zum Seitenanfang

Mit der Norwegian Breakaway von New Yorkin die Karibik

USA
von Gaby Bührs
erstellt am
28.08.2015

shareprint
img 2173


20140403 203534
img 1368
img 1628
20140405 223128
img 1916
img 1389
img 1456
mehr Bilder

Mit der Norwegian Breakaway von New Yorkin die Karibik

Mit dem Kreuzfahrtschiff Norwegian Breakaway von New York in die Karibik

Route: New York, USA - Port Canaveral (Orlando) USA-Great Stirrup Cay (Bahamas)- Nassau, Bahamas- New York,USA

In New York beginnt unsere Reise. Wir haben für 3 Nächte das Row NYC direkt am Time Square gebucht. Die Lage ist einfach super zentral. Ob zum Central Park, Empire State Building oder zur 5fth Avenue, alles ist zu Fuß gut erreichbar. Die Stadt schläft wirklich niemals. Es wird irgendwie nie richtig dunkel, auch nicht nachts. Durch die Reklameschilder ist in New York immer alles taghell erleuchtet. Wir haben am ersten Tag eine Hop-On Hop-Off Tour gebucht, dadurch konnte man in kurzer Zeit die meisten Sehenswürdigkeiten und Stadtteile kennenlernen. Außerdem haben wir vorab den New York City PASS gebucht. Viele Eintritte sind in diesem Pass schon enthalten und man hat am Eingang nicht so lange Wartezeiten. Auf dem Empire State Building sind wir abends gewesen, wo wir einen tollen Blick hatten über Manhattan bei Nacht. Unglaublich wie alles glitzert und leuchtet. Außerdem ist wirklich jedes Museum in New York zu empfehlen, ob das Metropolitan Museum of Art , das Guggenheim oder American Museum of Natural History. Jedoch am besten hat mir das American Museum of Natural History (bekannt durch den Blockbuster Film ‚Eine Nacht im Museum’) gefallen. Hier kann man den ganzen Tag verbringen, so groß ist das Museum. Man sollte unbedingt noch eine Cruise mit der Circle Line einplanen. Diese Besichtigungs-Bootsfahrt mit typisch amerikanischem Entertainment dauert ca. 2,5 Stunden und führt vorbei an der Freiheitsstatue und der Skyline von Manhattan, den 5 Stadtteilen und unter 7 Brücken, inkl. der Brooklyn Bridge. Einfach toll!Natürlich waren wir auch noch bei Macy’s und Victoria’s Secret shoppen bevor unsere Reise in New York endete.

Das bedeutete aber nicht das Ende der Reise, sondern weiter ging es mir dem Kreuzfahrtschiff Norwegian Breakaway der Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) nach Orlando und dann weiter in die Karibik. Gut, dass wir einen eine Balkonkabine gebucht hatten. Von hier konnten wir bei bestem Wetter die traumhafte Ausfahrt von New York vorbei an der Freiheitsstatue und der Skyline von Big Apple erleben.

Mit fast 4000 Passagieren ist die Norwegian Breakaway das größte Schiff auf dem ich bislang war. Da viele Asiaten und Amerikaner diese Route buchen, ist die Bordsprache Englisch. Das Entertainment am Abend und die Essenszeiten waren wirklich sehr gut organisiert. Im Restaurant oder bei Abendveranstaltungen war immer alles sehr entspannt. Das hätte ich nicht gedacht bei der Masse an Menschen. Das Casino war rund um die Uhr mit älteren amerikanischen Lady’s besetzt. Die Amerikaner zocken halt gerne, da es in den USA (außer in Las Vegas) kaum eine Möglichkeit gibt. Es wird auch an Seetagen niemals langweilig auf diesem Schiff, da es genug Sportangebote, Entertainment oder auch Wellness (wie z.B. Sauna, Massage) gibt.

Endlich in Orlando angekommen regnet es zwar wie aus Eimern, aber immerhin es ist angenehm warm. Bekleidet mit Flip-Flops und Regencape, geht es auf zu den Universal Islands of Adventure. Wir hatten Glück, dass es durch den Regen kaum Warteschlangen gab. Einige Attraktionen konnten wir deshalb sogar mehrmals erleben. J

Mein persönliches Highlight war die Welt von Harry Potter mit dem Schloss von Hogwarts. Einfach klasse inszeniert, denn man fühlte sich wirklich in diese Zauberwelt zurückversetzt. Ob Batman, ‚Die vergessene Welt’ von Jurassic Park oder jede Menge Achterbahnen, dieser Ausflug lohnt sich auf jeden Fall und man kann dort den ganzen Tag verbringen.

Am nächsten Tag sollte es eigentlich zur Privatinsel ‚Great Stirrup Cay’ von der NCL auf den Bahamas gehen. Endlich Strand! Leider hatten wir jedoch so einen so starken Seegang, dass die Tenderboote nicht ablegen konnten. Schade! Also ging es direkt weiter nach Nassau den Bahamas. Die Einfahrt in den Hafen erlebten wir bei traumhaften Sonnenschein. Beim Blick von unserem Balkon konnten wir schon das Atlantis Hotel sehen, welches baugleich in Dubai auf „The Palm“ steht. Wir fuhren mit dem Shuttleboot von der Insel Nassau zum Paradise Island, wo wir am Paradise Beach einen Strandtag eingeplant haben. Unterwegs dorthin erfahren wir an Bord sehr viel von der Insel Nassau und den ganzen Prominenten (z.B. Sean Connery), die hier ihr Domizil haben. Die Hauptstadt Nassau kann man einfach zu Fuß erkunden. Um in die Stadt zu gelangen, durchquert man das große ‚Festival Palace’ Terminalgebäude. Hier gibt es genug Geschäfte, in denen jeder Kreuzfahrttourist ein schönes Souvenir kann finden.

Am Abend geht es dann leider schon wieder zurück nach New York und mit einem Direktflug der Air Berlin zurück nach Düsseldorf.


schwall3 von 8
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

0591-9124015
FIRST REISEBÜRO
Reiseagentur Schwall
Lookenstr. 25
49808 Lingen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
131 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 131 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4