zum Seitenanfang
transparent

New York - Die Stadt die niemals schläft

USA
von Julia Venhoven
erstellt am
30.07.2018

sharePrint

BrooklynBridge1
transparent


photo-2018-07-27-17-17-07
photo-2018-07-27-17-17-08
photo-2018-07-27-17-17-081
photo-2018-07-27-17-17-09
photo-2018-07-27-17-17-092
photo-2018-07-27-17-17-093
photo-2018-07-27-17-17-10
mehr Bilder

New York - Die Stadt die niemals schläft

Im März diesen Jahres habe ich mir mit einer Freundin einen großen Traum erfüllt es ging für 8 Tage nach New York! Wir wollten einmal DIE Stadt erleben die niemals schläft.

Nach einem entspannten Direktflug von Amsterdam nach Newark sind wir nachmittags gelandet und mit dem Transferbus ins gebuchte Yotel gebracht worden. Das Yotel liegt ca. 1km vom Times Square entfernt und auch die Fifth Avenue, das Empire State Building, und der Central Park sind in ca. 20 Gehminuten erreichbar. Das Hotel hatten wir, wie in Amerika üblich, ohne Verpflegung gebucht. Dies war super, da in unmittelbarer Nähe einige örtliche Frühstückscafes sowie die bekannten Riesen wie z.B. Starbucks zu finden waren. Die Zimmer im Yotel waren sehr klein, da wir die meiste Zeit in der Stadt verbracht haben und nicht auf dem Hotelzimmer, war auch dies kein großes Problem.

Die Stadt ist wirklich beeindruckend. Die vielen schnelllebigen Straßen, die unfassbar hohen Gebäude, eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten - in dieser Stadt wirds definitiv nicht langweilig.

Die meiste Zeit haben wir die Stadt zu Fuß erkundet, und sind einmal in den typisch New Yorker gelben Taxis gefahren. Von Schneesturm bis strahlendem Sonnenschein haben wir auch wettertechnisch alles einmal durchlebt.

Unter anderem sind wir auf der Fifth Avenue shoppen gegangen, auf der es eine große Auswahl an Geschäften gibt wo auf jeden Fall für jeden etwas dabei ist. Außerdem sind wir hoch aufs Empire State Building und auf die Aussichtsplattform des Rockefeller Centers, das sogenannte Top of the Rock Deck gefahren. Mir persönlich hat das Top of the Rock besser gefallen, da man von dort den Blick auf den Central Park sowie das Empire State Building und dahinter die Freiheitsstatue genießen kann. An einem anderen Tag haben wir uns Tickets für das One World Observatory gebucht. Dies haben wir gegen Abend besucht und konnten so einen fantastischen Sonnenuntergang über Manhattan und Brooklyn betrachten. Super interessant und beeindruckend war zu sehen, wie es immer dunkler wurde und nach und nach die Lichter der Stadt angingen und New York auf eine andere Art hell erleuchtet war.

Wir haben uns gedacht wenn wir schon mal in New York sind, müssen wir uns auf jeden Fall ein Sportevent im Madison Square Garden anschauen und haben prompt Karten für ein Basketball Spiel der St. Johns New York gebucht und uns das Spiel am Abend angeschaut. Es ist unfassbar zu sehen, dass selbst beim College Basketball das Stadion rappelvoll war und es gut ersichtlich war, dass alle New Yorker gerade von der Arbeit kamen und direkt ins Stadion gegangen sind und die Mannschaft angefeuert und mitgefiebert haben. Auch dies war eines der Highlights unserer Reise.

Für den Gang über die Brooklyn Bridge haben wir uns einen sonnigen Tag ausgesucht und sind über die Brücke nach Brooklyn gelaufen. Auf dem Hinweg sieht man, wie der Stadtteil Brooklyn immer näher und näher kommt. Auf dem Rückweg konnten wir einen atemberaubenden Blick auf die Skyline New Yorks bewundern.

Ein absolutes Muss einer jeden New York Reise ist die Fahrt zur Freiheitsstatue Miss Liberty. Auch auf der Fahrt zur Statue sieht man, wie die Skyline New Yorks immer kleiner wird. Auf der kleinen Insel hat man die Möglichkeit in die Krone der Statue hochzulaufen, und von dort einen Ausblick zu ergattern. Man muss allerdings dazu sagen, dass die Statue gegenüber Empire State Building und co. wirklich klein ist.

Nach 8 Tagen die wirklich wie im Flug vergingen, ging es für uns leider auch schon zurück nach Amsterdam. Aber wir sind uns sicher, wir waren definitiv nicht das letzte Mal im unglaublich tollen Big Apple.

Wenn auch Sie eine unvergessliche Reise nach New York planen, berate ich Sie gerne!


fr venhoven final
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 02871 - 1021
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Peter Drachter, Inh. Anja Drachter e. K.
Neustr. 24
46399 Bocholt


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
144 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 144 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.

banner1x4