zum Seitenanfang
transparent

Malta – mediterranes Highlight 2018

Malta
von Dagmar Kähler
erstellt am
11.04.2018

sharePrint

20180311 133731
transparent


20180312 104422
20180312 105958
20180312 110608
20180312 143138
20180313 141154
20180313 154843
20180314 100513
mehr Bilder

Malta – mediterranes Highlight 2018

Stationen der Rundreise:
  • Mellieha

Am Vormittag des 10. März 2018 wurde ich bequem durch unseren Haustür-Transfer abgeholt und es ging von Hamburg via Frankfurt nach Malta (zurück ging es via München). Bei der Landung auf Malta schien uns die Sonne in die Augen und so sollte es die nächsten 6 Tage auch bleiben, durchschnittlich hatten wir 18° Grad!

Wir haben im schönen 4-Sterne- Maritim Hotel in Mellieha gewohnt.Ein sehr gepflegtes Hotel mit allen Annehmlichkeiten, super leckerem Frühstück- und Abendbuffet und herrlichen Ausblicken vom Zimmerbalkon auf die Stadt. Das Hotel besteht aus 2 Gebäuden, die mit einem unterirdischen Tunnel verbunden sind. Es verfügt über einen Innenpool, sowie über eine kleine aber schöne Gartenanlage (ebenfalls mit Pool) und einen tollen Sonnenpool auf dem Dach!

Nachdem wir am ersten Vormittag von unserer netten Reiseleitung eine kleine Vorstellung, Einführung in unser Reiseprogramm und einen Begrüßungscocktail (alkoholfrei)bekamen, ging es mit dem komfortablen Reisebus (der auf unserer Seite vom Hotel wartete - in Malta wird links gefahren!) auf erste Entdeckungsfahrt Richtung Süden. Leider fiel die Bootsfahrt zu den Blauen Grotte wegen zu hohem Wellengang aus, aber der Blick auf den Grotteneingang war auch schon ein Erlebnis. Anschließend tauchten wir in die geheimnisvolle Welt der Tempelbauer ein und besuchen die unter UNESCO Welterbe stehende Anlage von Hagar Quim, in der die berühmte Figur der Venus von Malta gefunden wurde. Im Fischerdorf Marsaxlokk konnten wir neben den vielen bunten Marktständen auch die vielen bunten Fischerboote im Hafen bestaunen. Dann ging es noch in die Höhle von Ghar Dalam, einer der wichtigen Fossilienfundstätte Maltas.

Am 3.Tag ging es in die Hauptstadt Valletta! Vom einstigen Lustgarten der Ordensritter hatten wir einen fantastischen Blick über den größten Naturhafen des Mittelmeerraumes mit seinem lebhaften Schiffsverkehr (im Hafen lag ein AIDA- und ein MSC-Schiff).Nach dem Besuch des Großmeisterpalastes und einer interessanten kleinen Führung durch die Gassen der Hauptstadt, konnten wir Valletta alleine erobern. Ein leckeres Essen vor der Markthalle in der Sonne und ein kleiner Spaziergang krönten meinen Aufenthalt in Valletta!

Unser nächster Tag begann mit einer kleinen Wanderung durch das Tal der Girgenti (direkte zischen Mohnfelder undZitronenhainen hindurch) zur Freiluftkapelle der Madonna von Grigenti. Und nachdem wir uns die bekannten, mysteriösen, prähistorischen Clapham Junction (Schleifspuren) angesehen haben, ging es zurRotunda, der Dom von Mosta. Die beeindruckende Kuppel ist die viertgrößte ihrer Art auf der Welt.

Am 5.Tag führte uns unsere Reise auf die kleine Schwesterinsel Gozo.Nach der kurzen Fährüberfahrt (zu Fuß) und Platz suchen im örtlichen Bus (nur für unsere Gruppe) fuhren wir zu den vorzeitlichen Tempelanlagen von Ggantija und anschließend zur Höhle von Kalypso. In der Inselhauptstadt Viktoria genossen wir unsere Freizeit. Wer wollte konnte mit unserer Reiseleitung zur Zitadelle hochgehen. Am Nachmittag fuhren wir an die Steilküste, wo bis vor einem Jahr das Blaue Fenster stand. Das bekannte spektakuläre Felsentor ist bei einem schweren Sturm im März 2017 eingestürzt.

Mein persönliches Fazit: Malta ist eine kleine Insel mit sehr vielen geschichtlichen Orten und netten Menschen. Die sehr lange Inselgeschichte und die vielen historischen Steine machen Malta steinreich. Historisch,geschichtlich und kulinarisch ist Malta immer eine Reise wert!

Ihre Dagmar Kähler


dagmar k hler
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 04321-4192-25
FIRST REISEBÜRO
Presse Reisen Nord GmbH & Co.KG
Wittorfer Straße10
24534 Neumünster


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
147 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 147 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.