zum Seitenanfang
transparent

Fuerteventura 2015

Spanien
von Gabriele Schlagböhmer
erstellt am
07.08.2015

sharePrint
32 Jandia Strand
transparent


23 balkonblick
24 strand vor riu
30 jandia strand
52 betancuria
54 betancuria
64 inselmitte
76 risco del paso
mehr Bilder

Fuerteventura 2015

RIU Palace Jandia, Fuerteventura

Liegt etwas erhöht an der Straße nach Morro Jable, nur durch die Promenade vom Strand getrennt. Gäste sollten allerdings gut zu Fuß sein; das Haus ist sehr verschachtelt gebaut und trotz mehrerer Aufzüge sind nicht alle Bereiche miteinander verbunden. So sind es zum Strand immerhin noch etwa 30 Stufen. Über die Promenade erreicht man in die eine Richtung sehr schnell Morro Jable mit typischen Bars und Fischrestaurants; in die andere Richtung geht es zum Hotel/Einkaufszentrum von Jandia.

Die Einrichtung des Hotels stammt noch aus der Zeit, als halbrunde Eckbadewannen und Föhnschläuche modern waren. Es ist aber noch alles gut in Schuss und macht insgesamt einen sehr gemütlichen Eindruck. Wie bei vielen RIU-Häusern macht auch eher die Software und nicht die Hardware das Urlaubserlebnis aus. Das heißt: sehr gute Küche (in den Palace Häusern ohne Aufpreis nun auch ein Themenrestaurant, wurde seltsamerweise kaum benutzt), jede Menge Gambas J auf dem Buffet, morgens frisch gepresste Säfte, leckere Pfannkuchen etc. und super freundliches Personal in sämtlichen Bereichen. Wenn es einen Preis für die weltweit flinksten und freundlichsten Kellner geben würde, RIU hätte ihn verdient! Alles ist auch sehr sauber, ständig wird irgendwo etwas gefegt oder geputzt.

Das Publikum war international mit Schwerpunkt Deutsch; auch viele Familien, die etwas Hochwertiges wünschen und nicht immer nur Türkei/AI. Da die Anlage am Hang gebaut ist, ist der Außenbereich ziemlich beengt, relativ kleiner Pool für 210 Zimmer, wenig Grün, viel Beton. Die Zimmer mit seitlichem Meerblick sind in Block B, sie gehen Richtung Straße/Jandia/Robinson Club und dürften etwas lauter sein. Die Zimmer mit direktem Meerblick befinden sich in den Bereichen A,C und D. Block A guckt über den Pool und ist gut für Gäste, die nah am Geschehen sein wollen und einen kurzen Weg ins Restaurant wünschen. Wir hatten Zimmer D204, direkt frontal zum Meer in erster Reihe mit tollem Balkon, wir brauchten uns gar keinen anderen Platz suchen. Hier sind dann die Wege weiter und es gibt mehr Stufen. Ins Hotel kam auch noch eine echte TUI Reiseleitung, die sogar noch einen Begrüßungsempfang für die TUI-Gäste gemacht hat, wie in alten Zeiten!

Sensimar Calypso, Jandia

Das Hotel liegt ebenfalls an der Promenade, fast schon im Zentrum von Morro Jable und steht unter Management von RIU. An diesem Strandabschnitt gibt es keine Liegen, diese fangen erst beim RIU Palace an und kosten etwa 14 Euro/Tag für 2 Liegen/1 Schirm. Da wir nicht angemeldet waren durften wir leider keine Zimmer anschauen. Ansonsten machte die Anlage/Einrichtung einen sehr gestylten, etwas kühlen Eindruck, das ist wohl bei den neuen Sensimar Hotels so. Für 250 Zimmer ist auch hier der Pool sehr klein, vom Strand aus wirkt das Hotel wie ein großer Klotz. Das Publikum machte einen mittelalten bis jungen Eindruck, was sicher auch immer jahreszeitenabhängig ist. Insgesamt scheint das Haus aber gut anzukommen.

In dieser Region sind Parkplätze übrigens Mangelware; insbesondere beim Sensimar weiß ich nicht, wo die Leute ihre Mietwagen lassen wollen.

Neues Sensimar Royal Palm, Esquinzo

Das neue Sensimar liegt genau zwischen dem Club Magic Life und dem Club Aldiana etwas erhöht und terrassenförmig angelegt. Von außen sah es schon fast fertig aus und die Arbeiter waren gerade mit der Grünanlagenbepflanzung beschäftigt. Mit über 300 Zimmern wird das Haus relativ groß; nah an der Straße gelegen erkennt man schon sofort die grauweißen Türmchen. Die Zimmer sollen diese neumodischen Bäder mit Glaswand bekommen; die Superiorkategorie mit 2 Liegen auf dem Balkon. In diesem Bereich ist der Strand relativ schmal und nicht so schön zum Laufen wie in Jandia.

Wir waren überrascht, wie unterschiedlich Wind- und Wasserverhältnisse sogar nur in der Region Esquinzo-Jandia sind. Am Südende von Jandia/Morro Jable gab es deutlich weniger Wind als in den nördlichen Regionen. Das Wasser ist überall toll, ganz klar, in Jandia/Süd auf Höhe Robinson/RIU fast komplett ohne Wellen, dafür aber recht steil abfallend. Je weiter man Richtung Esquinzo kommt, desto mehr nehmen Wind und Wellen zu und der Strand fällt wesentlich flacher ab.

Die Fahrt vom Flughafen in den Süden zieht sich mit 1,5 bis 2 Stunden relativ lange hin und das bei einer sehr kargen Mondlandschaft. Viel zu sehen gibt es ansonsten auf der Insel nicht; wer gerne unter Einheimischen ist und Fisch essen möchte, dem sei das Restaurant „Congrejo Colorao“ in Puerto del Rosario empfohlen. Direkt am Meer gelegen, toller Fischgrillteller für gut 13 Euro, sehr freundlicher Service und fast nur spanische Gäste!


gabriele schlagb hmer
Für Sie geschrieben von
Geschäftsführende Gesellschafterin

transparent 0208-6350555
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Gabriele Schlagböhmer GmbH
Steinbrinkstr. 220
Reisebüro Gabriele Schlagböhmer GmbH
46145 Oberhausen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
143 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 143 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.