zum Seitenanfang
transparent

Luxor – die Tempelstadt am Nil

Ägypten
von Steffen Friedrich
erstellt am
05.04.2016

sharePrint

Titel Luxor5
transparent


Luxor
Luxor1
Luxor10
luxor2
Luxor3
Luxor5
Luxor6
mehr Bilder

Luxor – die Tempelstadt am Nil

Heute Morgen werden wir nicht wie sonst vom Gesang der Vögel wach, denn die schlafen noch, heute übernimmt es der Wecker. Fünf Uhr morgens heißt es aufstehen und Sachen packen. Vom Hotel bekommen wir noch schnell die Lunch Pakete und dann holt und auch schon unser TUI Reiseleiter Ibrahim am Hotel ab. Mit einer kleinen Gruppe von insgesamt 9 Personen geht es nun los einmal durch die Wüste Ägyptens.

Das Land wird kahler, die Hotels verschwinden und wir sind mitten in der Wüste. Langsam sieht man über den Bergen die Sonne aufgehen. Ein beeindruckender Anblick. Nach ca. einer Stunde machen wir eine kurze Frühstückspause. Schon hier lernen wir die Menschen des Landes besser kennen, wir treffen Kinder die mit ihren Eseln unterwegs sind und für Ihre Familie Lebensmittel beschaffen.

Weiter geht es durch die Wüste, nach etwa einer weiteren Stunde Fahrt ändert sich das Landschaftsbild schlagartig. Aus der kargen Wüste wird grünes, fruchtbares Land. Wir kommen in die Nähe des Nils, der Lebensader des Landes. Wir können das Treiben der „normalen“ Bevölkerung des Landes beobachten. Viele sind Bauern und bestellen Ihre Felder. Es wird Zuckerohr, Klee, Weizen und vieles mehr angebaut. Es ist als wäre hier die Zeit stehen geblieben. Hier finden Sie keine großen Landmaschinen wie bei uns sondern einfach Karren und vor allem Esel. Auf einem kurzen Stopp kauft Ibrahim einem Bauern einige Stangen Zuckerohr und lässt uns probieren.

Nach einer weiteren Stunde Fahrt kommen wir nun in Luxor an. Unser erstes Ziel ist der Karnaktempel in Theben Ost. Er gilt als die größte Tempelanlage Ägyptens und stammt aus der 12. Dynastie. Ibrahim erklärt uns die vielen Schriftzeichen, die im gesamten Tempel an Decken und Wänden zu finden sind. Es folgt ein Rundgang durch den Tempel. Besonders beeindruckend finde ich die große Säulenhalle, auch Agatha-Christi Saal genannt. Von Ibrahim erfahren wir viel über den Zweck und Bau der Tempelanlage. Anschließend ist Zeit um ausgiebig Fotos zu knipsen bevor es weiter geht.

Wir machen eine Rundfahrt durch Luxor und lernen wie die alten Ägypter Ihr Papyrus hergestellt haben. Anschließend geht es zum Mittagessen am Nil.

Die weiteren Sehenswürdigkeiten von Luxor liegen im Theben West, also geht es mit einem kleinen Boot über den Nil. Auf der anderen Seite angekommen fahren wir nun zum Tal der Könige. Dieses ist berühmt geworden durch den Fund des wohl bekanntesten Pharao „Tutanchamun“. Im gesamten Tal ist Fotoverbot um die Wandmalereien in den Gräbern nicht durch Blitzlicht zu beschädigen. Die 62 Gräber sind gut erhalten und ebenfalls sehr gut restauriert.

Weiter geht es zu einer Alabaster Manufaktur. Hier wird uns gezeigt wie aus dem Gestein in Handarbeit filigrane Kunstwerke gemacht werden.

Unser nächster Halt ist nun der Hatschepsut Tempel, der ebenfalls in Theben West liegt. Hatschepsut war die einzige Pharaonin. Viele denken immer das war Kleopatra was aber völlig falsch ist. Denn diese war nur Königin, sie lebte nach der Zeit der Pharaonen und ebenfalls war sie Griechin. Hatschepsut ist nur Pharaonin geworden weil ihr Mann verstarb und der nächste Thronfolger noch zu jung war, daher übernahm Sie seine Vormundschaft.

Im Tempel treffen wir auf mehrere Tempelwächter. Sie passen auf, dass keiner etwas beschädigt und sind gegen ein kleines Trinkgeld gerne für ein Fotoshooting zu haben.

Langsam wird es schon Abend und wir treten den Heimweg an. Nach 3,5 Stunden Fahrzeit kommen wir spät abends wieder in unserem Hotel an.

Für Tipps und Infos zu Ihrem perfekten Ägyptenurlaub stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


SteffenFriedrich
Für Sie geschrieben von
Reiseberater

transparent 02381-12075
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Daniela Friedrich
Südstraße 22-24
59065 Hamm

Reisebüro Daniela Friedrich - Reisebericht: Kurzreise Norwegen mit der Mein Schiff 4
13351061 1094402617298632 1218576315 o
Mitarbeiter Bild
Kurzreise Norwegen m...
Nordland
Reisebüro Daniela Friedrich - Reisebericht: Zu Besuch bei Nemo und Flipper- Schnorchel Ausflug ab Hurghada
Titel Bootsausflug
Mitarbeiter Bild
Zu Besuch bei Nemo u...
Ägypten

Daniela

Ihr FIRST REISEBÜRO

Südstraße 22-24

59065 Hamm

Öffnungszeiten

Mo-Di, Do-Fr

09:30-18:00

Mi

09:30-20:00

Sa

10:00-16:00

Außerhalb unserer Öffnungszeiten, stehen wir Ihnen sehr gern nach Vereinbarung zur Verfügung. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin mit uns!

So erreichen Sie uns:

Telefon

+49 (0) 23 81 / 1 20 75

Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
transparent
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 161 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Wir nehmen Urlaub persönlich!

Was bedeutet dies für uns überhaupt?

Unser Anspruch ist es, dass Ihre individuellen Urlaubswünsche bei der gemeinsamen Urlaubsplanung in ein Bild gebündelt werden und dieses Bild, welches Sie vor Reiseantritt in sich tragen zu 100 Prozent in Ihrem Urlaub verwirklicht wird.