zum Seitenanfang
transparent

Kanada's Osten im Indian Summer

Kanada
von Julia Schmidtchen
erstellt am
28.11.2016

sharePrint
IMG 00651
transparent


img 0424
img 0019
img 0036
img 0060
img 0109
img 0112
img 0116
mehr Bilder

Kanada's Osten im Indian Summer

Stationen der Rundreise:
  • Fredericton

Seit meinem Auslandsaufenthalt im September 2010 habe ich Kanada kennen- und lieben gelernt. Im Oktober 2013 durfte ich die Provinz New Brunswick erneut bereisen und habe meine Gastfamilie wieder besucht.

New Brunswick ist eine der drei Atlantikprovinzen und offiziell die einzige zweisprachige Provinz Kanadas in der Englisch sowie auch Französisch die Amtssprache ist.

Die Landschaft dieser Region ist geprägt durch Täler, Flüsse, große Seen und natürlich ausgedehnte Wälder. Zu meinem Glück, habe ich die Provinz im Indian Summer bereist. In dieser Zeit des Spätherbsts sind die Tage ungewöhnlich warm und trocken. Ein strahlend blauer Himmel sowie die intensive Verfärbung der Blätter tragen zu einer wunderbaren Jahreszeit bei.
Die Provinz kann durch die Flughäfen Saint John, Moncton, Fredericton und Bathurst mit einem Zwischenstopp in Toronto oder Montreal angeflogen werden. Somit bietet sich der Indian Summer als ideale Jahreszeit an, um die Atlantikprovinzen mit einem Stop-Over über Toronto zu bereisen.

Nach meiner Ankunft nachts am Flughafen in Saint John, bin ich mit meinen Gasteltern in Richtung Fredericton gefahren. Die erste Nacht durfte ich direkt in einem Wohnwagen an einem wunderschönen See verbringen. Bei Tageslicht sah man allerdings erst die wirkliche Schönheit dieser Region. Ein kleiner Campingplatz zwischen hunderten von Bäumen, einem See mit Sandstrand, bestem Wetter und natürlich eine Fahrt im Motorboot haben bereits meinen ersten Tag zu einem besonderen Erlebnis gemacht. Kleine einsame Inseln mit kleinem Strand, welche nur mit Booten erreichbar sind sowie die sogenannten Cottages (Ferienhäuser) fügen sich wunderbar in die Landschaft ein.

An den folgenden Tagen habe ich besonders Fredericton, eine kleine Stadt mit über 50000 Einwohnern kennengelernt. Die Hauptstadt der Provinz bietet wunderbare Parkanlagen, einige schön angelegte Golfplätze, einige Galerien und Museen sowie ein schönes Stadtzentrum direkt am Saint John River.

Ein Ausflug zum „Museumsdorf“ Kings Landing durfte natürlich nicht fehlen. Bei einem Besuch erfährt man viel darüber, wie die Menschen ab dem 18. Jahrhundert in der Region von New Brunswick gelebt haben. Alle Häuser sind noch in Ihrem Originalzustand und wurden lediglich von Ihren eigentlichen Standorten nach Kings Landing transportiert.

Ein weiteres Highlight war der Ausflug nach St. Andrews. Nach einem kleinen Besuch im Huntsman Marine Science Center ging die Fahrt weiter zu der Halbinsel Minister‘s Island. Die Insel liegt in der Bay of Fundy und ist somit auch beeinflusst durch den größten Tidenhub der ganzen Welt. Zweimal am Tag wechselt hier der Wasserspiegel von 0 auf 16-21 Meter – ein beeindruckendes Naturschauspiel. Die Bay of Fundy bietet ebenso optimale Bedingungen für Whale Watching und ist dafür weltweit sehr berühmt. Nach einem Barbecue mit kanadischem Lachs, typischen Burgern und Hot Dogs ging Fahrt weiter in Richtung amerikanische Grenze. Da die Stadt nur einige Kilometer vom US-Bundesstaat Maine entfernt ist, durfte ein kleiner Abstecher natürlich auch nicht fehlen.

Das kanadische Thanksgiving mit der ganzen Familie habe ich mir natürlich auch nicht entgehen lassen. Nach einem riesigen Truthahn und allerlei Beilagen ging die Fahrt wieder nach Hause.

An dem vorletzen Tag ging die Fahrt zurück nach Saint John, von wo der Rückflug startete. Die größte Stadt der Provinz mit ca. 70000 Einwohnern bietet Einiges. Auch diese Stadt liegt an der Bay of Fundy und ist Kreuzfahrthafen für viele amerikanische Kreuzfahrtschiffe. Eine tolle Markthalle mit Erzeugnissen aus der Region sowie einige tolle Aussichtspunkte über der Stadt bei wunderschönem Wetter, haben mir einen tollen letzten Urlaubstag beschert. Berühmt ist die Stadt für die so genannten „Reversing Fall Rapids“. Wenn die Flut durch den Tidenhub die Stadt erreicht, werden Stromschnellen erzeugt, die wirklich beeindruckend sind. Hier werden auch Speedboot-Fahrten angeboten.

Nach 12 ereignisreichen Tagen endete meine Reise. Zusätzlich sollte noch erwähnt werden, dass die Provinz durch fünf verschiedene Scenic Drives bereist werden kann: River Valley Scenic Drive, Fundy Coastal Drive, Acadian Coastal Drive, Miramichi River Route und die Appalachian Range Route.

Falls ich Sie für eine Reise nach Kanada begeistern konnte, sagen Sie mir gerne Bescheid. Mit meinen persönlichen Erfahrungen und Tipps helfe ich Ihnen gerne, Ihren Wunschurlaub zusammenzustellen. Für die nächsten Jahre plane ich wieder eine Reise nach Kanada. Dieses Mal wird jedoch ein Stop-Over in Toronto mit Besichtigung der Niagara Fälle nicht fehlen.

Julia Schmidtchen


julia schmidtchena
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

transparent 04441-932012
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Wilmering GmbH & Co.KG
Große Straße 44
49377 Vechta


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
147 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 147 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.