zum Seitenanfang

Südengland per Zug

Großbritannien
von Karen Ulber
erstellt am
26.08.2019

shareprint

uk winchester


uk londondumplings
uk londonburger
uk londontatemodern
uk londontatemodern2
uk winchester
uk kathedrale
uk winchesterkirche
mehr Bilder

Südengland per Zug

Fliegen kann anstrengend sein und teuer und gut für die Umwelt ist es ja nun auch nicht. Wie aber dann reisen? Genau: per Zug. Gesagt, getan - von Leipzig aus zunächst nach London.

Ich gebe zu, dass wir ein wenig aufgeregt waren, aber nach England will ich nie wieder anders als per Zug reisen. Gerade einmal gut 9 Stunden sind es von Leipzig aus via Frankfurt und Brüssel nach London St. Pancrass. Und während man sich nach Ankunft am Flughafen sonst ja immer noch in die Stadt quälen muss, kommt man mit dem Zug genau hier und mittendrin an. Unterwegs ist der Umstieg in den Eurostar in Brüssel total unkompliziert - erst geht's durch die Sicherheitskontrolle (auch wenn Koffer und Handgepäck durchleuchtet werden, hat man die Flüssigkeitsproblematik hier nicht), dann kurz in den Wartebereich und dann bestens geordnet in den Zug (45min vor Abfahrt des Zuges sollte man wirklich vor Ort sein). Ein bisschen "spektakulärer" hatten wir uns den Eurotunnel vorgestellt, aber es ist halt ein Tunnel. :-)

Abgesehen davon, dass man per Zug einfach mehr das Gefühl hat, zu reisen und die Veränderung der Landschaft wahrnimmt, ist die Zugfahrt nach London auch noch echt günstig, wenn man einen (Super) Sparpreis Europa der Deutschen Bahn ergattert (dann sind 44,90 oder 69,90 EUR pro Person und Strecke nach London echt realistisch). Die Europa-Sparpreise gibt's übrigens nicht nur nach London, sondern u. a. auch nach Kopenhagen, Bozen, Amsterdam, Paris, Zagreb, Luxemburg, Göteborg, Wien, Ljubljana...

Aber zurück zu London. :-) Wann immer wir sonnabends in London sind, ist ein Besuch des "Broadway Market" für uns Pflicht. Dann verwandelt sich der bezaubernde Straßenzug nämlich ist ein Paradies für Foodies (diesmal hatte es uns der "Shrimpster"-Burger besonders angetan) und Fans von liebevoll Handgemachtem. Unbedingt hungrig kommen und dann durch(fr)essen (die Portionen kosten meistens zwischen 6 und 8 Pfund und sind ihr Geld absolut wert).

Und auch ein wenig Kultur darf nicht fehlen. Immer eine gute Wahl ist da die "Tate Modern" (in einem ehemaligen Kraftwerk). Hier mussten wir natürlich hingebungsvoll am derzeit laufenden Projekt "The Cubic Structural Evolution Projekt" des dänischen Künstlers Olafur Eliasson mitbasteln und unsere Vision einer Zukunftsstadt mit hunderttausenden weißen Legosteinen bauen. Wer den Besuch großer Museen eigentlich scheut: Staatliche Museen sind in Großbritannien kostenfrei. Da lohnt sich also auch mal immer ein kurzer Abstecher!

Drei Tage London sind meist voller als eine ganze Woche woanders - also ging es zur Entspannung dann weiter per Zug gen Süden (die Tickets bucht man einfach online und holt sie dann unkompliziert am Automaten ab). In nur einer Stunde erreicht man Winchester (KreuzfahrerInnen kennen das Städtchen gewiss als Tagesausflug von Southampton aus). Wir geben zu, dass uns die Stadt bei der Planung ein bisschen egal war, denn überzeugt hatte uns die großartigste Ferienwohnung (und "Wohnung" ist eine schamlose Untertreibung) aller Zeiten: In der ehemaligen St. Thomas Church sind nämlich Lofts entstanden, die z. T. auch vermietet werden. Wir haben den Mund vor Begeisterung dann bei Ankunft erstmal gar nicht mehr zubekommen: Mit dem Lift direkt in die Wohnung, ein locker 6m hohes Wohnzimmer mit Gewölbedecke, eine hochmoderne Küche, Schlafzimmer mit jeweils eigenem Bad... Es war ein Traum!

Und auch wenn wir am allerliebsten einfach rumgelümmelt und an die Decke gestarrt haben, ist Winchester wirklich auch ein Kleinod. Die Kathedrale ist beeindruckendst, die Parks perfekt gepflegt und das Cider in den Pubs hervorragend. Apropos Pubs: Wer das richtige Leben vor Ort kennenlernen will, geht am bestens zum wöchentlich stattfindenden Pub-Quiz. Die Teilnahme ist meistens kostenfrei und zu gewinnen gibt es Freigetränke. Aber machen Sie sich keine Hoffnung: Als Nicht-Eingeborener, der auch nicht die Lokalzeitung liest, hat man kaum Chancen auf den 1. Platz - aber hey, auch der letzte Platz wird meist mit einer Nettigkeit belohnt. Auf jeden Fall macht es großen Spaß.

Also hoffen wir einfach, dass sich die Brexit-Querelen bald regeln und das liebenswert verschrobene Königreich auch weiterhin nur einen Katzensprung entfernt ist.


first fku
Für Sie geschrieben von
Geschäftsführerin

0341 / 58 90 5-12
FIRST REISEBÜRO
SAXONIA Touristik International GmbH
Georg-Schumann-Str. 50
Gohlis Arkaden
04155 Leipzig


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
137 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 137 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.