zum Seitenanfang
transparent

Völklinger Hütte - Weltkulturerbe

Deutschland
von Katrin Hößelbarth
erstellt am
14.09.2015

sharePrint
H tte


Völklinger Hütte - Weltkulturerbe

Nittel, ein Weindorf an der Mosel ist unser Wochenenddomizil. Von hier aus fährt man nicht nur in die ca. 20 km entfernte Stadt Luxemburg. Man kann auch einen Ausflug in das Saarland planen. Mettlach, Saarbrücken, Saarlouis oder - die Völklinger Hütte.

Entlang der Mosel zur A 8, dem Navigationsgerät sei Dank ging's problemlos nach Völklingen. In dem Museum sollte eine sehenswerte Kunstausstellung sein. Vom Parkplatz aus gehen wir an riesigen gemauerten Wänden vorbei und stehen in dem Werk an der Kasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: Eintritt frei. Sehr erfreulich! Wie gelangen wir zur Ausstellung? "Gehen Sie nur durch den Eingang, die Schilder leiten Sie".

Jetzt begann das Abenteuer! Das Werk ist offen, Hallen, Bahnschienen, Loren, Treppenstufen nach unten, Leitern nach oben, Gebäude, Sicherheitshinweise, Eisenkonstruktionen - wird hier noch gearbeitet?

Nein.

Die Bilder haben wir gefunden. Welche Wirkung in den riesigen Gängen und Hallen! Ein toller Rahmen für diese Ausstellung.

Anschließend folgen wir dem gekennzeichneten Weg. Jetzt hatte das Werk uns gefangen. In der Fantasie sieht man die Arbeiter hier schwitzen, hört den enormen Lärm in dem Eisenwerk, sieht den Transport der Kohle und des Eisenerzes. Wir bekommen einen Helm, klettern nach oben und stehen am ersten der gesamten Hochofengruppe . Hier wird der Hochofen befüllt. Wenn man Glück hat bekommt man sogar das unterschiedliche Schließen der Glockenböden zu sehen. Wir hatten Glück.

Nach den restlichen "Riesen" gehen wir langsam und staunend an den enormen Konstruktionen vorbei, durch sie hindurch, wieder nach unten.

Zum Schluss gelangen wir über eine schmale Treppe zur Gebläsehalle und blicken fasziniert auf die großen Schwungräder hinab.

In diesem Baudenkmal wird die Verarbeitung von Eisenerz, die Eisengewinnung wieder lebendig - und "man ist selbst dabei".

Der Rückweg führte über Mettlach .Dort haben wir natürlich noch im Porzellangeschäft gestöbert.


katrin img 0206 b sw
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 02452/1063864
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Sylvia Daniels
Gangolfusstraße 34 - 36
52525 Heinsberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
143 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 143 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.