zum Seitenanfang

Parlez-vous français ... in Kanada?

Kanada
von Gabriele Schlagböhmer
erstellt am
20.09.2012

shareprint
skyline-toronto-kanada-xxl


toronto3
toronto2
moose
quebechotelfrontenac
parrysound
ottawa

Parlez-vous français ... in Kanada?

Stationen der Rundreise:
  • Kanada

Eine Reise von Toronto nach Quebec in die französischsprachige Provinz Kanadas


Faszinierende Städte und atemberaubende Landschaften – Kanada ist das ideale Land für individuelle Entdecker! Als Startpunkt bietet sich Kanadas größte Metropole Toronto mit direktem Flug ab Düsseldorf an: multikulturelle Viertel und der sehenswerte St. Lawrence Market geben der Stadt ein besonderes Flair, fantastische Einkaufsmöglichkeiten (z.B. Eaton Centre) , der 553 m hohe CN Tower und die Waterfront am Ontariosee sind einen Besuch wert. „Ich empfehle eine kombinierte Stadtrundfahrt mit dem Hop on-Hop off Bus inklusive Bootstour durch die vorgelagerten Inseln. Von dort hat man einen tollen Blick auf die Skyline Torontos!“ sagt Gabriele Schlagböhmer, und weiter „hier habe ich auch einen besonderen Hoteltipp: Das neueröffnete Ritz Carlton verwöhnt den anspruchsvollen Gast mit perfektem Service in ausgezeichneter Lage“.

Nicht versäumen sollte man die Niagarafälle, die insbesondere von der kanadischen Seite einen beeindruckenden Blick auf die amerikanischen Fälle sowie auf die kanadischen Horseshoe-Falls bieten. Nur ca. 1,5 Stunden von Toronto entfernt ist das Ziel ideal für einen Tagesausflug.

Die Reise Richtung Quebec geht weiter mit einem Stopp an der Muskoka-Seenplatte, nur 3 Stunden von Toronto entfernt ist diese Region ein beliebtes Erholungsgebiet der Städter. Nationalparks mit tausenden Flüssen und Seen laden zu Wanderungen, Wildlifebeobachtungen und Kanutouren ein. „ Meine Favoriten sind der Algonquin Provincial Park und der Parry Sound, wo man auf einer Bootstour durch zahlreiche der 30 000 Inseln fährt“ so Gabriele Schlagböhmer. In der Provinz Ontario liegt ebenfalls die Hauptstadt Kanadas: Ottawa. Die moderne Stadt ist überschaubar und zeichnet sich durch viele Grünanlagen aus; eine Erkundung zu Fuß bietet sich hier an.

Die Fahrt entlang des Ottawa River führt uns nun in die Provinz Quebec: sämtliche Ausschilderungen sind jetzt auf Französisch, welches auch die Hauptsprache in dieser Region ist. Cafe au Lait und Croissants mitten in Nordamerika, ein besonderes Erlebnis! Bevor es jedoch in die großen Städte geht, bietet sich eine Unterbrechung in der Natur an. Am Sacacomie-See befindet sich einsam in unberührter Natur eine rustikale Blockhaus-Lodge. Die einladende Lobby empfängt die Gäste mit einem offenen Kamin und von der großen Terrasse bietet sich ein faszinierender Blick auf den See und die Wälder. Auch hier gibt es zahlreiche Outdoor-Aktivitäten, welche man am Nachmittag mit einem Besuch des hervorragenden Spa-Bereichs ausklingen lassen kann.

„Einer der Höhepunkte der Reise ist sicherlich das quirlige Quebec City“ meint Gabriele Schlagböhmer. Europäischer Charme und der starke französische Einfluss schaffen eine ganz besondere Atmosphäre, die man auf einem Stadtrundgang oder auch per Pferdekutsche genießt. In der Unterstadt befindet sich der Vieux Port, außerdem die Place Royale sowie das durch kleine Gassen und witzige Geschäfte geprägte Viertel Petit Champlain. Von dort aus gelangt man am besten mit dem Funiculaire in die Oberstadt und steht direkt auf der Dufferin Terrasse, eine mit Holzplanken und Pavillons gestaltete Promenade, die einen tollen Blick auf die Unterstadt und den Saint-Lorenz-Strom bietet. In idealer Lage auf der Dufferin Terrasse befindet sich das Wahrzeichen Quebecs: das historische Schlosshotel Chateau Frontenac. Auch wenn man nicht dort wohnt, lohnt sich ein Blick in die Lobby. Das Hotel hat eine perfekte Lage für Streifzüge durch die Altstadt, wo unzählige traditionelle Restaurants, Cafes und kleine Boutiquen anzutreffen sind. Nicht versäumen sollte man einen Rundgang über die Stadtmauer, angrenzend befindet sich die Zitadelle, deren Besichtigung mit einer Führung möglich ist.

Weiter geht die Reise entlang des mächtigen Saint-Lorenz-Stroms zum Endziel Montreal, der größten französisch-sprachigen Stadt nach Paris. Zu den Highlights gehören: die Basilika Notre Dame, das historische Alt-Montreal, der Stadtpark Mont Royal und die Haupteinkaufsstraße Rue Sainte Catherine lädt zum Stadtbummel ein. Eine Besonderheit in Montreal und besonders im Winter stark genutzt ist die Underground City: zugänglich über die Metro-Stationen verteilen sich auf etwa 32 km Länge unzählige Boutiquen, Supermärkte und Restaurants, sogar Hotels sind dort zu finden. In Montreal bietet sich wiederum das Ritz Carlton Hotel an. Es wurde nach umfangreicher Renovierung gerade wiedereröffnet und verbindet in besonderer Weise Tradition und Moderne.

Am Schluss noch ein Tipp von Gabriele Schlagböhmer: „ Wer nicht so gerne Hotelwechseln und Kofferpacken möchte, dem empfehle ich eine Reise mit dem Schiff von New York über die nordamerikanische Ostküste und den St.Lorenz-Strom nach Quebec City und Montreal. Auch auf deutschsprachigen Schiffen lässt sich die Region prima erkunden!


gabriele schlagb hmer
Für Sie geschrieben von
Geschäftsführende Gesellschafterin

0208-6350555
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Gabriele Schlagböhmer GmbH
Kundeneingang: Kleiner Markt
Postanschrift: Klosterstr. 8
46145 Oberhausen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
144 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 144 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.