zum Seitenanfang

Kurzreise nach Kreta Südküste 22.-26.07.2020

Griechenland
von Bernd Hammermayer
erstellt am
27.07.2020

shareprint
meer kreta1


panorama kreta
bucht kreta
felsige bucht kreta
schlucht kreta
strand kreta
taverne kreta

Kurzreise nach Kreta Südküste 22.-26.07.2020

Kurzreise nach Kreta 22.-26.07.2020

Das typische Griechenland

Nachdem sich Griechenland langsam wieder für den Tourismus öffnet haben uns viele Anfragen erreicht, ob man als Urlauber beruhigt nach Griechenland fliegen kann.

Ja, man kann ! Wir sind von Memmingen mit Ryanair nach Chania / Westkreta geflogen und wollten einen typisch griechischen Urlaub abseits der großen Touristenorte mit einem kleinen Hotel mit Frühstück und griechisches Essen in den legendären Tavernen.

Urlauber müssen sich im Internet vorab registrieren und erhalten einen sog. QR-Code, der als Genehmigung gilt und beim Checkin und bei Einreise kontrolliert wird.

Ich habe ein etwas zwiespaltiges Verhältnis zu Ryanair aber im Endeffekt haben wir uns für Memmingen entschieden und den Direktflug nach Chania im Westteil von Kreta.

Nach Übernahme des Mietwagens, was bei unserem Reiseziel unumgänglich ist, folgen wir der Hauptstraße in Richtung Heraklion und verlassen diese in Rethymnon in Richtung Südküste. Dort waren wir bereits vor 5 Jahren auf einer Wanderreise mit der Alpinschule Innsbruck und wollten diese touristisch abgeschiedene Region weiter erkunden.

Urlaubsort war Rodakino zwischen Frangokastello und Plakias und das Hotel POLYRIZOS *** das uns Kunden empfohlen haben. Uns war klar dass wir kein Luxushotel mit Pool, tollen Zimmern, Wellnessbereich und Animation erwarten konnten. Bei einem Preis von EUR 25 pro Person und Nacht mir Frühstück konnten wir das auch nicht erwarten. Zimmer sind mit Klimaanlage, Kühlschrank sehr sauber mit kleinem Bad/WC und Balkon mit Meerblick und familiengeführt. In fußläufiger Umgebung finden wir 3 Kiesel/Steinstrände (Badeschuhe mitnehmen) und der für uns sehr wichtigen Auswahl an ca. 6 Tavernen am Strand.

Bis mittags haben wir den Strand fast für uns und danach kommen einige Urlauber, meist Griechen am Wochenende. Am schönen Strand von Peristeres gibt es Liegen und Sonnen-schirme kostenlos vom Betreiber der wunderschön schattigen Taverne. Dafür sind wir natürlich auch als Dank eingehend eingekehrt. Der Hauswein dort war von allen Tavernen der Beste; es gibt jeden Tag unterschiedliche typische Gerichte und frischen Fisch, den Gabi endlich mal genießen konnte unser Freund Günter hat als Fachmann professionell die Gräten entfernt. Hervorragen auch der Nudelauflauf Pastitio sowie die Lammschmorgerichte mit selbstgemachten Pommes. Während der gesamten Reise haben wir immer in Tavernen und auch sehr gut im Hotel gegessen. Für 4 Personen mit ziemlich viel Wein, Wasser, Salat mit Tsatsiki und Brot, danach ein Hauptgericht und eine Nachspeise mit viel Raki aufs Haus hat uns insgesamt 65 EUR gekostet.

Ein weiterer Grund, die Südküste zu wählen ist die Auswahl an Unternehmungen und Wanderungen an der Südseite der Weißen Berge (bis 2400 m hoch). Nachdem wir die berühmte Samaria-Schlucht bereits kannten standen die Imbros-Schluch und ein weiterer Teil des Wanderweges E-5 von Loutro bis zum Prevelistrand (Kloster) auf dem Programm. Die Imbrosschlucht ist gut mit dem Auto zu erreichen und war fast schöner als Samaria und bei dem zu dieser Jahreszeit nicht idealem Wanderwetter mit 2,5 Gehstunden viel kürzer. Es war meist schattig und eine wunderschöne Wanderung über ca. 7 km bergabwärts. Am Ende der Schlucht gab es dann statt dem Gipfelbier ein Talbier in geeisten Krügen unter schattigen Pinien. Vom Ort Plakias aus erreicht am das Kloster Preveli sowie den schönsten Strand der Südküste per Schiff bzw. bei einer kleinen Wanderung entlang der Apostel Paulus Weg, der dort mit dem Schiff gelandet sein soll. Umgekehrt ging es einem deutschen General, der von den Engländern vom Peristeres Strand nach Ägypten entführt wurde.

Eine rundum gelungene Reise, leider zu kurz bei 4 Nächten aber ein Grund zum Wiederkom-men. Gerne dürft Ihr Euch an mich direkt wenden falls so eine besondere Reise ohne großen Hotelkomfort abseits der großen Touristenorte geplant wird.

Gabi & Bernd Hammermayer


chef 2
Für Sie geschrieben von
Inhaber

08261 - 7643 - 21
FIRST REISEBÜRO
Frundsberg Reisen GmbH
Landsberger Str. 5
87719 Mindelheim


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
132 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 132 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4