zum Seitenanfang
transparent

Rom und Umbrien mit Gebeco

Italien
von Petra Semmler
erstellt am
11.07.2016

sharePrint

Petra Rom
transparent


20160701 173320
20160701 173325
20160701 173345
20160701 173351
20160701 173357
20160701 173525
20160701 173904
mehr Bilder

Rom und Umbrien mit Gebeco

Reisebericht Seminarreise Rom und Umbrien mit Gebeco Reisen vom 01.07. – 05.07.2016

Rom im Juli ist eine Herausforderung – 35 Grad im Mittel für eine Stadtbesichtigung ist schon nicht ohne...

Es hat aber den Vorteil, dass die Stadt nicht ganz so überfüllt ist, wie in den Hauptreisemonaten April, Mai und September. Allerdings ist dies relativ zu sehen, denn Rom wird das ganze Jahr über stark frequentiert.

Rom hat enorm viele kulturelle Highlights, die sowohl links-, als auch rechtsseitig des Tibers angesiedelt sind.

Rechtsseitig haben wir die spanische Treppe, die zur Zeit gereinigt und restauriert wird und daher nicht begehbar ist. Dies wird sich auch noch bis Mitte des nächsten Jahres hinziehen. Aber sie strahlt auch jetzt schon in blendendem Weiß.

Nicht weit entfernt ist der berühmte Trevi-Brunnen, der eigentlich viel zu groß ist für den kleinen Piazza del Trevi. Hier tummelt sich das Leben und jeder will eine Münze werfen, in der Hoffnung wieder zu kommen... Jeden Morgen werden diese Münzen übrigens eingesammelt um sie einem gemeinnützigen Zweck zuzuführen.

Besonders sehenswerte Plätze sind die im Norden liegende Piazza del Popolo, die in der Nähe des Hauptbahnhofes ( Roma Termini ) gelegene Piazza del la Repubblica mit ihren schönen Arkadengängen, durch die man wunderbar flanieren kann.

Natürlich die Piazza Venezia mit dem weißen Monument des Vittorio Emanuele.

Und ganz speziell auch die mitten in der Altstadt gelegene barocke Piazza Navona mit dem berühmten Bernini-Brunnen. Hier sollte man nicht verpassen in einer nördlich vom Platz gelegenen Seitenstraße das beste Eis Roms zu probieren. In der sehr kleinen und unscheinbaren „Quinto Gelateria“ bekommt man alle in dieser Hinsicht nur vorstellbaren Köstlichkeiten.

Gleich benachbart ist das Pantheon mit seiner beindruckenden Kuppel, einem der besterhaltenen römische Bauwerke.

Und im Süden natürlich das Colosseum, das Forum Romanum als Zentrum des alten Roms mit dem Palatin und den imposanten Überresten des alten Kaiserpalastes, sowie des Circus Maximus. Sonntags ist hier freier Eintritt, so dass sich hier natürlich auch viele Römer am Wochenende tummeln.

Linksseitig des Tibers liegt der bekannte Staat im Staat – der Vatikan, mit dem wohl bekanntesten Kirchenbauwerk der christlichen Welt – dem Petersdom! Gelegen am Ende des weitläufigen Petersplatzes, mit seinen Kolonnaden und dem gut 25m hohen Obelisken in der Mitte ist der Petersdom bekannt für seine berühmte Kuppel und seine Kunstwerke wie z.B. von Michelangelo und Bernini.

Er ist eben sowohl von außen, wie auch von innen überaus beeindruckend. Allerdings sollte man sich auf eine längere Wartezeit einstellen, bis man den Zugang erhält. Überall ellenlange Warteschlangen. Im Sommer ist eine Kopfbedeckung unverzichtbar. Zudem gibt es eine Kleiderordnung – Schultern und Knien müssen bedeckt sein – die auch genauestens eingehalten werden muss und kontrolliert wird. Es wäre schon sehr bedauerlich, nachdem man eine Stunde angestanden hat, wegen der unpassenden Kleidung abgewiesen zu werden...

Weitere Highlights sind die sixtinische Kapelle mit ihren berühmten Fresken von Michelangelo und die vatikanischen Museen.

Wenn man sehr gut zu Fuß ist und genügend Zeit einplant, kann man alle diese Sehenswürdigkeiten natürlich per Pedes zurück legen. Es gibt aber mittlerweile auch die Möglichkeit Fahrräder auszuleihen. Wer mutig genug ist, sich auf den römischen Verkehr einzulassen, kann dies gerne versuchen. Es gibt auch Vermietstationen für Motorroller und zusätzlich werden auch Segway-Touren angeboten. Aufgrund des Verkehrs allerdings nicht ganz ungefährlich...

Bequem und mit der besten Sicht auf alle wichtigen Sehenswürdigkeiten kann aber auch an einer der vielen angebotenen Hop on – Hop of – Bustouren teilnehmen. Man wird mit einem Kopfhörer ausgestattet, so dass man alle Informationen in der gewünschten Sprache erhält. Zudem hat man viele Haltestellen, an denen man jederzeit ein- und aussteigen kann, um sich die Sehenswürdigkeiten ausführlicher anzusehen.

Bei „Bis Bus Rome“ gibt es z.B. 24-, 48- und 72-Stunden-Tickets:

Preise - Erwachsene: € 30,- / 24 Stunden // € 35,- / 48 Stunden // € 40,- / 72 Stunden Preise – Kind 5 – 15 Jahre: € 15,- / 24 Stunden // € 18,- / 48 Stunden // € 20,- / 72 Stunden

Ein ganz besonders malerisches Viertel, speziell auch für Nachtschwärmer ist Trastevere auf der linken Tiberseite in der Nähe der Tiberinsel, das seinen ursprünglichen Charme bewahrt hat. Straßenmusikanten und –künstler bestimmen hier das Bild. Alles spielt sich draußen auf den Plätzen ab, es gibt unzählige kleine Restaurants und Bars, in den man gut und günstig speisen kann.

Auch lohnt es sich einmal direkt am Tiber entlang zu flanieren. Auch hier es im Sommer Zelte mit diversen Bars, Restaurants, Verkaufsständen, etc..

Neben dem Besuch von Rom ( gelegen im Latium ) lohnt sich aber auch ein ausführlicher Ausflug in das benachbarte Umbrien.

Eine wunderschöne Hügellandschaft mit altehrwürdigen Städten bestimmen das Bild.

Wie z.B. Orvieto, ca. 1,5 Autostunden von Rom entfernt, das hoch oben auf einem Tuffsteinfelsen thront und schon bei der Anfahrt zu sehen ist. Hier in diesem malerischen, wunderschönen Städtchen geht es wesentlich ruhiger zu, als im quirligen Rom. Man kann in Ruhe durch die Altstadtgassen spazieren, kleine Geschäft besuchen oder sich alles vom Rande bei einem leckeren Essen, Cappuccino oder Eis betrachten. Nicht verpassen darf man den Besuch des gotischen Doms von Orvieto mit deinen berühmten Wand- und Deckenmalereien.

Die Eintrittskosten liegen hierfür bei € 3,- für die Besichtigung des Doms und € 4,- für das Museum oder als Kombiticket für beides bei € 5,-.

Eine schöne Abwechslung und Entspannung bietet auch ein Besuch des in der Nähe gelegenen Bolsena-Stausees.

Hier gibt es einen rustikalen Beach-Club, mit Liegen und Schirmen zum Sonnenbaden. Außerdem der Möglichkeit zum Baden und für Wassersport , wie Segeln, Surfen, etc..

Es gibt diverse Sitzecken, eine Bar, wo man auch frisch zubereitete Speisen, wie z.B. superfrischen, gegrillten Fisch aus dem See erhalten kann.

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen Rom und Umbrien ein wenig näher bringen und Sie für eine Reise in die Region begeistern konnte und würde mich sehr freuen, in einem persönlichen Gespräch noch mehr erzählen zu dürfen.

Bis dahin und Ciao

Ihr FIRST Reisebüro Korditzky

Petra Semmler


q petra
Für Sie geschrieben von
Büroleiterin

transparent 06401-91210
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Korditzky
Alsfelder Straße 2
Am Marktplatz
35305 Grünberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
147 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 147 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.