zum Seitenanfang

Mykonos und Santorin

Griechenland
von Nadine Bultjer
erstellt am
06.11.2018

shareprint
lrm export 385683587537650 20180908 231733356 1 00


dsc02140 1
lrm export 506645842796340 20180913 175614384
img-20180909-wa0052
lrm export 380416079235152 20180908 173623648
img-20180910-wa0058
img-20180910-wa0075
kivotos4
mehr Bilder

Mykonos und Santorin

Stationen der Rundreise:
  • Mykonos

Kalimera! Luxusurlaub auf Mykonos und Santorin

Ich durfte im September die beiden griechischen Mittelmeerperlen Santorin und Mykonos erkunden. Los ging es von Bremen über München nach Santorin. Bereits die Landung auf der kleinen Kykladen-Insel beginnt als echtes Highlight: die Landebahn ist sehr kurz und sehr dicht am Meer gelegen und voller Bremsspuren. Unser Pilot ist aber natürlich geübt und wir landen sanft auf der wunderschönen Insel.

Die zwei Nächte unserer Reise haben wir im Desiterra Luxury Suites & Villas auf Santorin verbracht - ein familiäres Hotel, das eher einem privaten Sommerhaus gleicht. Genau das ist auch das Ziel des symphytischen Inhabers dieses Resorts mit 12 Suiten, der selbst auch auf dem Anwesen wohnt. Zum nächsten Jahr soll das Hotel um 12 weitere Suiten und ein Restaurant erweitert werden. Hier gibt es keine Zimmernummern. Jede Suite wurde nach einem Gemälde des Archäologischen Museums benannt. Außerdem genießen Sie hier einen wunderbaren Ausblick von Ihrer Terrasse, über den Privatpool hinweg, auf das glitzernde Meer, über dem morgens die Sonne aufgeht. Das Hotel ist ein Paradies für Ruhesuchende und ideal für ein paar Tage Entspannung pur. Ohne einen Mietwagen kommen Sie hier allerdings nicht sehr weit. Daher würde ich Ihnen empfehlen, dieses Hotel mit einem Hotel in Oia zu kombinieren. So erleben Sie einen abwechslungsreichen Urlaub auf Santorin.

Oia ist ein kleiner Ort im Norden der Insel. Die meisten Hotels hier sind an die Steilküste gebaut und die Zimmer und öffentlichen Bereiche sind über Treppen miteinander verbunden. Das ist meiner Meinung nach ein sehr interessanter Baustil, durch den wahnsinnig tolle Blicke entstehen, allerdings sollten Sie auch gut zu Fuß sein, denn Aufzüge gibt es in ganz Oia nur in drei Hotels. Die Hoteleingänge liegen teils ganz unscheinbar zwischen den Restaurants und Geschäften. Generell können Sie in Oia ganz entspannt durch die Gassen laufen, ein bisschen bummeln oder einen Frappé trinken.

Ebenfalls wichtig zu wissen: auf Santorin gibt es sehr wenige Hotels mit Strand. Viele Hotels liegen (direkt) am Meer und haben tolle Pools mit wunderschönen Ausblicken, aber keine Strände mit Bademöglichkeit.

Am dritten Tag haben wir uns mittags auf den Weg zum Hafen gemacht und sind mit der Fähre über Ios, Paros und Naxos nach Mykonos gefahren. Die Fahrt dauerte etwa vier Stunden, jeder bekam einen Sitzplatz zugeordnet und während der Hafenein- und Ausfahrten durften wir auch aufs Deck.

Die ersten drei Nächte auf Mykonos haben wir in dem Myconian Villas Collection Hotel gewohnt. Die Hotels der Myconian Collection werden von vier Brüdern geführt und sind mit viel Liebe fürs Detail gestaltet worden. Fünf der neun Hotels liegen nebeneinander in Elia. Hier teilen sie sich zum einen den privaten Hotelstrand und zum anderen einen kostenlosen Shuttleservice nach Mykonos Stadt. Außerdem fahren kleine Shuttlebusse zwischen den einzelnen Hotels hin und her und von dort aus auch an den Strand. Die meisten öffentlichen Bereiche der Hotels können mitgenutzt werden. Das Grundkonzept und der Service sind in allen neun Hotels gleich. Jedes Hotel hat sein eigenes Thema und farbliches Motto. Egal wo man hinschaut, man entdeckt immer wieder ein neues dekoratives Highlight. Auch die Zimmer sind sehr modern und alle ein wenig individuell gestaltet. Alle Hotels liegen an einem Berg dem Meer zugewandt. Dementsprechend bieten die meisten Zimmer und auch die öffentlichen Bereiche einen grandiosen Blick aufs Meer. Die Atmosphäre ist überall sehr entspannt, die Pools sind abends glitzernd beleuchtet und DJs untermauern die Szene mit guter, selbstgemixter Musik. Die Küche hat mich in allen Hotels sehr überzeugt. Wir haben in vier von den fünf Hotels in Elia entweder mittags oder abends gegessen und wurden jedes Mal wieder sehr positiv überrascht. Und auch in den zwei weiteren Myconian Collection Hotels, in denen wir gegessen haben, wurden wir alles andere als enttäuscht.

Mykonos Stadt gefiel mir trotz der vielen Kreuzfahrtschiffe im Hafen sehr gut. In Santorins Hafenstadt Thira hat man die Kreuzfahrer ganz anders wahrgenommen die Straßen waren sehr voll und die Preise in den Lokalen dem Ausblick und den Kreuzfahrt-Touristen angepasst. In Mykonos Stadt kamen uns zwar auch mal Reisegruppen auf ihren Besichtigungstouren entgegen, aber es war insgesamt trotzdem sehr entspannt. Allerdings ist die Stadt ein kleines Labyrinth und zwischendurch kam die Frage auf waren wir hier schon?.

Bei Sonnenuntergang empfiehlt sich die 180° Sunset Bar - ist allerdings auch kein Geheimtipp mehr!

Die letzten zwei Nächte haben wir dann in dem sehr traditionell griechisch gehaltenem Grecotel Mykonos Blu verbracht. Das Hotel liegt in Psarou, einem der berühmtesten Stranddörfer der Insel. Auf dem Meer vor dem Hotel sammeln sich die Luxusyachten und das Hotel teilt sich den Strand mit dem exklusiven Nammos Beach Club. Das Grecotel selbst ist ein Traum in weiß eben typisch Griechenland. Zu dem Hotel gehört ein privater Strand, der über Treppen erreichbar ist. Außerdem besticht das Hotel mit einem einmaligen Ausblick egal ob vom Empfangsbereich, vom Pool oder von den Zimmern aus. Die Gastfreundschaft des Personals ist unglaublich, alle sind sehr zuvorkommend und versuchen jeden Wunsch zu erfüllen. Auch hier hat uns das Essen wieder sehr positiv überrascht - und dabei dachten wir, dass das Essen der vorigen Tage kaum noch zu toppen sei. Also ebenfalls ein Ort, an dem man sich rundum wohl fühlen kann.

Natürlich haben wir uns, während dieser Seminarreise, noch einige andere Hotels angeschaut. Daher bin ich überzeugt, dass wir auch für Sie die perfekte Unterkunft finden werden. Kommen Sie mich gerne mal im Büro besuchen!

Ta leme Bis bald!


n bultjer1
Für Sie geschrieben von
Tourismuskauffrau

04441-932012
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Wilmering GmbH & Co.KG
Große Straße 44
49377 Vechta


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
132 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 132 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4