zum Seitenanfang
transparent

Golfen in Belek

Türkei
von Martin Lenger
erstellt am
01.02.2014

sharePrint
DSCN0062
transparent


golf 042
golf 023
golf 022
golf 020
golf 023
golf 019
golf 018
mehr Bilder

Golfen in Belek

Golfen im Robinson Club Nobilis Belek/Türkei

Das Golfen für Weihnachten war bereits im Juli (!) gebucht. Jetzt mussten nur noch die Koffer gepackt werden! Vor uns liegen lediglich noch 3 Stunden Flug von München und wir landen in Antalya!

Bereits die 15 minütige Anfahrt vom Flughafen Antalya aus nach Belek, lässt wohl bei den meisten Urlaubsgolfern das Herz höher schlagen. Bei den einen, dank emotionaler Erinnerungen, bei wiederum anderen aus purer Vorfreude. Kein Wunder, denn gut zwei Drittel der Strecke verlaufen parallel zu zahlreichen Golfanlagen, auf die man vom Auto aus einige Blicke erhaschen kann. Besonders für Deutsche, die während der Weihnachtszeit öfters Wetter bedingt viele graue Wolken zu ertragen haben, ist das saftige Grün der Fairways ein Augenschmaus und das schon bei der Anfahrt, wohlgemerkt!

Jeder der im Robinson Club Nobilis als Gast einchecken darf, weiß, dass er sich in den kommenden Tagen um seinen Komfort keine Sorgen machen muss. Hierbei sind Golfer keine Ausnahme! Die gut 400 Meter von der Rezeption bis hin zum Clubhaus der Hauseigenen Golfanlage legen die meisten Besucher gerne zu Fuß zurück oder lassen sich mit einem der Shuttle-Carts auch die letzten Mühen in einem wohlverdienten Urlaub nehmen. Von der frühest möglichen Abschlagszeit bis zum Ende des Tages steht eines der Shuttle spätestens binnen 2 Minuten bereit.

Das sowohl von innen als auch außen sehr nobel präsentierte Clubhaus ist das letzte Tor, das den Golfer nun noch von seinem Glück trennt. In Puncto Greenfee, Leihgebühren für Carts und/oder Trolley sowie Tokens für die Ballmaschine kann alles bequem vor Ort auf die Zimmerrechnung gesetzt werden. Ebenso unkompliziert können auch Platzreife-Kurse für Einsteiger oder Trainerstunden für Jedermann vor Ort gebucht werden.

Sind die letzten Besorgungen im Golfshop erledigt, kann es losgehen! Betritt man die großzügige Terrasse, fällt das Auge geradewegs auf eine rund 250 Meter lange Driving-Range, die von den für Belek typischen Nadelbäumen gesäumt ist, wie auch alle 18 Loch-Anlagen. Neben zwei Putting-Greens stehen auch zwei Übungsbunker und ein weitläufiges Pitching- und Chipping-Green zu Trainingszwecken zur Verfügung.

Aus organisatorischen Gründen kann die Runde an manchen Tagen von Tee 1, als auch von Tee 10 beginnen. Der Andrang der eifrigen Sportler ist besonders zur Weihnachtszeit ungebremst und der Club erfreut sich an beinahe völlig ausgebuchten Startzeiten. Man sollte somit besser seine Nervosität im Griff haben, da nicht selten bis zu 15 Mitstreiter hinter einem auf ihren Abschlag warten und gebannt jede Bewegung des eigenen, wohlgemerkt, ersten Abschlags verfolgen und dabei kaum die Füße still halten können.

Ist diese erste kleine Hürde genommen, beginnt der Kampf des Einzelnen mit der Natur des Platzes und bei Zeiten auch mit sich selbst... Unter meist blauem Himmel und sanfter Sonne bleibt einem nach jedem Schlag kaum eine andere Wahl, als sich der Schönheit der Umgebung bewusst zu werden. Das bereits auf der Anfahrt bestaunte satte Grün ist jetzt greifbar und gibt bei jedem Schritt sanft nach. Die angenehmen 15-20 °Celsius zwingen letzten Endes jeden Vollblut-Golfer von einem „Traum“ zu sprechen.

Die Spielbahnen sind von Pinien und Kiefern umgeben. Sie trennen und verbinden gleichzeitig konsequent die Spielbahnen, engen sie jedoch keineswegs ein. Die Besonderheit liegt darin, dass bei diesen Bäumen lediglich die Kronen weitläufig und bewachsen sind. Die Baumstämme dagegen erlauben stets den Blick auch über die eigene Spielbahn hinaus.
Findet sich unter den Spielern zudem ein Tierfreund, wird ihn dieser Platz kaum zu kurz kommen lassen. Die breiten Baumkronen bieten außerordentlich vielen Eichhörnchen ein Zuhause und somit immer wieder aufs Neue einen spaßigen Anblick. Auch sind viele der Löcher auserkorene Jagdreviere von Katzen geworden. Sie gehören ebenfalls zur Anlage und geben gerne den Anschein, „ihr“ Loch zu bewachen.

Ist dann am Ende der Runde auch der letzte Ball gefallen, schreitet der Tag so sorglos voran wie er angefangen hat. Auf Wunsch wartet selbstverständlich das Shuttle, das die meist hungrigen Gäste schnellstmöglich zurück ins Hotel bringt. Obgleich ggf. das Mittagessen verpasst sein sollte, der Robinson Club Nobilis hat auch hier einen weiteren Weg gefunden seine Golfer zu verwöhnen: Direkt im Anschluss an das Mittagessen wird die „Snackline“ eröffnet, die in etwas kleinerem Umfang eine dennoch wunderbare Auswahl an warmen und kalten Speisen bietet.

Selbstverständlich ist in einem Robinson Club hier zunächst nur der Golfer-Tag beendet. Zahlreiche weitere Programme und der großzügige Wellness-Bereich bieten jedem Gast individuell die Möglichkeit, den Tag gemütlich ausklingen zu lassen oder aktiv fortzusetzen, sich auf das Abendessen und den nächsten Abschlag zu freuen!

Weiteres Zum Golfen können Sie unter der Rubrik"Lage" lesen...
weniger
transparent
zeigen

Lage

Keine Bewertung
Die Türkische Riviera wartet mit namhaften Ortschaften sowohl von ihrer früheren Geschichte als auch touristisch auf. Zwischen Antalya und Side hat sich die Region zu einem Golfer-Mekka entwickelt. In Belek folgt ein Golfplatz auf den anderen. Hochwertige Hotellerie und Gastronomie ergänzen die touristische Infrastruktur.

Der Robinson Club Mobilis in Belek liegt mitten in 11 Golfanlagen mit 14 Plätzen. Der eigene 18-Loch-Golfplatz erwartet seine Gäste mit schnellen Greens, hervorragendem Pflegezustand und seit Jahren bleich bleibenden Preisen für Greenfee. Malerisch angelegt, umsäumt von Pinien- und Kiefernwäldern.

Gerade für mich als 20-jähriger Reiseberater und Junggolfer war diese Reise eine besondere.
Oftmals stoße ich bei Menschen auf Unverständnis, wenn ich mein „neues Hobby“ erwähne. Dass Golfen für mich eine weitere Sportart ist (neben Tennis, Tauchen, Skifahren, Laufen, Eishockey) und Teil meiner geschäftlichen Verpflichtungen, bleibt zunächst Insider-Wissen. Doch, wenn mein Gesprächspartner auch ein heimlich „infizierter“ Golfer ist, kann der Austausch der Erfahrungen beginnen. Doch zurück zum Begonnenen, warum die Reise für mich besonders interessant war: Nachdem ich 2 Monate zuvor meine Platzreife absolviert hatte, konnte ich kaum erwarten, einen Golfplatz wieder zu betreten, da in Deutschland das Wetter in den Wintermonaten dies meist verhindert.

Die öffentliche Meinung über Golfen ändert sich in Deutschland nur langsam. Doch das stereotype Image (langweilig, nur für gut Betuchte, elitär, Spazierengehen, für Alte, usw.) ist das, was es ist: Ohne Prüfung und eigene Erfahrung übernommene Vorstellungen. Ich kann Ihnen sagen, dass Sie vermutlich den demütigsten sportlichen Kampf Ihres Lebens antreten, wenn Sie mit dem Golfen beginnen. Keine Sorge, Sie geraten auch ins Schwitzen und Sie werden müde. Alleine die Kilometer, die der Golfer in gepflegter Landschaft marschiert, ist für die Wenigsten ein Spaziergang! Schon alleine deshalb, weil die meisten von uns diese Anstrengung weder erwarten noch gewohnt sind! Golf ist ein Spiel, das man vor allem mit und gegen sich selbst spielt. Zwar ist der Spieler meist mit drei (aber nie mehr als drei weiteren) Spielern unterwegs und kann sich voll der Natur hingeben und es schlicht genießen, über saftigen Rasen zu gehen, doch gekämpft wird trotzdem: Im Stillen, rein mental, jeder für sich, für einen Bruchteil der gesamten Zeit, unter höchster Konzentration und Bewegungskoordination.

Golf ist das Spiel der Genießer. Auch wenn ich auf den Plätzen in Belek auf dieser Reise überwiegend die Vertreter der 50+ Generation angetroffen habe, beobachte ich, dass auch immer mehr Jüngere ambitioniert an sich und ihrem spielerischen Können arbeiten. Doch das Alter spielt bei einer Aspekt keine Rolle: Wenn Sie Ihren ersten Ball durch den Himmel fliegen sehen, sind Sie der Faszination, die das Golfen bietet, wahrscheinlich schon erliegen!

Zimmer

Keine Bewertung
Die Zimmer sind auf das Haupthaus und auf die Villen verteilt. Vom Doppelzimmer (auch zur Einzelbenutzung) bis Suiten und Villen - alles ist vorhanden: Insgesamt 404 Zimmer in 11 Kategorien.

Gastronomie

Keine Bewertung
Wenn es heißt „Wir gehen essen!“, steigt die Begeisterung jedes Mal aufs Neue. Das Buffet, das jeden Tag mit Spezialitäten überrascht, ist gigantisch. Ob vegetarisch, oder nicht, alles da, was einem bereits beim Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Dem Abendessen geht ein kulinarisches Motto voraus. So ergibt sich der türkische, italienische oder asiatische Abend.
Abwechslungsreiche Buffets, Langschläferfrühstück, Bistro-Line und Mitternachtssnack. Softdrinks, Tischwein und Bier, die im Buffetbereich angeboten werden sowie Filterkaffee und Tee zu den Hauptmahlzeiten sind dem Vollpension inklusive.

Service

Keine Bewertung
Allgemein sehr gut.

Animation

Keine Bewertung
Traditionell, wie in allen Clubs, ist die abendliche Aufführung im hauseigenen Theater. Wer sich jedoch dafür entscheidet, lieber etwas länger am Tisch zu bleiben oder direkt die Lobby-Bar anzusteuern, wird gewiss nicht alleine bleiben. Spätestens nach Ende der Abendshow, erscheinen die ersten Urlauber, die jeden Abend auf dem „Schachbrett“ das Tanzbein schwingen (diesen Namen verdankt die Tanzfläche den Farben des Steins, die einem Schachbrett gleichen).

Strand

Keine Bewertung
Bei dieser Aufenthalt spielte der Strand keine große Rolle.

Highlights

Sport

Die Anlage des Clubs bietet neben Golf auch ein breit gefächertes Sportangebot. Im Dachgeschoss des Haupthauses findet sich der Traum eines Jeden, der gerne im Fitnessstudio ins Schwitzen kommt. Vor einer weiten Fensterfront, die einen ungehinderten Blick auf den Strand und das Meer bietet, finden sich mehrere Laufbänder, „Crosstrainer“ und Spinning-Räder. Den Großraum füllen zahlreiche hochwertige Fitnessgeräte, mit denen scheinbar jeder Fitnessplan sich umsetzen lässt. Komplettiert wird das Angebot mit einer großen Auswahl an freien Gewichten und Hanteln. Um letztlich den höchsten Ansprüchen gerecht zu werden, gibt es die neuesten Geräte, die mittels Vibration ein spezielles Muskeltraining ermöglichen. Fitnesskurse wie Zumba, Yoga oder Pilates werden ebenfalls angeboten!

Selbstverständlich wird bei so viel sonnigem Wetter auch unter freiem Himmel Sport getrieben.
Sechs Tennisplätze mit sandigem Kunstfaserboden, ein Kunstrasen-Fußballplatz, drei Beachvolleyballfelder direkt am Strand, ein Schwimmer-Becken am Pool und zahlreiche Tischtennisplatten sprechen für sich...

Insiderwissen

Die Startzeiten können bereits im Reisebüro bei der Buchung reserviert werden. Vorteil: Sie bekommen die Zeiten, zu denen Sie spielen wollen.

Buchen Sie die Startzeiten direkt im Club, erhalten Sie fünf Startzeiten, bezahlen jedoch nur für drei. Nachteil: Auswählen aus den Startzeiten, die aktuell vorhanden sind.

p7171217
Für Sie geschrieben von
Juniorchef

transparent +49 841 93280
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro A.M.L. Andreas Lenger e.K.
Donaustraße 6
85049 Ingolstadt


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
143 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 143 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.