zum Seitenanfang
transparent

Europa zum Kennenlernen

Niederlande
von Helga Feistel
erstellt am
24.06.2016

sharePrint
Grachtenfahrt


Europa zum Kennenlernen

Stationen der Rundreise:
  • Amsterdam

1.Tag Wir fuhren über Amsterdam, wo wir die Grachten bestaunten weiter nach Brüssel, wo wir übernachteten.

Am 2. Tag war im unsere Stadtrundfahrt durch Brüssel, wir sehen das Atonium, den Europarat und vieles mehr. Dann ging es weiter, an die Küste entlang bis zum Ärmelkanal.
Mit einer Fähre setzten wir nach England über, nun war es nicht mehr weit bis London, wo unser Hotel für die Nacht stand.

Der 3. Tag begann mit einer Stadtrundfahrt durch London, wir konnten viele Sehenswürdigkeiten bestaunen. Danach ging es wieder zurück an die Küste, wir überquerten noch einmal den Ärmelkanal und erreichten die französische Küste, weiter fuhren wir bis Paris, denn dort stand unser Hotel für diese Nacht.

Der 4. Tag stand ganz im Zeichen eines Besichtigungsprogramm, wir sahen den Place de la Concorde, den Triumphbogen, den Louvre, die Camps-Elydie, Notre Dame und Montmartre mit Saore-Coer, und den Eifelturm. Dann verließen wir die französische Hauptstadt wieder und fuhren weiter nach Lyon wo für diese Nacht unser Hotel war.

Am 5. Tag ging unser Busreise weiter in Richtung Süden vorbei an Avignon zum Reiseziel Nizza wo auch unsere nächste Übernachtung war.

Am 6.Tag hatten wir eine Tag zur freien Verfügung. Entweder im Mittelmeer baden oder bummeln gehen.

Am 7. Tag erwartete uns ein deutschsprachiger Reiseleiter um uns zunächst Nizza zu zeigen, anschließend ging es weiter nach Monaco, der Hauptstadt des gleichnamigen Fürstentum. Wir sahen den Hafen in Monte Carlo das weltberühmte Spielkasino, und setzten dann unsere Fahrt bis an die italienische Rivera fort.

Am 8. Tag folgten wir weiter dem Küstenverlauf des Mittelmeeres und kamen über Genua und La-Spezia in Pisa an. Neben dem schiefen Turm, besuchten wir auch den Dom, nac einem kurzen Aufenthalt setzten wir unsere Reise fort. Bis in die "Ewige Stadt Rom". Wo wir übernachteten.

Am 9.Tag nach dem Frühstück erwartete uns unser Stadtführer um uns stolz die Sehenswürdigkeiten von Rom zu zeigen. Wir sahen das antike- und neue Rom, machten einen Abstecher in den Vatikan, den Sitz des Papstes, schauten uns die Engelsburg, Pantheon, Kolosseum und Peterskirche an. Dann fuhren wir durch Umbrien und erreichten Florenz die Hauptstadt der Toskana, auch hier hatten wir eine Stadtführung und fuhren danach weiter bis Bologna, wo wir übernachteten.

10. Tag Wieder nach einem guten Frühstück ging es weiter bis nach Venedig in die schöne Lagunenstadt. Dort erwartete uns schön unser Stadtführer, er zeigte uns den Markusplatz, die Rialobrücke und weitere Sehenswürdigkeiten. Leider hatten wir an diesem Tag Regenwetter. Mutig gingen wir bei Sturm und Regen auf das Boot, welches uns zum Markusplatz fuhr. Jeder hatte nasse Füße, aber nach einer Stunde ging es uns wieder etwas durchgefroren wieder am Parkplatz an, wo wir Dank unseres Fahrers gleich warmen Kaffee bekamen. Weiter fuhren wir bis Spittal, über Villach und Kärnten wo diesmal ein sehr schönes Hotel auf uns wartete und uns mit dem Regentag versöhnte.

11. Tag Erst wieder gut gefrühstückt und dann ging es weiter in Richtung Wörther-See, vorbei an Klagenfurt und Graz. Bis zur österreichischen Hauptstadt Wien. Am Nachmittag erlebten wir bei einer Stadtrundfahrt die Wiener Sehenswürdigkeiten, wir sahen das Schloß Schönbrunn, den Prater, die Oper und den Stephansdom. Den Tag rundeten wir mit einem Besuch in Grinzingen ab, danach wieder zur Übernachtung in unser Hotel in Wien.

12. Tag Nun geht diese erlebnisreiche Reise zu Ende, nach dem Frühstück haben wir Wien verlassen. Alle noch etwas müde von der Abschlußfeier vom Vorabend in Grinzing, die sehr schön war. Wo doch so manches "Gläschen" bei schöner Musik getrunken wurde. Nun können wir uns bei der Heimfahrt ein wenig ausruhen und von den schönen Tagen dir wir erlebt haben träumen. Wie im Fluge wird auch dieser letzte Tag vergehen und am späten Abend werden wir unsere Heimatorte erreichen.


701 5377
Für Sie geschrieben von
Reiseverkäuferin

transparent 05331-884223
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Schmidt GmbH
Stadtmarkt 17
38300 Wolfenbüttel


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
157 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 157 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.

banner1x4