zum Seitenanfang
transparent

Mit AIDAmar im Winter durch das Mittelmeer

AIDA Cruises
von Sabrina Schuch
erstellt am
10.03.2015

sharePrint

AIDAmar3
transparent


 berblickber das forum romanum
ablegen vom vittorio veneto in palermo
p1030210
arc de triomf in barcelona
basilika di santa maria maggiore
isola tiberina
anytimebar auf der aidamar
mehr Bilder

Mit AIDAmar im Winter durch das Mittelmeer

AIDAmar - westliches Mittelmeer

Route: Mallorca – Sizilien/Palermo – Neapel – Rom/Civitacecchia – Barcelona – Mallorca

13. Dezember 2014

Abflug mit der Air Berlin um 11:00 h ab Düsseldorf mit Ankunft um 13:20 h auf Mallorca. Nach der Kofferausgabe begebe ich mich zum Ausgang, wo bereits die Reiseleitungen auf Ihre Gäste warten und die Busse zuweisen. Eingestiegen in den Bus, dauert die Fahrt keine 20 Minuten. Das Wetter für heute lässt ein bisschen zu wünschen übrig, es ist und bleibt aber trocken.

Die AIDAmar hat Ihren Liegeplatz an der Maritime station no. 6/ Liegezeit bis 22:00 Uhr.

Nach dem zügigen und reibungslosen Check-in und der Kofferabgabe am Hafen, mache ich eine kleine Runde über das Schiff. Hier wird mir schon jetzt bewusst, dass es nur eine tolle Woche werden kann. Gegen 15 Uhr beziehe ich bereits meine schöne und geräumige Balkonkabine auf Deck 6. Die Kabinen sind wie neu und mit allem ausgestattet, was man zum wohlfühlen benötigt. Genügend Raum findet man für die mitgebrachte Kleidung in den gut angeordneten Schränken. Die Koffer werden anschließend (wenn sie nicht zu groß sind) einfach unter dem Bett verstaut. Somit sind An- und Abreise Gedanken erst einmal für eine Woche verbannt.

Nach dem Abendessen kam die obligatorische Seenotrettungsübung. Kurz vor 22 Uhr gab es dann einen Sektempfang mit anschließender Sail-Away-Show zu den Klängen von Enya und Vangelis auf dem Pooldeck mit Lasershow. Wir verlassen Palma und fahren an der schön beleuchteten Kathedrale und den glitzernden Lichtern der Stadt entlang. Zur späteren Stunde zieht es mich noch in das Nachtleben. Im Schiffsinneren ist mittlerweile eine ganz besondere Erlebniswelt erwacht. Sei es die Livemusik in der AIDABar, Karaoke im Brauhaus, eine Runde Black Jack im Casino oder eine Runde auf dem Tanzparkett in der Anytime Bar.

14.Dezember 2014 - Seetag

Am zweiten Tag einer Kreuzfahrt steht in der Regel ein Seetag an. Zeit das Schiff zu erkunden. An Bord bieten sich so viele Möglichkeiten den Tag aktiv zu gestalten. Wie zum Beispiel im Sport & Fitnessbereich oder im Body & Soul mit privatem Spa und der Wellness Oase. Das Paradies auf Erden ist auf dem Meer. So fühlt man sich, wenn man in der Panorama Sauna, mit garantiert grenzenlosem Meerblick, sitzt und schwitzt.

Weitere Abwechslung findet man in der Kunstgalerie, in den ansprechenden AIDA Shops, im AIDA Foto-Shop, welcher täglich die geschossenen Bilder der Gäste präsentiert und zum Kauf anbietet und natürlich im Blütenmeer, wo Meister Floristen Blumengestecke für den Besonderen Anlass fertigen.

Am Abend bin ich schon ganz gespannt auf das Programm. Entertainment in einer ganz neuen Dimension heißt es. Das kann ich nur bestätigen. Die bildgewaltige AIDA Show war Faszination pur. Im spektakulären Theatrium auf drei Decks wartet eine ganz eigene Welt darauf uns zu verzaubern. Shows für die man sonst eine Menge Geld bezahlen müssten, sind hier inklusive. In den folgenden Abenden hatte ich auch Gelegenheit dazu die neue Show des Entertainment Managers Stephans Prime Time Show und auch die neue Show AIDA Stars kennen zu lernen. Sie werden vom Publikum sehr gut angenommen. Es wurde viel gelacht.

15.Dezember 2014

Palermo, Sizilien Liegeplatz Vittorio Veneto – North Side/ Liegezeit 09:00 – 19:00 Uhr

Palermo, die Hauptstadt Siziliens, bietet viel für Touristen und schaut auf eine lange Geschichte zurück. Stilmerkmale aus der Antike, der Araber und der Normannen ergeben eine einmalige Mischung, welche dem Besucher in Stein gemeißelt vor Augen gehalten wird. Da die Sehenswürdigkeiten nahe beieinander liegen, lässt sich die kontrastreiche Stadt leicht zu Fuß erkunden. Historische Schätze, wie die Kathedrale, die Immacolata Kirche, dem „Brunnen der Scham“, den Vucciria Markt, der Palazzo dei Normanni und noch vieles mehr können hier bestaunt werden. Leider bekommt man auch die Armut in Form von verfallenen Gebäuden und teilweise vernachlässigten Seitenstraßen zu spüren.

16.Dezember 2014

Neapel, Italien /Liegeplatz Pier Nummer 6/7/ Liegezeit 08:00 – 19:00 Uhr

Vitalität und Lebensfreude verspricht Neapel.

Die meisten werden diese Stadt als Ausgangpunkt für die schöne Amalfiküste und der nahe gelegenen Stadt Pompeji, die bekannte antike Stadt aus dem 18. Jahrhundert, in Verbindung bringen. Das lohnt sich auch durch aus. Dennoch hat die Stadt Neapel selbst auch einiges zu bieten. Auch hier ist alles gut zu Fuß zu erreichen, wie z.B. die Kirche Santa Chiara und Gesu Nuovo, die Galeria Umberto, da das Schiff direkt in der Stadt anlegt.

Heute gab es leider Gewitter und erhebliche Niederschläge, was mich dennoch nicht aufgehalten hat die Stadt zu erkunden. Neapel empfand ich als ein wenig freundlicher als Palermo. Es gab mehr Cafés sowie auch mehrere Einkaufstrassen, welche auch einfach nur zum Bummeln und verweilen einluden. Faszinierend fand ich den Ausblick auf die Stadt, die Bucht und auf den Vesuv, als ich mich auf den Weg zum Castel Sant´Elmo gemacht hatte.

17. Dezember 2014

Rom/Civitachecchia, Italien Liegeplatz Pier no. 13 north/ Liegezeit 08:00 – 20:00 Uhr

Rom,die ewige Stadt wurde nicht an einem Tag gebaut und es ist sicherlich nicht möglich, alles, was diese aufregende Stadt zu bieten hat, an einem Tag zu sehen.

Von Civitacchia dauert es rund eine Stunde mit dem Zug nach Rom. Ich habe mich dazu entschlossen bis Rom Termini zu fahren, und mich von da aus entlang der Santa Maria Maggiore, dem Kolloseum, dem Triumphbogen, dem Circus Maximus und dem Piazza di Spangna treiben zu lassen. Eine tolle Stadt. Hier muss ich wieder hin.

18. Dezember – Seetag auf dem Weg nach Barcelona

Aufgrund von starken Winden und Strömungen gab es zur Durchfahrt zwischen Korsika und Sardinien bei Bonifaccio eine Alternativroute . Wir umrundeten Korsika auf der Nordroute und wurden dafür mit der Cote Azur belohnt. Beginnend mit den Ligurischen Alpen bei San Remo fuhren wir im Schritttempo an Monaco, Nizza, Cannes, Saint Tropez einen lohnenswerten Umweg. Das Meer war spiegelglatt und die Sonne strahlte. Gekrönt wurde der herrliche Tag mit einem traumhaften Sonnenuntergang. Was will man mehr.

Nachts gegen 2 Uhr durchfuhren wir die Mistral-Winde. Bei 3m Wellen schaukelte selbst unser 252m langes und 71100 t schweres Schiff recht ordentlich. Aber es sollen sich schon Passagiere beschwert haben die bei einer ruhigen Rundreise genau dies vermisst haben.

19. Dezember

Barcelona, Spanien Liegeplatz Muelle Adosado Terminal D/ Liegezeit 09:00 – 18:00 Uhr

Barcelona präsentiert sich heute bei strahlendem Sonnenschein und 17°C. Heute ist eine Radtour durch Barcelona geplant. Vier Stunden gemütlich entlang des Hafens, durch das gothische Viertel, mit seinen engen Gassen und durch das Altstadtviertel. Viele Zwischenstopps wie zum Beispiel dem bekannten Markt Mercat de la Boqueria, der Las Ramblas, der Sagrada Familia und dem wundervollen Stadtstrand waren auch mit dabei. Ein absolut gelungener Ausflug. Kann ich nur empfehlen.

20.Dezember

Mallorca, Spanien

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Ich verlasse um 9:00 Uhr meine schönes Zuhause auf Zeit und freue mich darauf, da mein Flug erst gegen Abend zurück geht, noch einmal Palma Stadt einen Besuch abstatten zu können. Heute ist Samstag, somit sieht man viele Straßenkünstler und Märkte. Ein wirklich schöner Abschluss!

Ihre Sabrina Schuch


dsc 0706
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

transparent 0 23 04 - 910 910
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sewing GmbH
Brückstr. 3
58239 Schwerte


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
157 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 157 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.

banner1x4