zum Seitenanfang

Wanderreise Armenien Georgien

Armenien
von Andrea Aettner
erstellt am
27.11.2019

shareprint

dsc06577


dsc06728
dsc06424
dsc06437
dsc06438
dsc06442
dsc06444
dsc06445
mehr Bilder

Wanderreise Armenien Georgien

Stationen der Rundreise:
  • Jerewan

Armenien Gottes vergessene Schönheit.

Armenien entstand bereits 314 nach Christus, als dort das Christentum zur Staatsreligion wurde. Somit gelten die Armenier als eines der ältesten, christlichen Völker der Erde.

Im Jahre 405 nach Christus führte Armenien seine eigene Schrift ein, die Sie bis heute beherrschen und benutzen.

Das Armenische Staatsgebiet war von jeher Zankapfel zwischen Persien, den Türken und Seldschuken, den Mongolen und Russland.

Frieden gab es hier nur wenige hundert Jahre, in der langen Zeit. Das war zur Zeit der Bagratidenherrschaft.

Die Armenier sind ein sehr weit entwickeltes und hochintelligentes Volk. Sprachen lernen Sie häufig sehr schnell und ohne großen Akzent, sodass man meint der Armenier müsse z.B. in Deutschland gewesen sein weit gefehlt! Sie sind unglaublich freundlich gegenüber allen Besuchern und machen aus jeder Situation immer das Beste.

Es gab viele dunkle Stunden in der Geschichte dieses Volkes, hunderte von Verteidigungskriegen, den armenischen Genozid im 1. Weltkrieg bis zur heutigen Situation, eingekesselt von Ländern, die nur darauf warten zuzugreifen um Armenien mal wieder zu unterwerfen. Auch sollte man den netten Westen nicht vergessen, der in Gestalt der USA, Großbritanniens und Europas um die Vorherrschaft des Öls buhlt.

Derzeit sind für die Armenier nur zwei der vier Landesgrenzen geöffnet. Was einen Handel und somit eine florierende Wirtschaft massiv erschwert.

Landet man in Jerewan ist es oft schon mitten in der Nacht. Die geografische Lage des Landes bedingt das Kontinentale Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Da die meisten Besucher im Sommer kommen und es für Flugzeuge dann deutlich besser ist, in der kühleren Nacht zu landen, ist ein erster Eindruck erst am nächsten Morgen möglich.

Jerewan die Hauptstadt Armeniens ist eine der ältesten Städte der Erde. Sie ist so alt wie Babylon, Rom oder Karthago.

Heute ist Sie eine Mischung aus altertümlichen Ausgrabungen, wie die Stadtfestung Erebuni (im Jahre 782 v. Chr. gegründet), die der Stadt wohl auch Ihren Namen gab, Neoklassizismus des Architekten Alexander Tamanjan der 1924 den ersten Generalplan für Jerewan entwickelte und altsowjetischen Bausünden.

Jedoch steht man auf dem Hügel, von dem aus man die Stadt überblicken kann und die riesen Statue der Mutter Armenien mit Ihrem großen Schwert auf die Besucher herabblickt, hat Jerewan seine ganz besondere Ursprünglichkeit nicht verloren. Vielleicht liegt das auch daran, dass man im Hintergrund immer den Blick auf den heiligen Berg der Armenier hat. Den Ararat! Das kann auch keine Grenze verhindern! Denn durch seine Größe (5.137 m), schwebt er trotz, dass er mittlerweile nicht mehr zu Armenien gehört direkt hinter der Stadt und verleiht ihr einen Glanz, wie keiner anderen. Ein bisschen Glück braucht man jedoch um Bilder davon machen zu können, denn oft ist es so diesig, dass es keine Kamera schafft ihn abzubilden.

Georgien

Dem Nachbarland Georgien geht es wirtschaftlich wesentlich besser. Das bedingt auch der Zugang zum Schwarzen Meer. Hier ist Handel in weit einfacherem Maße möglich als beim kleinen Bruder Armenien.

Die Hauptstadt Tiflis am Ufer der Kura bietet alles was das Herz begehrt. Die Altstatd ist UNSECO Weltkulturerbe!

Auch hier kann man auf eine lange Geschichte und Tradition zurückblicken.

Ein bisschen rauer sind die Menschen. Das Land mit seinen über 5.000 Meter Hohen Kaukasus Bergen ist umso beeindruckender.

Wollen Sie mehr erfahren. Schauen Sie gerne bei uns vorbei!


andrea farbig
Für Sie geschrieben von
Reiseexpertin

07051/78098
FIRST REISEBÜRO
Reisebüro Mike Jones
Bahnhofstraße 15
75382 Althengstett


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
135 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 135 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Ihr Urlaub aus erster Hand geplant.

Wenn Expertenwissen auf Engagement trifft, sind die
FIRST REISEBÜROS nicht fern: Deutschlandweit können Urlaubssuchende hier auf die langjährige Expertise von Reiseprofis vertrauen, die sich in der weiten Urlaubswelt perfekt auskennen. Und wo andere sich zufrieden geben, setzen die Reiseberater das Quäntchen “Mehr” oben drauf.
Damit der Urlaub hält, was er verspricht.

banner1x4