zum Seitenanfang

Leipzig - Auszeit in Leibzsch

Deutschland
von Julia Schmidtchen
erstellt am
02.11.2020

shareprint
img 20200818 210709


img 20200821 223520 930
58586
58587
img 20200821 223520 927
58599
img 20200818 141651
58600
mehr Bilder

Leipzig - Auszeit in Leibzsch

Im Rahmen einer Fortbildung fuhr ich im August 2020 nach Sachsen - genauer gesagt nach Leipzig.

Bislang war Sachsen für mich noch ein komplett unbeschriebenes Blatt und ich habe mich sehr gefreut, nun schon einmal einen kleinen Teil des Bundeslandes kennenzulernen.

Trotz eines straffen Lehrplans blieb mir genügend Zeit, Leipzig in Ruhe und auf eigene Faust zu erkunden. Glücklicherweise ist das Stadtzentrum überschaubar und sehr kompakt. Die kurzen Wege auf den Straßen und die unzähligen, attraktiven Passagen und Arkaden verbinden hunderte Geschäfte, Lokale und Hotels miteinander.

Doch lohnt sich eine Städtereise nach Leipzig überhaupt? Immerhin stehen nicht umsonst Berlin, München, Hamburg und Köln auf der Beliebtheitsskala von deutschen Städten ganz oben, wenn es um das Thema Sightseeing geht!

Meiner Meinung nach stehen Leipzig, sowie auch viele andere deutscher Städte, zu Unrecht im Schatten der großen Metropolen. Denn, auch wenn Leipzig beispielsweise mit seiner Einwohnerzahl nur geringfügig höher als Bremen liegt und auch in der Gesamtgröße überschaubar ist, können Sie sich auf viele kulturelle Glanzpunkte freuen!

Wussten Sie z.B., dass Leipzig nach Empfehlung der New York Times 2010 zu den weltweit spannendsten Orten zählte? Denn neben Los Angeles und Seoul gehörte Leipzig zu den 31 places to go. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde Leipzig zunächst vernachlässigt, ist heute aber fast vollständig rekonstruiert und die Bausubstanzen strahlen wieder in ihrer alten Schönheit. Aber nicht nur optisch macht Leibzsch, wie die Einwohner ihr Zuhause liebevoll nennen, Einiges her! Leipzig hat sich wieder zu einer attraktiven und gastfreundlichen Metropole, mit vielen Angeboten an Kunst und Kultur entwickelt und macht heute einen jüngeren und lebendigeren Eindruck denn je.

Besonders stolz sind die Leipziger zudem auf Ihre berühmten Persönlichkeiten wie Goethe, Bach und viele mehr!

Die wohl beliebteste Freizeitaktivität ist der Besuch des Leipziger Zoos, welcher nur wenige hundert Meter außerhalb des Zentrums liegt. Mit knapp 2 Millionen Besuchern jährlich, zählt er zu den beliebtesten Zoologischen Gärten Deutschlands und ist die meistbesuchte Kultur- und Freizeiteinrichtung Mitteldeutschlands. Aufgrund seiner Größe sollten Sie für den Besuch in einen ganzen Tag einplanen.

Doch zurück zur City. Was gibt es denn nun alles zu entdecken?

Wenn Sie mit der Bahn anreisen, erwartet Sie bereits das erste Fotomotiv und Highlight. Denn der Leipziger Hauptbahnhof ist der größte Kopfbahnhof Europas. Einen besonders schönen Blick haben Sie auf die drei Ebenen, in welchen Sie alles finden, was das Shoppingherz begehrt. Hier finden Sie auch eine große Auswahl an Gastronomie sowie das ein oder andere stattfindende Event.

Vom Bahnhof in die Innenstadt ist es nur ein Katzensprung - entlang der Nikolaistraße und der Nikolaikirche entgegen, welche bereits 1513 eröffnet wurde. Diese ist nicht nur von außen ein Hingucker. Auch ein Blick ins Innere lohnt. Zudem besteht einmal die Woche die Möglichkeit, auch den Kirchturm zu besteigen. Die Nikolaikirche ist zum Symbol des Wendeprozesses geworden. Denn als im Oktober 1989 über 70.000 Menschen gegen die DDR-Diktatur auf die Straße gingen, nahm alles hier seinen Anfang.

Flanieren Sie beispielsweise auf der nahegelegenen, Grimmaische Straße, dem belebtesten Einkaufsbereich der Stadt.

Neben den zahlreichen Einkaufsstraßen in der Innenstadt, sollten Sie unbedingt einige der vielen, edlen Passagen, Arkaden und (Kauf)-Häuser besuchen, welche alle mit ihrem individuellen Charme begeistern!

Um nur einige zu nennen: Strohsack, Speck`s Hof, Riquet-Haus, Höfe am Brühl, Jägerhof, Barthels Hof

Einer der bekanntesten Passagen unter ihnen ist die Mädlerpassage, welche die Prachtvollste unter ihnen darstellt. Prächtiger Bauschmuck und extravagante Beleuchtung kennzeichnen die langen Gänge der Mädlerpassage mit edlen Geschäften, Boutiquen und kleinen Lokalen.

Hier befindet sich auch der Zugang zum historischen Auerbachs Keller aus dem Jahr 1512. Es ist das bekannteste Restaurant in Leipzig mit seiner typischen, sächsischen Küche, riesigem Weinkeller und Aufführungen, welches erst durch Goethes Faust berühmt wurde. Millionen von Gästen sowie auch Johann Wolfgang von Goethe fanden den Weg hierher, da man schon lange vor seiner Zeit zu sagen pflegte:

"Wer nach Leipzig zur Messe gereist,

Ohne auf Auerbachs Hof zu gehen,

Der schweige still, denn das beweist:

Er hat Leipzig nicht gesehen."

Und so ist es: Ein Besuch des Auerbachs Kellers gehört einfach dazu, sonst haben Sie Leipzig nicht (ganz) gesehen (Hinweis: unbedingt vorreservieren).

Nur wenige Meter entfernt befindet sich der Naschmarkt. Dies ist ein kleiner Platz in der Leipziger Innenstadt, welcher insbesondere in den Sommermonaten eine gemütliche Freiluftgaststätte darstellt. Schmuckstück des kleinen Platzes ist das Stadtpalais Alte Börse, welches das älteste Barockgebäude der Stadt ist. Nutzen Sie den Durchgang zum Markt, präsentiert sich das Alte Rathaus aus dem Jahr 1556 in seiner vollen Pracht! Das Renaissancebauwerk ist das Wahrzeichen der Stadt, über 90 Meter lang und strahlt vor Eleganz. Hier können Sie die Zeugnisse und Schätze Leipzigs in einer sehenswerten Dauerausstellung anschauen.

Vor dem Alten Rathaus liegt der Markplatz, bei welchem auf dem Wochenmarkt ein reges, freundliches Treiben herrscht. Es ist kaum vorstellbar, dass hier noch im 19. Jahrhundert öffentliche Hinrichtungen vollzogen wurden.

Ein schöner Kontrast bietet die Katharinenstraße mit einer Häuserzeile aus dem Barock oder auch das Museum der bildenden Künste. Die Touristeninformation befindet sich im Katharinum, welche viele weitere Tipps um Ihre Reise bereithält. Am Ende der Katharinenstraße befindet sich das prunkvolle Romanushaus, welches eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt darstellt. Bei einem Bummel durch den Kretschmanns Hof erreichen Sie die Hainstraße mit dem neuen Kaufhaus Hainspitze. In der Nähe liegt der Barthels Hof, welcher durch schicke Geschäfte und seine gute Gastronomie besticht.


Noch mehr Kultur? Dann besuchen Sie doch das Bach-Museum, welche das Leben von Johann Sebastian Bach in einer Ausstellung präsentiert. Oder Sie besuchen das Grassimuseum, oder das Waldstraßenviertel, in welchen u.a. dem Komponist Gustav Mahler und der Maler Max Beckmann gewohnt haben.

Doch wo ist auch am Abend etwas los? In direkter Nähe liegt das bekannte und sehr beliebte Barfußgässchen. Es ist die Kneipenmeile für jedermann und das bis spät in die Nacht: original sächsische Küche, Irish-Pub, Italiener, Jazzkneipe. Im Sommer ist es besonders schön, wenn Sie es sich auch auf den Außenplätzen bei einem leckeren Bier oder Cocktail gemütlich machen und den Abend ausklingen lassen wollen.

Was macht Leipzig sonst noch attraktiv? Ganz sicher: die Lage! Denn was Viele nicht wissen ist, dass Leipzig am Wasser gebaut ist und von vielen kleinen Kanälen und Flüssen durchzogen ist, die Sie u.a. zu einer Bootsfahrt einladen. Im Süden liegt zudem das Neusee nland. Dabei sollten Sie das "n" unbedingt beachten, denn mit Mittelerde oder dem Auenland hat dies rein gar nichts zu tun. Dafür erinnert das Neuseenland eher an die Mecklenburgische Seenplatte und ist insbesondere in den Sommermonaten ein El Dorado für Sonnenanbeter, Wasserratten, Aktivsportler (zu Land und Wasser), Radler und Wanderer.

Es gibt noch unzählige weitere Attraktiven, Freizeitaktivitäten, Kulturelles Angebot sowie Veranstaltungen, welche sich über das gesamte Jahr verteilen. Somit sollten Sie für Ihren Besuch nach Leipzig genug Zeit einplanen.

Meine Empfehlung für Sie sind daher mindestens zwei (besser: drei) Übernachtungen. Möchten Sie den Zoo besuchen, dann in jedem Fall einen Tag mehr.

Und sollten Sie auch die schönen, grünen und wasserreichen Außenbezirke sowie das Neuseenland kennenlernen wollen, planen Sie ruhig noch einmal zwei bis drei weitere Übernachtungen ein.

Ich habe im IntercityHotel Leipzig übernachtet, welches nur einen kleinen Spaziergang von der Innenstadt und dem Hauptbahnhof entfernt liegt. Übernachten Sie in einem IntercityHotel, dient ihre Zimmerkarte sogar als kostenloser Fahrausweis für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Hotels gibt es zur Genüge und auch für Sie finden wir zusammen ein Angebot, welches Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich schon sehr auf Ihre Anfrage!


julia schmidtchena
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

04441-932013
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Wilmering GmbH & Co.KG
Große Straße 44
49377 Vechta


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
127 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 127 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4