zum Seitenanfang
transparent

Star Flyer: Karibik unter weißen Segeln

Star Clippers
von Dr. Klaus Platzdasch
erstellt am
23.05.2015

sharePrint
Starflyer Karibik
transparent


segeltoern karibik1
karibik flagge
starflyer meer
starflyer pool
starflyer karibik
karibik architektur
segeltoern karibik2
mehr Bilder

Star Flyer: Karibik unter weißen Segeln

Dass ich das letzte Mal auf Segelkreuzfahrt (damals mit der "Lili Marleen") gegangen bin, ist zwischenzeitlich sicher schon 15 Jahre her. Aber vergessen habe ich diese unvergleichliche Reiseart nie. Auf einem Großsegler über das Meer zu gleiten - ursprünglicher und unmittelbarer geht es fast nicht. Einer meiner lang gehegten Träume war also eine Reise mit einem der Schiffe von Star Clippers.

Und da war ich nun: In der Karibik. Nach einem zurückhaltenden deutschen Frühlingsanfang kamen mir der ohnehin schon unfassbar blaue Himmel und das kristallklare Wasser gleich noch strahlender vor. Die Star Flyer lag in Santo Domingo und bot einen majestätischen Anblick - der gern verwendete Vergleich mit einem stolzen Schwan kommt nicht von ungefähr. Gerade einmal gut 115m lang (im Vergleich: die neuste AIDA wird 300m lang), finden an Bord gerade einmal 170 Passagiere Platz (auch hier der Vergleich zur AIDA: 3.250 Gäste).

Die Masthöhe (die Star Flyer ist ein Viermaster) sind ganze 63m - umgeben von über 3.300qm Segelfläche. Stellen Sie sich das vor: weiße Segel vor makellos blauem Himmel... die Taue knatten, das Schiff arbeitet... Was für ein Gefühl, durch die Karibik zu segeln! Das ist Reisen!

Zwei Seetage boten ausreichend Gelegenheit, das die Star Flyer bestens kennenzulernen und die unmittelbare Nähe zum Wasser zu genießen. Das Leben an Bord ist dabei ganz unkompliziert (der Smoking kann also getrost zu Hause bleiben). Die Kabinen sind nicht riesig, bieten aber all den Komfort, den man von Hotels oder anderen Schiffen gewohnt ist. Und das Sonnendeck lockt sogar mit einem Pool.

Besonders angenehm aufgefallen: selbst wenn 170 Passagiere an Bord sind, findet man genug Rückzugsmöglichkeiten, um ungestört die Karibik genießen zu können (auch das Restaurant bietet mit 210 Plätzen mehr als genug Platz). Und auch Liegen etc. stehen ausreichend zur Verfügung. Umsichtig geplant - top!

Nachdem ich in St. Marteen von Bord ging, machte sich die Star Flyer auf den Weg ins Mittelmeer für die Sommertouren ("Die Perlen der Balearen 2015"). Die Star Flyer hat zwei Schwesternschiffe, die baugleiche "Star Clipper" und die größere "Royal Clipper" (Fünfmaster, bis zu 227 Passagiere).

weniger
transparent
zeigen

Kabinen

Nicht riesig (von 9qm in der Kategorie VI bis 14qm in Kategorie I, die Eigner-Kabine hat ganze 21qm), aber vollständig eingerichtet mit allen Annehmlichkeiten.
Für z. B. Incentive-Reisen wichtig: Das Doppelbett lässt sich in 2 Einzelbetten stellen.

Gastronomie

Das Restaurant ist mit erlesenen Materialien gestaltet: Teakholz, Mahagoni, Marmor. Aber das heißt nicht, dass auch die Gäste sich in Schale schmeißen müssen - Smoking und Abendkleid können bedenkenlos zu Hause gelassen werden. Und es gibt an Bord auch keine feste Tischordnung.

Die Gastronomie an Bord ist überdurchschnittlich gut. Gekocht wird eine leichte, mediterrane und internationale Küche.

Service

Bei maximal 170 Passagieren und 70 Mann Crew wird Ihnen jeder Wunsch praktisch von den Augen abgelesen.
Gut zu wissen:
Es gibt besondere Arrangements für Hochzeitspaare und Honeymooner (z. B. inklusive einer vom Kapitän unterzeichneten Urkunde).
Auch für Unternehmen, die für Ihre Incentivereisen etwas wirklich einzigartiges suchen, ist eine Tour mit dem (den) Großsegler(n) ganz sicher 1a geeignet.

Highlights

Kennen Sie Virgin Gorda? Nein? Doch, ganz sicher. Denn Sie kennen jene Schokoladen-Werbung, in der eine schöne Frau ganz in Weiß am schönsten Strand, den Sie jemals gesehen haben (Palmen, Puderzuckersand, riesige glatte Felsen am und im Wasser), Kokospralinen genießt. Das "The Bath" auf Virgin Gorda. Und wissen Sie was? Es ist genau so schön, wie man es sich vorstellt!

Route

Santo Domingo (Dominikanische Republik) - 2 traumhafte Seetage - White Bay, Jost Van Dyke ( Soopers Hole, Tortola (über Nacht) - Gorda Sound, Virgin Gorda - Philipsburg, St. Maarteen

kp ga
Für Sie geschrieben von
Inhaber

transparent 0341 / 58 90 5-0
FIRST REISEBÜRO
SAXONIA Touristik International e.K.
Georg-Schumann-Str. 50
Gohlis Arkaden
04155 Leipzig


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
157 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 157 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.

banner1x4