zum Seitenanfang
transparent

Jordanien

Jordanien
von Lilith Jarlik
erstellt am
23.02.2016

sharePrint
Kamele
transparent


20151127 075746
20151126 113715
20151127 072913
20151128 133430
20151127 081739
20151126 055305
20151127 142508
mehr Bilder

Jordanien

Stationen der Rundreise:
  • Amman
  • Petra
  • Wadi Rum

Jordanien? Liegt Jordanien nicht an der Grenze zum Irak und zu Syrien? Ist da nicht Krieg?

Diese Gedanken gehen uns durch den Kopf, wenn es um den Nahen Osten geht. Man hört ja nicht allzu viel Gutes über die Region und wirft dann gerne alles in einen Topf. Kann man da denn überhaupt hinreisen? JA, man sollte sogar unbedingt!

Denn in Jordanien ist seit 30 Jahren Frieden. Das Land ist so voller erlebnisreicher und sehenswerter Weltnaturerben und Weltkulturerben, Sie werden aus dem Staunen gar nicht mehr raus kommen.

Amman, die Hauptstadt des Landes ist eine junge, moderne Stadt mit historischem Stadtkern. Mit 4 Millionen Einwohnern lebt hier rund die Hälfte der jordanischen Bevölkerung und außerdem viele Zuzügler aus den Nachbarstaaten, wo Jordanien als Oase der Sicherheit empfunden wird.
An sprichwörtlich jeder Ecke findet man Überreste römischer Architektur mit dem Zitadellen-Hügel als Highlight. Von oben hat man einen unglaublichen Ausblick über die Stadt und auf die 124 m hohe Staats-Flagge, die in den Himmel emporragt.

Im Süden des Landes geht’s zum tiefsten Punkt der Erde – dem Toten Meer, das mein persönliches Highlight einer Jordanienreise ist. Ein irres Gefühl ist es, sich vom Wasser tragen zu lassen, Zeitung lesend die Sonne zu genießen und das alles ganz ohne jede Anstrengung. Zur Abwechslung kann man sich mit dem mineralhaltigen, schwarzen Schlamm einreiben. Der macht Sie nebenbei gefühlte zehn Jahre jünger.

Nun aber zum bekanntesten Highlight: Petra.
Alleine das Schatzhaus, welches wohl jeder schon Mal auf einem Foto gesehen hat, ist einen Besuch wert. Aber Petra ist viel mehr als das. Es ist eine große antike Stadt aus Schluchten, Höhlen und Grabtempeln, die in den Fels gemeißelt wurden. Übernachten kann man in der vorgelagerten Stadt Wadi Musa. Mein Hoteltipp hier ist das „Guesthouse Petra“ direkt am Eingang zur Felsenstadt. Dreimal pro Woche, montags, mittwochs und donnerstags, findet das Event „Petra by Night“ statt. Die Felsenstadt ist mit Kerzen beleuchtet, lauschen Sie Geschichten über Petra und die Nabatäer und genießen Sie dazu ein Glas Tee. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Die vielleicht beeindruckteste Wüste der Welt erwartet Sie dann weiter südlich und heißt Wadi Rum. Riesige Felsenformationen wie die „sieben Säulen der Weisheit“ erheben sich aus der endlosen Weite. Mit einer Ballonfahrt über die Ebene zu schweben ist die wohl die schönste Art diese Landschaft zu genießen. Wer nicht Ballon fahren mag, kann einen Kamelritt buchen oder natürlich können Sie auch per Jeep drauf los. Denken Sie für derlei Exkursionen unbedingt an warme Kleidung, denn während tagsüber mindestens 30°C herrschen, kühlt es sich zum Abend schnell auf 4°C ab. Mein Tipp: Übernachten Sie in einem Beduinen-Wüstencamp, denn das ist eine unvergessliche Erfahrung.

Essen in Jordanien hat eine ganz andere Bedeutung als bei uns, denn es wird im Kreise der Familie regelrecht zelebriert und findet nicht nebenbei statt. Als Vorspeise ist es nicht ungewöhnlich, wenn mehrere dutzend Schälchen und Tellerchen mit Soßen, Salaten und Eingelegtem auf dem Tisch stehen. Das Nationalgericht, welches gerne als Hauptgericht serviert wird heißt „ Mansaf“ und wird auf einer großen Platte angerichtet, von der dann mehrere Personen gleichzeitig essen. Aufgetischt wird gebratenes Lamm- oder Hähnchenfleisch mit einer Joghurtsoße auf einem Reis-Bett mit Pistazien und Mandeln. Und dazu eine erfrischende Mint-Limonade.
Und, haben Sie schon Appetit bekommen?


lilith jarlik
Für Sie geschrieben von
Expedientin

transparent 0511-70095-0
FIRST REISEBÜRO
üstra Reisen GmbH
Nordmannpassage 6
30159 Hannover


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
147 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 147 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.