zum Seitenanfang
transparent

Panama - mehr als nur Kanal....

Panama
von Jürgen Seiler
erstellt am
29.09.2014

sharePrint

Panama 2035
transparent


k640 dscf2160
k640 img 2012
k640 img 2046
k640 img 2140
k640 img 2122
k640 img 2241
k640 dscf2288
mehr Bilder

Panama - mehr als nur Kanal....

Stationen der Rundreise:
  • Panama

Wenn man in Deutschland über Panama spricht, denkt man gleich an den Panama Kanal und vielleicht an die Panama Papers.

Das Land ist aber weit mehr als Kanal und Geldwäsche,

Direkt angrenzend an den Kanal erstreckt sich ein ausgedehnter tropischer Regenwald. Undurchdringbar, selbst Straßen enden hier. Die Panamerikana endet hier als Sackgasse, eine Straße nach Kolumbien gibt es nicht.

Der erste Eindruck von Panama City ist beeindruckend. Ich wohnte mit meiner Reisegruppe im RIU Plaza Panama mit einem atemberaubenden Blick auf die Skyline.

Man vergisst beim Anblick der Wolkenkratzer, dass die Stadt bereits 1519 gegründet wurde. Es gibt aber auch die alte Stadt und zwar die Ruinen von Panama Viejo aus dem 16. Jahrhundert. Die eigentliche Altstadt, die Casco Antiguo, mit einzigartigen Gebäuden aus dem 17. und 18. Jh. mit Kathedrale und der Kirche San Jose versetzt sie in koloniale Zeiten. Gegenüber der Altstadt finden Sie den großen Fischmarkt, Mercado de Mariscos. Probieren Sie eine Ceviche, eine Art Fischcocktail, wie man oft in Mittel- und Südamerika erhält, frischer geht es kaum und schmeckt herrlich.

Um auf dem Panama Kanal zu fahren, muss man natürlich nicht auf einem Frachter fahren. Es gibt kleinere Ausflugsschiffe, die Ihnen in einer 4-stündigen Fahrt den Panama Kanal näher bringen. Die kleinen Schiffe können nur in eine Schleuse einfahren, wenn vorher z.B. ein großes Containerschiff in die Schleuse eingefahren ist. Bei jedem Schleusengang geht sehr viel Süßwasser, genau 197 Millionen Liter, aus dem Gatun-See oder Miraflores See verloren. 60 Prozent des Süßwasserverbrauchs gehen auf das Konto des Kanals. Die großen Schiffe im Kanal bewegen sich aus eigener Kraft, werden aber durch sog. Mulas (Maultiere/ Elektroloks) auf Kurs gehalten. Jede Kammer ist 305 m lang und 34 m breit und die größten Schiffe, die den Kanal durchqueren können sind 292 m lang und 32 m breit d.h. die Angelegenheit ist sehr knapp. Aus diesem Grund wird der Kanal für noch größere Schiffe erweitert.

Nicht weit entfernt vom Kanal schlängelt sich der Rio Chagres in einer faszinierenden Urwaldkulisse. Wir fuhren mit unserer Gruppe in drei Einbaum-Booten den Chagres in Richtung Nordosten entlang zu den Embera Indianern. Bei den Emberas erlebten wir einen authentischen Einblick in die uralte Kultur ohne W-Lan, einzig eine Telefonzelle verbindet sie mit der Außenwelt. Der Staat Panama legt aber Wert auf Bildung und hat in dem kleinen Dorf eine Grundschule errichtet. Die Lehrer kommen aus der Stadt und leben die Woche über im Dorf, selbstverständlich wird neben der indigenen Sprache auch in Spanisch unterrichtet. Die Emberas leben vom Tourismus. Sie verkaufen Handarbeiten und bieten den Touristen typische Gerichte an meist Flussfisch und Patacones (frittierte Kochbananen).

Panama City legt an der Atlantik Seite. Wie sieht nun die Karibik Seite aus? Auf der Karibikseite befindet sich der Hafen von San Lorenzo , von dem aus im 15. Jh. unglaubliche Schätze nach Europa verschifft wurden. Der mitten im tropischen Urwald gelegene Ruinenkomplex umfasst eine Reihe von Festungen, Burg- und Schlossgebäuden.

Für Wagenmutige gab es auf der Rückfahrt nach Panama City eine ganz besondere Gelegenheit. Auf der Erlebnisfarm La Granja sind viele über sich hinausgewachsen und haben sich der Slip-Line anvertraut. Auf insgesamt 4 verschiedenen Stationen gleitet man auf der Slip-Line an Stahlseilen hoch über Schluchten und Mangroven Seen. Für die Rückfahrt von Colon nach Panama City empfehle ich Ihnen die Panama Eisenbahn. Im historischen Panorama Wagon erleben Sie bei einer Tasse Kaffee den Kanal von der Landseite.

Und wo bleibt der Strandurlaub, werden sie jetzt fragen. Im Frühjahr 2014 wurde das RIU Playa Blanca direkt am gleichnamigen Pazifik Strand eröffnet. Die Playa Blanca ist etwa 150 km von Panama City entfernt, ein Flughafen in der Nähe ist schon in Bau. Das RIU Playa Blanca ist ein typisches RIU Beachhotel in neuem Stil mit 2 Swimmingpools und einen umfangreichen Angebot zum Entspannen und Genießen. Mehrere gute Restaurants sorgen für Ihr leibliches Wohl. Natürlich fehlen im Hotel auch keine Animations-und Sportprogramme. Bei Fragen zu Land und Hotels können Sie mich gern ansprechen.


juergen seiler
Für Sie geschrieben von
Inhaber

transparent 06224-52001
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Seiler GmbH
Hauptstr. 78
69207 Sandhausen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
144 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 144 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.

banner1x4