zum Seitenanfang
transparent

Madeira - Die Blumeninsel

Portugal
von Julia Schmidtchen
erstellt am
28.11.2016

sharePrint
IMG 1536
transparent


img 1285
img 1184
img 1222
img 1262
img 1280
img 1358
img 1471
mehr Bilder

Madeira - Die Blumeninsel

Im Juni 2014 führte mich eine Inforeise auf die portugiesische Insel Madeira.

Der Beiname „Die Blumeninsel“ ist nicht unberechtigt. Hier blühen die schönsten Blumen und Pflanzen fast das ganze Jahr über.

Madeira ist mit seiner gigantischen Bergwelt, den immergrünen Tälern und den idyllischen Fischer- und Bergdörfern eine Insel für Jedermann. Ob Relaxen am Pool, Wandern oder mit dem Boot auf dem Atlantik fahren - hier finden Sie Zeit zum Entspannen und aktiv sein!

Mit dem milden Klima durch den ständig wehenden Nordostwind ist Madeira, ebenfalls wie die Kanaren, ein Ganzjahresziel und bietet immer frühlingshafte und sommerliche Temperaturen.
Was Madeira so sehenswert macht, ist die landschaftliche Vielfalt. Im Küstengebiet breitet sich eine tropisch-grüne Zone aus. Im Inselinneren findet man hingegen ein beeindruckendes Gebirge über den Wolken mit Gipfeln von über 1800 Metern. Egal ob Sie mit dem eigenen Mietwagen oder auf einer geführten Inseltour unterwegs sind - Sie werden Ihren Traumort finden.

Schmale Pfade führen Wanderer in die wilde Natur, denn hier verlaufen die sogenannten Levadas. Madeira verfügt über ein knapp 2500km langes Netz aus Levadas - ein Bewässerungssystem, das die trockenen Gebiete an den Küsten versorgt. Gerade für Einsteiger eignet sich eine Wanderung entlang der Levadas optimal, da diese schon mal einige Stunden dauern können, jedoch nie richtig steil werden.

Alternativ gibt es natürlich auch für erfahrene Wanderer eine große Auswahl an Wanderwegen mit den verschiedensten Schwierigkeitsstufen. Diese Wege führen durch Täler und Schluchten, durch urige Dörfer und an vielen Wasserfällen vorbei. Extremsportler kommen ebenso auf Ihre Kosten. Ein neuer Trendsport auf der Insel ist "Canyoning" - Abseilen durch tiefe Schluchten, vorbei an Wasserfällen, Klettern, Springen, Rutschen, Tauchen, Schwimmen - hier erwartet Sie ein Tag voller Herausforderungen.

Da Madeira zwar landschaftlich kaum zu toppen ist, jedoch wenig Strände vorweist, können Sie ebenfalls für einen Tagesausflug mit der Fähre zur Nachbarinsel Porto Santo übersetzen. Der siebenkilometerlange Sandstrand bietet alles für einen perfekten Strandtag.

Das touristischste Gebiet der Insel liegt rund um Funchal. Die Hotels liegen in der vorgelagerten Hotelzone, die sich 2-8 km an der Küste der Hauptstadt erstreckt. In der Altstadt "Zona Velha" schlendern Sie durch urige Gassen mit viel Kunst und Straßenmusikern. Genießen Sie das quirlige Leben Funchals in den berühmten Stickereiläden, Korkgeschäften und kleinen Souvenirläden. Viel Kultur bietet die Stadt natürlich auch. Die Kathedrale Sé in Funchal sowie die Kirche Nossa Senhora do Monte in Monte, in welcher der Sarg des Kaisers von Österreich (Karl I.) aufbewahrt wird, sind ebenso bei den Touristen begehrt.

In dem Dorf Monte, welches erhöht über Funchal trohnt, werden die berühmten Korbschlittenfahrten angeboten. Die ca. 10-minütige abwärtsgehende Fahrt nach Funchal ist besonders bei Tagesausflüglern beliebt, die mit den Kreuzfahrtschiffen im Hafen von Funchal anlegen. Ebenso darf ein Besuch der Markthallte Mercado des Lavradores in Funchal nicht fehlen. In verschiedenen Hallen werden Fisch, Blumen, Obst und Gemüse von Einheimischen verkauft.

Wenn Sie mal nicht selbst mit dem Mietwagen fahren wollen, buchen Sie doch einfach einen Ausflug zum Ost- oder Westteil der Insel. Hierbei genießen Sie nicht nur die Aussicht, sondern erhalten auch noch viele Informationen zu der Insel.

Genießen Sie auf einem Ausflug den grün-ländlichen Teil im Osten der Insel mit einem Stopp auf dem dritthöchsten Berg auf 1818 Höhenmetern. Im größten zusammenhängenden Lorbeerwald der Welt, fühlen Sie sich wie in einem Märchenwald. Auf den vielen Terrassenfeldern werden exotische Obst- und Gemüsesorten angebaut. Die typischen Madeira-Häuschen sind bunt bemalt, mit Stroh gedeckt und stellen ein Wahrzeichen des Ortes Santana dar. Die östlichste Spitze zeigt sich Ihnen als Wüste. Verschiedenste Rottöne des Gesteins wirken malerisch mit dem azurblauen Atlantik.

Testen Sie ebenfalls den Ausflug, der den wilden Westen der Insel erkundet. Hier finden Sie Madeira mit ihren Steilküsten und Wasserfällen. Entlang der Wein- und Bananenanbaugebiete, quer über die Insel, fahren Sie an die zerklüftete Nordküste. Hier erkunden Sie den Ort Porto Moniz, in dem Meerwasserschwimmbecken zwischen Lavafelsen angelegt wurden. "Paul da Serra", die Hochebene, auch bekannt als das Schottland Madeiras, zeigt sich oftmals mit geheimnisvollen Nebelschwaden. Cabo Girao, ein Aussichtspunkt auf einer gläsernen Plattform, bietet einen traumhaften Ausblick aus auf das Meer. Die Steilwand zählt mit seinen 580 Metern zu den höchsten Aussichtspunkten Europas. Ein Blick auf den durch Sir Winston Churchill bekannten Ort Camara de Lobos lädt zum Fotostopp ein.

Eine der typischen Spezialitäten der Insel ist der schwarze Degenfisch. Mit gebackener Banane und Maracujasauce hat sich dieses Gericht nicht nur bei den Einheimischen beliebt gemacht. Genauso wenig, darf man bei seinem Urlaub auf Madeira vergessen, einen Rindfleischspiel "Espetada" zu genießen. Mit Meersalz, Knoblauch, Pfeffer und Lorbeer auf einem Holzkohlefeuer gegrillt, genießt man ein weiteres kulinarisches Highlight der Insel. Natürlich darf im Anschluss der Poncha, ein Mix aus Zuckerrohrschnaps, Zitrone und Honig, nicht fehlen. Ebenfalls bekannt ist die Insel für seinen berühmten Madeirawein. Besuchen Sie doch die Weinkellerei Blandy's mit einer anschließenden Weinprobe.

Ebenso durfte ich mir auf der Insel einige Hotels besuchen. Gerne unterbreite ich Ihnen hierzu ein Angebot, sodass Sie das perfekte Hotel für sich finden. Mein persönlicher Favorit ist das 5*-Sterne Hotel Cliff Bay in der Hotelzone Funchals mit einem hochwertigen Service und einer exzellenten Küche.

Egal ob Wanderer, Naturliebhaber, Kulturinteressiere, Sonnenanbeter oder Städtereisender - Madeira ist eine Insel für Jedermann mit viel Potenzial. Melden Sie sich gerne bei mir und ich unterbreite Ihnen ein Angebot, welches zu Ihnen passt.

Julia Schmidtchen


julia schmidtchena
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

transparent 04441-932013
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Wilmering GmbH & Co.KG
Große Straße 44
49377 Vechta


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
143 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 143 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.