zum Seitenanfang
transparent

Lanzarote - Die Insel der 1000 Vulkane

Spanien
von Julia Schmidtchen
erstellt am
24.11.2016

sharePrint
IMG 1033
transparent


img 1479
img 1776
img 1740
img 0990
img 1015
img 1439
img 1863
mehr Bilder

Lanzarote - Die Insel der 1000 Vulkane

Der Beiname ist nicht unberechtigt. Über 300 Vulkankegel prägen das Bild dieser beeindruckenden Insel. Jedoch ist nicht nur die Landschaft sehr reizvoll. Cesar Manrique, ein bekannter spanischer Künstler, wollte das typische Inselbild bewahren. Bis heute findet man nur ein einziges Hochhaus auf der ganzen Insel.

Ich durfte die Inseln im April 2012 kennenlernen. Bei angenehmen Temperaturen zwischen 22-27°C konnten wir die Inseln intensiv bereisen. Jedoch ist Lanzarote ein Ganzjahresziel, wodurch man auch in den Wintermonaten problemlos bei angenehmen Temperaturen seinen Aufenthalt genießen kann.

Besonders eignet sich die Insel für einen Familienurlaub, da auf der Insel vorrangig Appartement-und Bungalowanlagen zu finden sind. Aber auch Paare kommen in hochwertigen Hotelanlagen auf ihre Kosten. Große Hotelbauten findet man selten, da die Einwohner das typische Landschaftsbild von Cesar Manrique erhalten wollen.

Auf der Insel gibt es drei größere Touristenzentren:

Costa Teguise: liegt nördlich des Flughafens Arrecife, kleiner Urlaubsort mit einigen Geschäften, Bars und Restaurants sowie mehreren Sandbadebuchten

Puerto del Carmen/ Playa de los Pocillos: südlich des Flughafens Arrecife, beliebter und größter Urlaubsort, der aber nicht überlaufen wirkt. Der Ort bietet außerdem einen kleinen Hafen und eine mehrere kilometerlange Strandpromenade mit den verschiedensten Unterhaltungsangeboten.

Playa Blanca: südlich des Flughafens Arrecife, ist der südlichste Urlaubsort der Insel mit großem touristischen Angebot, einem weiteren Hafen und mehreren Sandbadebuchten (von hier aus werden Fährüberfahrten nach Fuerteventura angeboten).

Die Insel lässt sich sehr gut mit dem eigenen Mietwagen erkunden.

Besonders Sehenswert ist der Timanfaya Nationalpark, der auch das Wahrzeichen der Insel ist. Die Vulkane sind zwar nicht mehr aktiv, jedoch ist es nur wenige Zentimeter unter der Erde noch mehrere 100°C heiß. Durch verschiedenste Aktionen, wie z.B. das Schütten von Wasser in ein zwei Meter tiefes Loch und die danach aufsteigende Wasserfontäne wird demonstriert, wie heiß es tatsächlich noch unter der Erde ist. Ebenso können Sie ihr eigenes Steak über heißer Lavakohle zubereiten. Für diejenigen, die nicht nur auf einer Bustour den Nationalpark erleben möchten, bietet sich auch ein Kamelritt an.

Nahe Playa Blanca befinden sich die wunderschönen Papagayo-Strände. Die sieben traumhaft feinsandig hellen Strandabschnitte erstrecken sich auf einer Länge jeweils von bis zu 400 Meter. Diese erreichen Sie nur zu Fuß oder per Auto über Sandpisten und sind deshalb nicht allzu überlaufen.

Einige Kilometer weiter westlich befindet sich der Hafen von Playa Blanca. Wer also Lust auf eine Katamaran-Tour mit Sprung ins Wasser vor den Papagayo-Stränden, einen U-Boot Ausflug oder vielleicht auch einen Tagesausflug nach Fuerteventura hat, ist hier genau richtig.

Weiter im Westen der Insel befinden sich zahlreiche Salinenfelder sowie der bekannte grüne See „El Golfo“. Bei dem See handelt es sich um einen im Meer versunkenen Krater mit einem hohen Salz- und Algengehalt, dem er seine smaragdgrüne Farbe verdankt. Der See ist ebenfalls ein bekanntes Ausflugsziel.

Besonders aufregende Stunden können Ihre Kleinen im Rancho Texas Park verbringen. Hierbei handelt es sich um einen Tierpark mit einem kleinen Aquapark für Kinder. Zusätzlich werden Seerobben- und Papageienshows sowie einige kleinere Attraktionen wie Goldgraben und Ponyreiten mit angeboten.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die ebenso durch Cesar Manriqe entstanden ist, wäre u.a. der Jardin de Cactus. Hierbei handelt es sich um ein über 5000m² großes Gelände, auf welchem Sie ca. 10000 verschiedene Kakteen bewundern können.
In der Fundacion Cesar Manrique befindet sich das ehemalige Wohnhaus des Künstlers. Dieses erbaute er aus mehreren eingestürzten Lavablasen. Heute dient es als Museum zu Besichtigung.

Oben im Norden befinden sich der Aussichtspunkt El Mirador del Rio. Dieser liegt an der Steilküste und bietet einen tollen Blick auf die kleine Nachbarinsel La Graciosa, zu der Sie auch einen Tagesausflug machen können.

Wenige Kilometer weiter westlich befindet sich eine Lavagrotte Jameos del Agua. Im Inneren befindet sich ein nettes Restaurant und ein See, welcher von einer seltenen Albinokrebsart bewohnt wird. Nur vier Kilometer entfernt befinden Sich unterirdische Lavatunnel, die bei einem Urlaub auf Lanzarote ein absolutes Muss sind. Cueva de los Verdes ist ein circa zwei kilometerlanges Höhlensystem, in dem Führungen angeboten werden.

Mein persönlicher Hoteltipp ist das 4,5*-Sterne Hotel „Volcan Lanzarote“ . Dieses Hotel liegt oberhalb des Yachthafens von Playa Blanca und bietet einen wunderschönen Blick auf das Meer und die Nachbarinsel Fuerteventura.

Erleben Sie ein tolles Reiseziel. Egal ob Sie als Familie oder Paar verreisen, einen Strandurlaub machen oder doch lieber die Insel mit ihren Sehenswürdigkeiten bereisen möchten – Lanzarote bietet etwas für jeden Urlaubertyp!

Interessieren Sie sich für einen Urlaub auf dieser Insel? Sprechen Sie mich gerne an. Gerne stehe ich Ihnen mit meinen persönlichen Tipps zur Seite.

Julia Schmidtchen


julia schmidtchena
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

transparent 04441-932012
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Wilmering GmbH & Co.KG
Große Straße 44
49377 Vechta


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
147 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 147 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.