zum Seitenanfang

La Gomera, die Wanderinsel

Spanien
von Manfred Gouthier
erstellt am
26.08.2015

shareprint
126 1


002 1
092
107
082
054
064

La Gomera, die Wanderinsel

Stationen der Rundreise:
  • Playa de Santiago

Die Flugzeit von Frankfurt auf die Kanareninsel Teneriffa beträgt 4 Sunden 50 Minuten. Allerdings ist Teneriffa nur ein Zwischenziel, denn La Gomera hat keinen eigenen Flughafen. Ein Bus bringt uns zum Hafen in Los Christianos, wo um 14 Uhr unsere Fähre nach San Sebastian auf der Insel La Gomera startet.
Eine gute Stunde Wartezeit in der wir uns einen Kaffee genehmigen, spendiert vom Reiseveranstalter in einem Café am Hafen. Die Zeit vergeht schnell, das geschäftige Treiben am Hafen von Los Christianos lenkt uns ab. Ausserdem haben wir Urlaub.


Die grosse Fähre bringt uns dann in ca. 45 Minuten in den Hafen von San Sebastian de La Gomera, der Inselhauptstadt.


Wir finden einen Reiseleiter, der uns zu dem Bus führt, der in unser gebuchtes Hotel „JARDIN TECINA“ fährt. Luftlinie vom Hafen zum Hotel, max. 10 km, mit dem Bus sehr kurvenreiche 40 Kilometer. Das gibt uns einen ersten Eindruck über die Infrastruktur der Insel.

Das Hotel „JARDIN TECINA“ ist eine Perle unter den Hotels auf der Insel. Oberhalb einer Steilküste bieten sich herrliche Ausblicke auf den Atlantischen Ozean. 70.000 qm Gartenlandschaft, nebenan der 18-Loch Golfplatz (GOLF TECINA, einer der 10 besten Golfplätze in ganz Spanien).

Direkt vorm Hotel starten einige der schönsten Wanderwege La Gomeras.

Wir haben mit der ASI (Alpinschule Innsbruck) eine Wanderung durch den Nationalpark „Garajonay“, den Lorbeerwald, auch Nebelwald genannt, gebucht. Ein Bus bringt uns auf eine der höchsten Stellen der Insel. Es ist tatsächlich leicht neblig hier oben, der Wald wirkt wie verzaubert mit den vielen Flechten auf den Baumstämmen und den meterhohen Farnen auf dem Waldboden.

Eine schöne, etwa 4-stündige Wanderung durch den Nationalpark und immer wieder spektakuläre Ausblicke auf Berge, Felsformationen und die Nachbarinsel Teneriffa. Die Wanderung endet in einem landestypischen Restaurant, wo wir bei gutem Essen und gutem Wein die Eindrücke noch einmal Revue passieren lassen können.

Fazit: La Gomera ist eine typische Wanderinsel.

Einen Tag später ist es an der Zeit, den Golfplatz „TECINA GOLF“ zu testen.

Ein Golfcart bringt uns an den höchsten Punkt des Platzes, von dort aus geht es los. Man spielt 18-Loch immer schön die Terrassen hinunter. Anspruchsvoll und voller toller Ausblicke. Man weiss manchmal gar nicht, ob man Golf spielen, oder Fotografieren soll.

Den Platz gönnen wir uns im Verlauf der Woche noch zweimal und lassen die Tage gemütlich auf der Terrasse des Clubhauses ausklingen.

Ein Tagesausflug mit dem Mietwagen führt uns ins Valle Gran Rey, auf der Westseite der Insel. Das Tal war einst Treffpunkt von Aussteigern und "Hippies“. Ein netter Hafen und ein schönes kleines Örtchen mit Boutiquen und interessanten Souvenirläden. Ganz nett gemacht. Hier gibt es einige kleinere Hotels, immer noch im „Aussteigerlook“.

Nach einer Woche treten wir den Heimweg an.

Fazit: Man muss nicht unbedingt nach La Gomera, wenn man einen schönen Urlaub in der Sonne verbringen möchte. Dazu ist die An- und Abreise einfach zu mühsam.

Wer aber gerne in der Natur wandert und sich von spektakulären Aussichten überraschen lassen mag, ist richtig hier.

Infos zu Hotels, Wandermöglichkeiten und Golf, gerne von mir. Sprechen Sie mich an!


manni neu
Für Sie geschrieben von
Inhaber

06324-980167
FIRST REISEBÜRO
Neue Horizonte Reisen GmbH
Langgasse 97
67454 Haßloch


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
144 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 144 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.