zum Seitenanfang

Gran Canaria, Perle im Atlantik ?

Spanien
von Karin Bauer
erstellt am
15.09.2015

shareprint

gran2


gran
gran1
gran3

Gran Canaria, Perle im Atlantik ?

Mit etwas gemischten Gefühlen trat ich meine Reise nach Gran Canaria im Februar an...Massentourismus und Bettenburgen sind die Dinge,an die man unweigerlich denkt - doch es war die einzige der Kanareninseln, die auf meiner persönlichen Touristischen Landkarte noch gefehlt hatte.

Ich hatte zuerst einige Tage im Inselinneren gebucht um dann anschließend den Süden mit seinen berühmten Badeorten wie San Augustin, Playa del Ingles mit dem neuen Küstenabschnitt Meloneras und die in westlicher Richtung wie eine Perlenkette aufgereihten Badeorte Argineguin, Amadores, Puerto Rico, Taurito und Puerto de Mogan zu erkunden.

Am Flughafen Las Palmas angekommen haben wir unseren Mietwagen entgegengenommen. Von Playa del Ingles aus fuhren wir in Richtung Norden unserem ersten Domizil, dem Hotel Las Tirajanas in San Bartolome entgegen. Schon wenige Kilometer hinter der Küste und den Dünen von Maspalomas lässt man die trockene Küstengegend hinter sich, und die kurvenreiche Straße windet sich durch ein wunderschönes Tal, vorbei an kleinen Fincas und Palmenhainen, immer weiter hinauf in Richtung Bergwelt. Mannshohe Weihnachtssterne und blühende Wolfsmilchgewächse säumen die Straße.

San Bartolome liegt auf ca. 1000 Meter Höhe und die Strecke von der Küste beträgt insgesamt nur 20 km. Nach ca. 40 Minuten hatten wir unser Ziel fast erreicht - als es um die letzte Kurve ging hatten wir dann den Blick auf unser Berghotel - in spektakulärer Lage thront dieses hoch auf einem Felsen über dem kleinen typisch kanarischen Städtchen. Die Lage ist sagenhaft !

Nach einer kleinen Hotelerkundung und ersten Kontakten mit Personal und Wanderern stand schon fest: dies scheint ein perfekter Ort für Naturliebhaber und sportlich aktive Leute zu sein. Direkt vor dem Hotel beginnt eine faszinierende Bergwelt und man kann direkt vom Hotel loslaufen, radeln, joggen...

Aber nicht nur Wandern lässt es sich hier oben. Das Hotel bietet neben Yoga, Fitnessraum und kleinen täglich angebotenen Seminaren auch eine toll gelegene Terrasse mit Outdoor Pool und einen sehr schönen Wellnessbereich. Dar Bergpanorama immer inklusive !

Auf den Touren durchs Landesinnere erwarten einen typisch Spanische Bergdörfer, wild zerklüftete canyonartige Landschaften und immer wieder ein grandioser Ausblick über die Gipfel bis hinunter ans Meer oder hinüber zum Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa.

Besonders lohnend ist ein Stop in Tejeda - dort ist die Dulceria Nublo ansässig, eine weit über die Grenzen des Ortes bekannte Mandelbäckerei. Hier sollte man der Versuchung auf keinen Fall widerstehen. Das angebotene Gebäck ist köstlich !

Wem die Natur im Inselinneren - oder die Sonne im Süden - zu viel wird, der sollte auf jeden Fall die Hauptstadt Gran Canarias, Las Palmas, besuchen. Sie liegt im Nordosten der Insel und es lohnt sich, über die schöne Promenade zu bummeln und dabei die Wellenreiter am feinsandigen Stadtstrand Las Canteras zu beobachten. Die Altstadt lockt mit südländischem Charme und interessanten Sehenswürdigkeiten.

Vom Süden führt eine Autobahn in ca. 1 Stunde der Küste entlang dorthin. Wählt man den Weg quer über die Insel, bekommt man noch einen Eindruck vom grünen Norden Gran Canarias.

Nach unseren Tagen in der schönen Bergwelt ging es dann noch hinunter an die Südküste der Insel. Besonders schön fand ich dort den Ort

Puerto de Mogan. Er ist der westlichste der Badeorte und er liegt sehr windgeschützt in einer kleinen fjordartigen Bucht. Wegen seiner Kanäle wird Puerto de Mogan auch Klein-Venedig genannt. Hier hat man versucht, aus den Bausünden der Vergangenheit zu lernen und mit dem Bau eines hübschen Yachthafens, umrahmt von kleinen bunten Häusern, eine wirklich schöne Atmosphäre geschaffen. Der angelegte helle Sandstrand ist zum Baden gut geeignet, da er vor Wellen geschützt ist. Von Mogan aus verkehren regelmäßig Taxiboote - so kann man auch ohne Auto von hier Ausflüge in die Nachbarorte unternehmen.

Im Februar konnten wir bei Temperaturen um die 22° schon im Meer baden, oder den riesigen Pool des Hotels Cordial Mogan Playa genießen.

Dieses sehr schöne Luxushotel liegt etwas zurückversetzt vom Strand und hat uns sehr gut gefallen. Neben der guten Küche besticht das Hotel durch seine wunderschöne Gartenanlage. Diese kann man kaum beschreiben - die sollten Sie selbst gesehen haben !

Vielleicht haben Sie Lust bekommen auf die Perle im Atlantik ? Gerne erzähle ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch noch mehr darüber.


personalbildkb
Für Sie geschrieben von
Expedientin

02452/1065088
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sylvia Daniels
Gangolfusstr. 34
52525 Heinsberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
132 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 132 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4