zum Seitenanfang
transparent

Freiheit erfahren mit dem Camper

USA
von Nadin Behle
erstellt am
10.02.2014

sharePrint
kalifornien-info-7
transparent


406276 1737139686527 1779688098 844430 1936035688 n
img 0052
img 0058
img 0115
mehr Bilder

Freiheit erfahren mit dem Camper

Stationen der Rundreise:
  • Los Angeles
  • Mojave
  • Palm Springs
  • San Diego
  • Joshua Tree
  • Twentynine Palms
  • Santa Monica
  • Yucca Valley

Die Reise startete ab Frankfurt mit United Airlines via San Francisco nach Los Angelos.
Auf dem Flug der 11,5 Stunden dauerte gab es eine warme Mahlzeit sowie ein kleines Frühstück.
Nur antialkoholische Getränke sowie Kaffee und Tee waren den gesamten Flug gratis, die Stewardessen kommen immer mal wieder rum und bringen einem Wasser…Wein oder Bier oder andere Spirituosen muss man bezahlen!
Das Bord-TV gab es auch auf deutsch und es gab immer ein paar Mitarbeiter von United Airlines die auch deutsch sprechen können.

Die Einreise in San Fransisco war sehr einfach und hat zum Glück auch nicht lange gedauert.
Bei einem VIA Flug in die USA wird immer am ersten Flughafen in den USA die Kontrolle der Pässe durchgeführt sowie die Fingerabdrücke genommen, also sollte man immer mind. 2,5-3 Stunden einrechnen für den Weiterflug, da an den Einreise-Schaltern lange Schlangen entstehen können. Das Gepäck holt man immer selbst am Band ab nach der Einreise und gibt den Koffer dann erneut auf. Wir mussten die Koffer einfach bei einer Transitstation abgeben,
da war ein freundlicher Herr und der nahm unsere Koffer in Empfang.

Erste Übernachtung war dann im Custom Hotel in Los Angeles am Flughafen.
Das Hotel hat große DZ mit 2 sep. Betten. Die Einrichtung ist modern!
Das Frühstück kostet im Hotel ca. 11 USD pro Person, jedoch kann man auch direkt um die Ecke in einen großen Supermarkt gehen und sich dort ein kleines Frühstück kaufen.
Es sind auch viele kleine Bars in der Nähe!
Das Hotel verfügt über eine tolle Außenbar mit Feuerstellen und einen Pool mit großen Kissen und Rattanmöbeln.
Um seine Flüge zu überprüfen gibt es einen sep. Raum mit 2 großen Monitoren auf denen die Abflüge und Ankünfte zu sehen sind, sowie PC Plätze mit freiem Internetzugang und Drucker.
Einen Raum den man vorreservieren kann für Kinder/Jugendlichen mit Spielekonsolen.
Man muss als Kaution seine Kreditkarte angeben, damit Nichts geklaut wird.
Der Raum ist dann exklusiv für denjenigen der reserviert hat.
Das Custom Hotel war nur leider sehr hellhörig und an dem Wochenende sehr stark von
Jungendlichen frequentiert!


Am Samstag wurden wir dann von El Monte RV mit einem großen Bus abgeholt um die Camper in Empfang zu nehmen. Die Campervermietstationen sind niemals am Flughafen sonder immer etwas außerhalb der Stadt, da Sie jede Menge Platz benötigen.
Da man auch immer so um die 2 Stunden Zeit braucht für die Einweisung bucht man immer
eine Nacht ein Partnerhotel vom jeweiligen Vermieter. Ich empfehle den Early Pick-Up Service zu buchen, die Abholung ab dem Hotel erfolgt dann bis 10 Uhr morgens und man kann dann frühzeitig nach Erledigung der Formalitäten ab auf die Strasse. Im Standardpaket ist die Übernahme erst ab 13:00 Uhr möglich und wenn man im Partnerhotel des Vermieters übernachtet hat wird man dann erst zum Mittag hin abgeholt und verliert wertvolle Zeit.
Wir sind mit dem Modell FS31 Typ C mit Slide-Out Funktion gefahren!
Die Fahrzeuge sind immer mit Automatikgetriebe.
Die Einweisung bei El Monte RV war super-erst schaut man sich ein Film auf deutsch an und dann macht man die Formalitäten wie bei MW. Danach geht ein Mitarbeiter mit zum Camper und erklärt noch mal alles was man so wissen muss!
Wir bekamen dann eine Campingausstattung die wir dann in den selbst Camper einsortieren mussten.
Die Camper werden immer vom Reisenden selbst bestückt! Daher auch hier wieder Zeit mit einplanen!
Nach der Einweisung ging es dann los und wir fuhren mit einem kleinen LKW los.
Die Route führte uns auf dem Highway Nr 5 in den Süden Richtung San Diego.
Ganz in der Nähe von L.A. liegt auch ein Disneyland, es muss ja nicht immer
nur in Florida das sein.
Es gibt ein tolles Angebot von DERTOUR für die Parks in Südkalifornien.
Das ist der Southern California Citypass,
Universalstudios in Hollywood, 3-Tages-Ticket Disneyland Resort sowie das Seaworld in San Diego.

Erste Übernachtung war dann in der Nähe von San Diego auf dem Mission Bay RV Resort Campingplatz www.missionbayrvresort.com
Leider haben die Campingplätze in der Nähe von Großstädten keinen Charme.
Es handelt sich eher um einen großen Parkplatz auf dem sich ein Camper neben dem anderen aneinander reiht.

Am nächsten Tag hatten wir eine Strecke von ca 350 km zu bewältigen….
Teils durch kurvenreiches Gebiet ins kalifornische Hinterland.
Durch den Anza Borrego Park, Salton Sea, Indio vorbei an Palm Springs nach Yucca Valley und Twentynine Palms.
Für diese Strecke brauchten wir über 8 Stunden mit kleinen Pausen.
Tipp für Kunden: diese Tour sollte man in 2 Tagen erfahren und nicht an einem Tag! Das war wirklich eine anstrengende Fahrt!
Im Februar war es noch alles sehr karg, aber in den Tälern konnte man x Kakteen sehen, die sich über den ganzen Boden verteilten.
Diese blühen auch ab Anfang März, das muss dann ganz hübsch aussehen.


nadin boddenberg
Für Sie geschrieben von
Büroleiterin

transparent 0208-6350555
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Gabriele Schlagböhmer GmbH
Steinbrinkstr. 220
Reisebüro Gabriele Schlagböhmer GmbH
46145 Oberhausen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
147 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 147 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.