zum Seitenanfang

Incredible India

Indien
von Fiona Jäger
erstellt am
27.12.2013

shareprint
indien22


Incredible India

Stationen der Rundreise:
  • Delhi

Nach entspannten 8h Flug mit der Air India sind wir in der Megastadt Delhi angekommen. Am Ausgang des Terminals werden wir schon von unserem schmucken CEO (Chief Experience Officer) abgeholt. Dushant Singh, Mr. Elegant India 2010, ist unser treuer Begleiter dieser Reise.
Ein gemütlicher, klimatisierter Reisebus wartet nur wenige Meter vom Ausgang entfernt auf uns. Zum Glück! Bei gefühlten 50 Grad und nordischem Winterlook kommt man doch schon leicht ins schwitzen.
Die ersten Eindrücke Indiens gibt es dann schon auf dem Weg zum Hotel. Die Inder scheinen beim Auto- und Motorradfahren ihr Leben zu riskieren und das gewollt. Man meint jeder fahre wie er möchte, aber es muss ein System dahinter stecken, denn nichts passiert.
Nach einer kurzen Dusche und dem ersten indischen Mittagessen mildes Essen brennt hier übrigens wie Feuer werfen wir uns in das Getümmel der Großstadt. Der erste Stopp ist ein Kinderheim Salaam Balaak Trust und wir werden hier direkt mit dem harten Leben der Straßenkinder in Indien konfrontiert. Es macht uns traurig zu erfahren, welchen Leidensweg viele Kinder gehen mussten. Trotz der überaus einfachen Unterkunft sind wir froh, dass diesen Kinder geholfen wird. Nach einer kurzen Tanzeinlage a la Gangnam Style mit den Kindern, dürfen wir den Straßenverkehr wieder hautnah erleben.

Mit dem Tuk Tuk geht es in rasanter Geschwindigkeit, untermalt von meinem Kreischen, Richtung Sikh Tempel. Den Kopf mit einem orangefarbenen Tuch bedeckt und Barfuß erleben wir eine sehr beruhigende Stimmung in dieser Tempelanlage. Faszinierend sind die Menschen, die rund um einen Schrein im inneren den Musikern gebannt zuhören. Hier werden heilige Schriften gesungen. In der an-grenzenden Armenküche werden täglich bis zu 10.000 Menschen verköstigt. Bemerkenswert und das alles nur mit der Hilfe von Freiwilligen. Eine wunderbare Idee, auch wir möchten helfen. Auf kleinen Holzhockern kneten wir den Teig zu flachen Pfannkuchen.
Nach einer kurzen von Hundebellen untermalten Nacht, ging es dann mit unserem gemütlichen kleinen Reisebus Richtung Agra. Nach 5 Stunden fahrt wartete dann das sogenannte Baby Taj auf uns. Der Erbauer des Taj Mahals ließ dieses Schmuckstück ebenfalls in Agra erbauen. Viel kleiner als das bekannte Bauwerk, mit jedoch unglaublich schön Decken- und Wandver-zierungen.
Imposant hingegen wirkt das Agra Fort auf uns. Mit seiner wunderschönen Sandsteinfarbe thront dieses Fort über Agra. Mich haben hier aber mal wieder die Menschen fasziniert. Inderinnen mit wundervollen farbigen Saris lachen uns an. Und Ihr glaubt es nicht, aber wir waren immer ein beliebtes Fotoobjekt für die Inder auf dieser Reise. Bei Kreideweißer Haut flippen die Inder förmlich aus.
Nach einem köstlichen vegetarischem Essen gehen alle früh ins Bett denn schon bald werden wir eines "der" Sehenswürdigkeiten der Welt sehen.Das Taj Mahal. Wir machen uns früh auf, denn wir wollen die ersten sein, die am heutigen Tage das Taj Mahal sehen.
Durch ein Tor erhaschen wir dann den ersten Blick auf das Taj Mahal - Gänsehaut. Mein Gott ist das schön. Dieses unglaubliche, gigantische Gebäude direkt vor uns. Und dann noch diese herzzerreißende Geschichte. Der Großmogul ließ dieses Bauwerk für seine geliebte Ehefrau erbauen, die leider nach 19 Ehejahren bei der Geburt des 14. Kindes verstarb. Am kommenden Tag haben wir unsere Reise dann Richtung Jaipur fortgesetzt.
Die rosarote Stadt fasziniert uns. Vielleicht auch wegen unserer durchaus netten Unterbringung in einem alten Palast. Hier fühlt man sich in alte Zeiten zurückversetzt.
Hier in Jaipur steht auch der bekannte Palast der Winde. Am Abend wurden wir in das Haus einer Kollegin Dushant s eingeladen.Nach einem schmackhaften indischen Essen, wurden wir in Saris gekleidet und durften uns im Bollywood Tanz versuchen.
Am kommenden Tag machten wir uns dann auf in einen kleinen Ort namens Tordi. Wir sind abgeschieden von jeglichem Tourismus in einem alten Maharaja Palast untergebracht.
Nach einem kurzen, anstrengenden Cricket Spiel in der brütenden Sonne, wurden wir erst per Jeep, dann mit Kamelkutschen zu einer Düne gekarrt. Die anstrengenden 20 Minuten Düne aufwärts haben sich gelohnt. Wir wurden mit Bier und einem wunderschönen Sonnenuntergang entlohnt.
Am kommenden Morgen haben wir uns dann noch im Dorf umgesehen. Hier ist die Zeit stehen geblieben. Die Menschen leben wie im Mittelalter, sehen aber dennoch unglaublich glücklich aus.
Hochhinaus ging es dann für uns am Abend. Ein einstündiger Kamelritt brachte uns zu einer Oase, wo wir untermalt von Tänzern und Feuerschluckern, ein köstliches Essen serviert bekamen. Per Zug machten wir uns dann am kommenden Tag auf Richtung Delhi und dann hieß es auch schon Abschied nehmen von einem Land, welches gleichermaßen schockiert und fasziniert - Incredible India


imx 9440 sw web
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

02452/1063873
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sylvia Daniels
Gangolfusstr. 34
52525 Heinsberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
131 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 131 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4