zum Seitenanfang
transparent

Höhepunkte Yucatans

Mexiko
von Manfred Gouthier
erstellt am
26.06.2015

sharePrint

181
transparent


139
148
191
194
191
217
220
mehr Bilder

Höhepunkte Yucatans

Stationen der Rundreise:
  • Halbinsel Yucatán

Was wäre eine Reise nach Mexico, ohne die beeindruckenden Mayastätten:

Chichén Itza, Tulum, Coba oder Uxmal?

Oder die „weisse Stadt“ Merida, die heute noch wirkt, wie eine spanische Kolonialstadt ?

Unvorstellbar!

Unsere Reise geht von unserem Hotel in Playa del Carmen südlich über die gut ausgebaute, 4-spurige Strasse nach Tulum. Vor Erreichen der Stadt geht es gut beschildert zur archäologischen Stätte von Tulum. Einst eine ummauerte Stadt und Handelszentrum der Maya in herrlicher Lage auf der Steilklippe über dem karibischen Meer. Ein Photomotiv jagt das nächste, der absolute Hingucker ist der berühmte Haupttempel „El Castillo“. Es lohnt ein ausgedehnter Spaziergang durch die Ruinen, der Kontrast mit dem türkisblauen Meer ist phantastisch.

Nach gut 2 Stunden Besichtigungszeit fahren wir weiter, diesmal in westliche Richtung, weg vom Meer. Unser Ziel ist die wohl bekannteste Mayastätte von Chichén Itza. Wir erreichen Chichén Itza nach ungefähr 2 Stunden Fahrzeit über eine gut befestigte 2-spurige Landstrasse.

Es ist früher Nachmittag, was sofort auffällt, sind die vielen Händler, die am Rand der Wege innerhalb der Stätte ihre Waren anbieten. Das hat etwas von Jahrmarktrummel, schade! Mein Tipp: Unbedingt früh am Tag zu diesem „Neuen Weltwunder“ aufbrechen! Geöffnet ist die Stätte ab 08.00 Uhr, die Händler kommen erst ab 09.00 Uhr. Dann hat man Zeit bis die Tore um 16.30 Uhr wieder schliessen. Das Areal ist ziemlich groß, geteilt in Nord- und Südteil, wobei der Nordteil mit der Pyramide, dem Ballspielplatz und der Cenote das absolute „Must see“ darstellt.

Auch hier kommen Photographen wunderbar auf ihre Kosten, immer neue Blickwinkel auf die Ruinen machen den Betrachter atemlos.

Wir übernachten im Hotel VILLAS ARQUEOLOGICAS, ein sehr schönes 3-Sterne Haus mit viel Liebe zum Detail. Am Abend schauen wir uns das Hotel HACIENDA CHICHEN an, nur 100 m entfernt.

Ein Juwel von einem Hotel, mitten im Dschungel.

Am nächsten Morgen fahren wir weiter zur nächsten Mayastätte in „Uxmal“, gut 2 Stunden entfernt. Nicht ganz so spektakulär wie am Tag zuvor, dafür sind wir fast unter uns. Keine nervenden Händler, die Besucherzahl ist überschaubar, die Ruinen auf jeden Fall einen Besuch wert. Im Gegensatz zu Chichén Itza kann man hier auch auf den Ruinen herumsteigen.

Der Weg geht weiter nach Merida, der Hauptstadt des Bundesstaates Yucatan. Dass es die heisseste Stadt der Halbinsel sein soll, kann man sofort nachvollziehen, wenn man aus dem klimatisierten Bus steigt. Trotzdem ist die Millionenstadt auf den Beinen. Die Orientierung fällt durch das für lateinamerikanische Städte typische gitterartige Straßensystem leicht. Straßen mit geraden Zahlen laufen von Nord nach Süd, die ungeraden von Ost nach West, die Nummerierung wächst von Norden nach Süden bzw. von Osten nach Westen. Viele sehenswerte Kirchen, Plätze und ein grosser Markt, der von Textilien bis zu lebenden Tieren alles bietet.

Unser Hotel PRESIDENTE INTERCONTINENTAL VILLA MERCEDES ist ein typisches Stadthotel, guter Standard, riesige Zimmer.

Abends geht es in ein landestypisches Restaurant, wo man herrlich im Freien essen kann, allerdings immer noch bei min. 35 Grad Celsius.

Hier endet unsere kleine Rundreise. Ich finde, eine solche Rundreise in Kombination mit dem Badeurlaub am karibischen Meer muss sein.

Überlegenswert ist eine Vorausbuchung zusammen mit dem Badeurlaub bereits in Deutschland (Vorteil – man kann für die Dauer der Rundreise im Badehotel auschecken und somit Geld sparen). Wenn man sich vorab nicht durchringen kann, ist es auch möglich, so eine Reise vor Ort zu buchen. Auch mit dem Mietwagen ist es kein Problem.

Unentschlossen? Ich berate Sie gerne über alle Möglichkeiten! Sprechen sie mich an!!


manni neu
Für Sie geschrieben von
Inhaber

transparent 06324-980167
FIRST REISEBÜRO
Neue Horizonte Reisen GmbH
Langgasse 97
67454 Haßloch


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
143 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 143 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.