zum Seitenanfang
transparent

Kennen Sie Sizilien? Teil 5

Italien
von Anna-Maria Schneider
erstellt am
22.09.2016

sharePrint

DSCF2886


Kennen Sie Sizilien? Teil 5

Cefalu

Eingezwängt zwischen dem 270 Meter hohen Hausberg La Rocca und dem Tyrrhenischen Meer breiten sich rund um die Piazza Duomo romantisch anmutende Gassen aus . Der Nomannendom steht im Mittelpunkt der Stadt. Mit rund 400 000 Übernachtungsgästen pro Jahr liegt Cefalu auf Rang zwei der Übernachtungsstatistik, nach Taormina. Trotz der beachtlichen Besucherzahl, die durch die vielen Tagesäste eigentlich noch höher liegt, hat sich der mittelalterliche, 14 000 Einwohner zählende Ort den Charme vergangener Zeiten erhalten.

Wer körperlich fit ist, sollte unbedingt die Cefalu-Rocca-Wanderung. Der Rundwanderweg bietet fantastische Blicke auf die Altstadt, das Capo Kalura und das Tyrrhenische Meer. Der Ausgangspunkt ist die Piazza Duomo. Der 4 km lange Rundweg besteht aus Treppen und ausgetretenen Steinen, die teilweise rutschig sein können. Gutes Schuhwerk wird empfohlen. Wer´s romantisch mag, sollte unbedingt alles für ein Picknick mitnehmen.

Wir haben mitten im Ort gewohnt, im Hotel „La Plumeria“. Ein kleines, feines Hotel in zentraler und trotzdem ruhiger Lage. Das Frühstücksbuffet ist ausgezeichnet, das Personal aufmerksam. Außerhalb der Stadt hat das Hotel einen privaten, eingezäunten Parkplatz. Der hoteleigene Bus holt die Gäste von dort ab und bringt sie bis vors Hotel.

TAORMINA

Taormina besticht nicht nur mit seiner Lage auf einer Terrasse des Monte Tauro, sondern auch durch mildes Klima, ein mittelalterliches Stadtbild und die Ruinen eines griechisch-römischen Theaters.

1863 ließ sich der preußische Landschaftsmaler Otto Geleng in dem verfallenen Bauerndorf nieder und zeichnete die romantisch überwucherten Bauruinen. Als ihm bei einer Ausstellung in Paris von Kritikern vorgehalten wurde, eine solch schöne Landschaft könne es gar nicht geben, lud er alle ein und versprach die Reisekosten zu erstatten, wenn seine Bilder nicht der Wahrheit entsprächen. Der Grundstein für Taorminas Ruhm war damit gelegt. Nun strömten nicht nur Künstler wie Oscar Wilde, Thomas Mann, Gustav Klimt, Richard Wagner oder Richard Strauß nach Taormina, sondern auch der Hochadel, der die langen Wintermonate im milden Klima an der Ostküste verbrachte. Richtig berühmt wurde Taormina aber erst in der Zeit zwischen 1957 und 1977, als in seinem antiken Theater alljährlich im Juli der renommierte Filmpreis David di Donatello vergeben wurde, wodurch das Städtchen zum Tummelplatz von Hollywood-Stars wie Grace Kelly, Liz Taylor und Cary Grant wurde. Heute werden jährlich über eine Million Touristen in der Fußgängerzone Corso Umberto gezählt.

Wer es weniger rummelig mag, sollte die Wanderung von Taormina auf den Monte Veneretta und zum Bergdörfchen Castelmola machen. Ein Weg, bestehend aus hunderten Stufen, führt den Berg hinauf. Immer wieder wird man mit fantastischen Ausblicken auf Taormina, das griechische Theater und die Bucht von Giardini Naxos belohnt. Auf dem Gipfel des Monte Tauro, dem Hausberg von Taormina befindet sich eine kleines Wallfahrtskirchlein „Madonna della Rocca). Vorbei an der Kapelle geht es weiter in Richtung Castelmola. Den Ort immer vor Augen, ist der Anstieg doch recht strapaziös, vor allem um die Mittagszeit.

Oben angekommen, sollte man unbedingt den für den Ort typischen Mandelwein „Vino alla mandorla“ probieren. Den Heimweg treten Sie dann entsprechend beschwingt an – aber Vorsicht, die Stufen können rutschig sein.

Wir haben in der „Villa Schuler“ gewohnt. Das Hotel ist schon etwas in die Jahre gekommen. Die Zimmer sind groß und sauber – wir hatten eine Junior Suite Dachterrasse mit tollen Blick über das Meer und Giardini Naxos. Das Frühstück ist á la carte, was eher selten ist.

Leider gehen 3 Wochen so schnell vorbei. Dank der Reiseberichte lasse ich die Tour wieder Revue passieren. Es gibt noch so viel zu sehen z.B. die Äolischen Inseln, die wir uns bei unserer nächsten Sizilienreise anschauen werden.

Ich hoffe, ich habe Ihr Interesse wecken können... Bis bald bei uns im Reisebüro


anna-maria
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 02452/1065077
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sylvia Daniels
Gangolfusstraße 34 - 36
52525 Heinsberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
147 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 147 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.