zum Seitenanfang

Mit dem Camper durch Kali... Teil 1

USA
von Fiona Jäger
erstellt am
22.09.2016

shareprint

highway1panorama


Mit dem Camper durch Kali... Teil 1

Stationen der Rundreise:
  • Kalifornien

Soviel Organisation wie nötig, soviel Freiraum wie möglich! Für einen individuellen, erlebnisreichen Urlaub ohne Stress bietet sich eine Reise mit dem Campermobil an. Es war das erste Mal für mich und so war eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Kataloge wurden gewälzt, das Internet wild durchforstet und zusammen mit meinen Mitreisenden wurde besprochen, wo wir die Rundreise starten und was wir alle sehen möchten. Nach einer guten Planung konnte dann der Urlaub endlich kommen.

Unser Start-/Zielort sollte Los Angeles werden- die Stadt der aufregenden Themenparks, einer kulinarisch-dynamisch Food-Szene, der erstklassigen Shopping-Möglichkeiten und feinste Sandstrände. Da wir erst spät abends landeten, hatten wir uns noch eine Übernachtung im Crowne Plaza Los Angeles Airport gebucht. Das Hotel ist ca. 1km vom Flughafen entfernt und bietet einen 24-Std.-Transferservice an, der im Hotelpreis inklusive ist.

Nach einer erholsamen Nacht ging es dann mit dem Taxi zur Mietwagen-Station. Wir hatten uns für einen kleinen ADAC- Campervan entschieden, der uns zwei Wochen treue Dienste leistete. Die Übernahme des Vans war problemlos. Wir wurden in die Funktion des Campermobils eingewiesen und bekamen noch einige gute Tipps für unsere Reise. Die erste Fahrt auf den Straßen Californiens begann. Wir deckten uns mit den ersten wichtigen Lebensmitteln ein und starteten unsere Reise in Richtung San Francisco über den Highway Number One.

Die legendäre Küstenstraße zieht sich über 650 km meist direkt am Pazifik entlang. Orte wie Monterey, Carmel, Big Sur und Santa Barbara liegen an ihrer Strecke aufgereiht. Diese Küstenstraße bietet alles, was man von einer Küstenlandschaft erwartet: wunderschöne Dünenlandschaften, palmengesäumte Strände, schroffe Felsküsten und hohe Berge, Wellen, die gegen hohe Granitfelsen branden, eine abwechslungsreiche Flora und Fauna und dichte Wälder mit gigantischen Mammutbäumen. Die Fahrt war einfach unvergesslich. Wir fuhren teilweise über den Wolken und konnten Delfine beobachten. Wichtig ist allerdings ein voller Tank, da auf der Küstenstraße teilweise lange Abschnitte kommen, ohne Möglichkeiten des Tankens.


imx 9440 sw web
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

02452/1063873
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sylvia Daniels
Gangolfusstr. 34
52525 Heinsberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
133 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 133 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4