zum Seitenanfang
transparent

Kloster statt...

Nepal
von Katrin Hößelbarth
erstellt am
02.06.2016

sharePrint

Kloster Nepal


Kloster statt...

Mein zweiter Aufenthalt in Nepal. Ich hatte eine Rundreise gebucht, mit Besuch der Stadt Janakpur, einem Wallfahrtsortmit einem Hinduheiligtum, vom Reiseführer empfohlen. Aus Sicherheitsgründen wurde das Programm kurzfristig umgestellt.

Jetzt sollte ich die zwei Nächte im buddhistischen Kloster verbringen.

Meditation? Sammelunterkunft? Was erwartete mich?

Das umzäunte Kloster liegt am Berg mit der Aussicht ins Kathmandutal. Unser Fahrzeug hält im Innenhof, das Gepäck wird ausgeladen und verlässt das Gelände. Ein Mönch bringt uns zu den Räumen. Auf dem Weg ein kurzer Blick in einen großen Raum mit langen Tischen und Stühlen, hier gibt's die Mahlzeiten, dann der Hauseingang und welcher Komfort - Einzelzimmer mit Dusche (kaltes Wasser)/WC. Auf dem Bett liegt eine dicke Decke, das ist im Winter Gold wert. Toilettenpapier -nein. Gut, dass die Hotelmanagerin uns einige Rollen mitgegeben hat.

Die Mönche, freundlich, lassen sich nicht störend.

Auf zum Mittagessen.

Blanke lange Holztische, daran sitzen rotbraun gekleidete Mönche in jeder Altersklasse. Die Schüsseln, gefüllt mit Reis und Gemüse, werden schnell geleert, dazu gibt es Milchtee. Zwischendurch ein Lächeln, Gespräche untereinander. Am letzten Tisch werden einige verarztet. Nach dem Spülen an einem der Wasserhähne geht jeder mit seinem Geschirr zurück in seine Unterkunft.

Und nun?

Nachmittags treffen sich einige Mönche zum Beten im Tempel. „Kommen Sie doch herein". Das Sitzen mit untergeschlagenen Beinen war ungewohnt, ja unbequem.

Gesang, monoton, Gong, Fanfare, Gebet, monoton... Alles findet nach bestimmten Regeln statt.

Ein Junge geht mit einer großen Kanne herum und verteilt an alle Milchtee. Auch ich bekomme eine Portion, ebenso von dem Brot, das es später gibt. Nach ca. zwei Stunden, in der längeren Pause verlasse ich den Tempel, nutze die viele Zeit zu einem Spaziergang und sehe mich im Gelände um. Es folgt das gemeinsame Abendessen und - Ruhe.

Am nächsten Vormittag genieße ich die wärmenden Sonnenstrahlen vor dem Tempel, gehe entlang der Gebetsmühlen und erlebe den gleichen Tagesablauf.

Keiner kümmert sich um mich und doch gehöre ich dazu. Der Ablauf und die Monotonie der Gebete sind mir schon vertraut.

Keine Meditationsübungen, fast keine Gespräche, ich spreche weder indisch noch nepalesisch, und doch nehme ich in der kurzen Zeit den Rhythmus des Klosters auf mit seinen Ritualen und der Ruhe, die die buddhistischen Mönche ausstrahlen.

So begann meine Nepalrundreise mit einem Tausch, für mich ein Zufall, den ich nicht als Verlust sondern als große Bereicherung empfunden habe.


katrin img 0206 b sw
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 02452/1063864
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sylvia Daniels
Gangolfusstraße 34 - 36
52525 Heinsberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
143 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 143 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.