zum Seitenanfang

Rom – Die ewige Stadt

Italien
von Sandra Ahland
erstellt am
14.09.2015

shareprint

rom


Rom – Die ewige Stadt

Seit Jahrhunderten zieht die Ewige Stadt, auch „Mama Roma“ genannt, Reisenden aus aller Welt in ihren Bann. Heute sind es jährlich über fünf Millionen Besucher, die die Geheimnisse der faszinierenden Metropole lüften wollen.

Rom gilt als eine der schönsten Städte weltweit, da von vergangenen Zeiten zahlreiche monumentale Hinterlassenschaften erhalten worden sind. Durch sie bekommt die Stadt einen überaus lebendigen, frischen und liebevollen Charme.

Um ans gewünschte Ziel zu gelangen gibt es verschiedene Möglichkeiten.Ich bin zum Beispiel geflogen..Die Flugzeit beträgt ca. 2 Stunden. Es ist eine recht preisgünstige Anfahrt, da mittlerweile die allermeisten Charterflüge bzw. Billiganbieter Rom im Programm haben. Dabei spielt es kein Rolle, welcher der beiden römischen Flughäfen angesteuert wird. Sowohl Fiumicino als auch Ciampino sind bestens an die Innenstadt angebunden.

Dann gibt es Angebote via Bus nach Rom zu kommen, allerdings verlangt diese Variante viel Geduld und Sitzfleisch ab. Von Frankfurt aus ist man etwa 21 Stunden unterwegs. Die Anreise mit dem eigenen Auto ist ebenfalls nur eingeschränkt empfehlenswert, da das Verkehrschaos vor Ort und immense Parkplatzproblemen (teure Parkhäuser) alltäglich sind. Alle Wege führen nicht nur nach Rom, sondern anscheinend auch durch Rom, daher kann die Fahrt mit eigenem Auto durch das Herz Italiens sehr stressig und störend sein.

Wer einmal in Rom angekommen ist, erkennt, dass man zu Fuß der Innenstadt relativ schnell zu den meisten Sehenswürdigkeiten kommt. Wer den Bus wählt entscheidet sich für den schnellsten Wege, da es im römischen Stadtgebiet allein schon 241 Buslinien gibt. Normalerweise verkehren die Busse im Abstand von 5 – 10 Minuten, wenn man Pech hat, kommt allerdings eine halbe Stunde gar kein Bus, dann aber gleich vier hintereinander.

Am schönsten übernachtet man in den autofreien Bereichen, da Nachtruhe garantiert ist.

Die zentrale Lage ist für die meisten natürlich ein Muss, allerdings werden schon für einfache Hotels gesalzene Preise verlangt. dabei sind in der Regel alle Unterkünfte in puncto Service und Komfort gleichwertig. Es bedarf also etwas Glück ein Hotel für schmale Budgets mit zentraler Lage ausfindig machen zu können.

Entschließt man einen Ausflug nach Rom zu unternehmen, sollte man zwischen April und September die Stadt entdecken. Wenn die Cafes, Bars und Restaurants ihre Außenterrassen geöffnet haben, entfaltet sich das besondere Flair der Stadt.

Einmal angekommen sollte man sich unter keinen Umständen das italienische Essen entgehen lassen, denn Italien ist ein kulinarisches Paradies für Feinschmecker.

Ganz besonders Wert legt man auf die frischen Zutaten, die die traditionellen Gerichte verfeinern.

Egal ob Christ, Kunstliebhaber, Shopper oder Cityhopper die ewige Stadt bietet eine unermessliche Vielfalt an Sehenswertem. Und Rom erfüllt die verschiedensten Erwartungen:

Das Kolosseum, Wahrzeichen der Stadt, beeindruckt auch nach fast 2000 Jahren. Mit einer Höhe von 54m und Ausmaßen von 188 mal 156m ist der ovale Bau das größte Amphitheater der Antike. Heute eröffnet sich ein guter Blick auf das freigelegte Untergeschoss, wo sich die Tierkäfige, die Ankleideräume und diverse Lagerräume befanden.

Das Herz der Altstadt lädt mit seinen malerischen Gassen vor prachtvollen Fassaden und den unzähligen Bars und Restaurants zum Bummeln ein. Hauptattraktion der Gegend sind unbestritten das Pantheon und die wunderschöne Piazza Navona.

Die Piazza Navona gehört zu den wichtigsten barocken Platzanlagen Italiens. Besonders viele Menschen schlendern nach dem Shopping oder vor dem Essen über den weitläufigen Platz. In der Mitte des Platzes haben Porträtmaler, Wahrsager, Souvenirverkäufer und Straßenkünstler ihre Stände aufgebaut. Auf dem Barockplatz wird jede Menge angeboten.

Rund um die Via Condotti befindet sich die Spanische Treppe.

Sie ist noch immer ein beliebter Ort, um Kontakte zu knüpfen. Besonders abends treffen sich hier unzählige, vor allem jüngere Touristen aus aller Welt. Eine weitere wichtige Sehnenswürdigkeit ist der Trevibrunnen. Eine in den berühmten Brunnen geworfene Münze soll die Rückkehr in die ewige Stadt sichern. Legenden nach soll eine Jungfrau durstigen Legionären eine versteckte Quelle mit köstlichem Wasser gezeigt haben. Augustus befahl daraufhin, die Quelle anzuzapfen und eine Leitung nach Rom zu legen.

Allein die Peterskirche, für viele das Wahrzeichen Roms, zieht alljährlich Millionen von Besuchern an, und nicht nur Katholiken sind von Ausmaßen und Pracht der Kirche tief beeindruckt. Der Vatikan ist mit knapp einem halben Quadratkilometer der kleinste Staat der Welt. Besonders die weltberühmten Arbeiten des Michelangelos sind ein Besuch wert.

Natürlich bietet die ewige Stadt noch zahlreiche andere Attraktionen, die sicherlich einen Blick wert sind. Aber das absolute Highlight ist und bleibt der Blick von der Kuppel der Peterskirche auf die ewige Stadt.

So ist zu Rom zu sagen: Jung, frisch, spontan und liebevoll chaotisch. Ciao Roma!


imx 7478 b sw
Für Sie geschrieben von
Firmendienst

02452/106111
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sylvia Daniels
Gangolfusstr. 34
52525 Heinsberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
132 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 132 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4