zum Seitenanfang
transparent

Ni hao, Hongkong!

Hongkong
von Jörn Sewing
erstellt am
12.02.2015

sharePrint

Dschunke Victoria Harbour
transparent


central pier
taxis in hongkong
aussichtsplattform victoria peak
convention center
clock tower
f hre hongkong
pool harbour plaza hotel
mehr Bilder

Ni hao, Hongkong!

Stationen der Rundreise:
  • Hongkong
  • Kowloon
  • Hong Kong Island
  • Lantau Island

Hongkong ist für mich eine der faszinierendsten Städte Asiens - wenn sie nicht sogar die faszinierendste ist.

Tiefstes China neben modernsten Wolkenkratern, exotische Märkte, enge verwinkelte Gassen, Verkehrschaos auf den Straßen, Menschenmassen, weihrauchdurchwehte Tempel, exklusive Einkaufszentren, einige der besten Hotels der Welt neben brutzelnden traditionellen Garküchen, Business und Feng Shui - das alles zusammen macht den unbeschreiblichen Reiz dieser Stadt aus. An Atmosphäre und Lebendigkeit ist die Stadt der Gegensätze jedenfalls kaum zu überbieten.

Hongkong liegt am Meer und besteht hauptsächlich aus den beiden Stadtteilen Kowloon auf dem Festland und der Hochhausstadt Victoria auf Hong Kong Island. Dazu gehört das Hinterland - die New Territories - und zahlreiche vorgelagerte Inseln.

Der 01.07.1997 war ein ganz besonderes Datum für Hongkong. Es erfolgte die Rückgabe der britischen Kronkolonie an China. Für uns Touristen hat sich seitdem noch nicht allzu viel verändert.

Hongkong liegt etwa am 22. Breitengrad besitzt durchaus „echte“ Jahreszeiten. So können die Temperaturen im Winter schon einiges unter 20 Grad sinken und im Sommer werden in den Häuserschluchten weit mehr als 30 Grad gemessen. Das Meer um Hong Kong herum ist fischreich. Seine Temperatur schwankt zwischen winterlichen 16 Grad (Februar) und sommerlichen 28 Grad (September).

Hong Kong hat eine sehr junge Bevölkerung und besteht zu 98% aus Chinesen. Die restlichen Bevölkerungsanteile stellen andere Asiaten, Europäer und Amerikaner.

Wie komme ich eigentlich nach Hongkong?

Die bequemste Variante bietet sich derzeit von Frankfurt mit Cathay Pacific an: In 11 Stunden non-stop nach Hongkong. Und ab September 2015 gibt es sogar non-stop Verbindungen mit Cathay Pacific ab/ bis Düsseldorf.

Seit 1998 landet man mit dem Flugzeug nicht mehr auf dem legendären Kai Tak Flughafen in Kowloon inmitten den Hochhäuser. Der neue Hong Kong International Airport wurde auf der Insel Chek Lak Kok vor Lantau erbaut.

Wenn man von Hongkong spricht, meinen die meisten Besucher Hongkong Island.

Von der Kowloon Seite kann man einen wunderbaren Blick auf Hongkong Island und den Hafen genießen. Ich empfehle die Fahrt mit der Star Ferry, um auf die andere Seite zu kommen. Es ist die schönste und günstigste Sightseeingtour durch den Victoria Harbour.

Angekommen an Central Pier befindet man sich inmitten von Hochhäusern, Verkehrsgewusel und Großbaustellen. Es gibt aber auch viele Parks und Grünoasen. Viele bunte Trams fahren durch die Stadt. Auch das ist eine wunderbare Art von Sightseeing.

In jeder Stadt ist es ein Highlight, den Ort von oben zu sehen und so ist es auch in Hongkong. Der Victoria Peak ist mit da. 550 m der höchste Berg auf Hongkong Island. Man kann den Berg hochlaufen. Allerdings ist der Weg steil und unspektakulär. Man kann ein Taxi nehmen oder man nimmt die Peak Tram, was ungefähr alle machen. Entsprechend lang sind die Wartezeiten. Oben angekommen wird man aber mit einer grandiosen Aussicht - einem 360 Grad Blick auf Hongkong - belohnt. Auf dem Berg gibt es auch ein paar Pfade, die man entlangwandern kann und natürlich gehört auf dem höchsten Bergs Hongkongs auch ein Shopping Center.

Wie gesagt: Der Rundumblick von oben ist einfach nur atemberaubend - egal ob bei Tageslicht oder im Dunkeln.

Toll aber auch sehr voll wird es an der Hafenpromenade, wenn um 20.00 h die „Symphonie of lights“ - eine imposante Licht- und Lasershow - beginnt. Die allabendliche Multimediashow setzt mehr als 40 Gebäude auf beiden Seiten des Hafens effektvoll in Szene untermalt von eindrucksvoller Musik. Gänsehaut pur!

Kowloon ist der Teil Hongkongs, der sich auf dem Festland befindet und ist das Einkaufsparadies schlechthin. Die bekannteste Shoppingmeile ist die Nathan Road. Hongkong ist auf der einen Seite sehr modern, aber wenn man durch das alte Kowloon bummelt, taucht man ein in alte Chinesische Zeiten. Auf den Märkten herrscht reges Treiben und in den Tempelanlagen verströmen Räucherstäbchen einen unbeschreiblichen Duft. An jeder Straßenecke gibt es Garküchen. Und gegessen wird auf dem Gehweg an kleinen Klapptischen und Hockern. Das ist in Asien immer wieder ein Erlebnis.

Unten am Hafen ist man wieder an der Star Ferry, dem Clock Tower und der Uferpromenade mit der „Avenue of Stars“ - einer Hommage an die lokalen Showgrößen und Schauspieler wie z. B. Jackie Chan.

Hat man ein paar Tage mehr Zeit empfehle ich einen Ausflug nach Lantau. Die Insel liegt abseits von Hongkong Island und Kowloon. Dort wurde zum einen der Flughafen angedockt, dann gibt es dort Disneyland und in den abgeschiedenen Bergen sitzt der Big Buddha (mit 34 m Höhe und 250 Tonnen Gewicht die größte Buddha Statue Asiens). Diesen erreicht man am besten mit der Gondelbahn „Ngong Ping 360°". Leider muss man auch hier wieder Wartezeiten in Kauf nehmen. Der Ausblick von der Gondel ist dafür sehr schön und man kann viele tolle Fotos schießen. Ungefähr 25 Minuten dauert die Fahrtzeit.

Auf dem Rückweg – nach einer kurzen Busfahrt - bietet sich auf jeden Fall ein Stopp in dem kleinen Fischerort Tai O an. Hier ist tatsächlich die Zeit stehengeblieben. Das Dorf besteht aus zahlreichen Pfahlbauten, das Gewusel an Menschen ist riesengroß und ständig begleiten einem fremde Gerüche. Touristen gibt es hier kaum.

Ein weiteres Ausflugsziel ist Macao, etwa 60 km von Hongkong entfernt. Mit dem Katamaran erreicht man die ehemalige portugiesische Überseeprovinz in knapp einer Stunde. Sie ist bekannt als das Spielerparadies. Auch hier trifft die Moderne die Tradition. Das Bild der Stadt prägen zahlreiche Casinos, Restaurants und Bars. Wunderschöne, alte Häuser im Kolonialstil, zahlreiche Kirchen und Plätze, Gärten sind hier ebenfalls zu finden. Das komplette Kontrastprogramm ist dann der Abstecher in das Hotel „Venetian“, welches im August 2007 seine Eröffnung feierte. Viele kennen dieses Luxushotel vielleicht auch von Las Vegas. Spielhallen, Shoppingmalls, Gondelfahrten auf dem Canale Grande und der Markusplatz mit seinen zahlreichen Cafés - man hat eigentlich zu keiner Zeit das Gefühl sich in einem Hotel zu befinden.

Für diejenigen, die schon öfter in Hongkong waren und vielleicht etwas Neues erleben möchten, empfehle ich einen Abstecher in Hongkongs Hinterland. Hierher verirren sich nur wenige Touristen. Es ist ein grünes Land voller Tempel und Klöstern, Reisfeldern, Obst- und Gemüseplantagen.

Wie man vielleicht unschwer erkennt, bietet sich ein längerer Aufenthalt in Hongkong an - entweder als Städtetour, Stop-over oder als Station einer längeren China-Rundreise.

Besuchen auch Sie Hongkong und lassen sich anstecken von der atemberaubenden Atmosphäre dieser Weltmetropole!


dsc 0568
Für Sie geschrieben von
Geschäftsführer

transparent 0 23 04 - 910 910
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sewing GmbH
Brückstr. 3
58239 Schwerte


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
157 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 157 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.

banner1x4