zum Seitenanfang
transparent

Wien, die charmante Metropole

Österreich
von Marianne Esser
erstellt am
06.07.2015

sharePrint
Stephansdom
transparent


20150622 092908
20150621 153506
20150621 153531
20150621 153930
20150621 154119
20150621 154346
20150622 123406
mehr Bilder

Wien, die charmante Metropole

airtours lud nach Wien ein und ich durfte Stadt und Hotels für Sie besuchen. Unser Standorthotel für drei Nächte war das Ritz-Carlton Vienna, ein Haus mit Geschichte, umgebaut in ein charmantes Hotel, mit geschmackvollen Zimmern, einer Dachterrasse mit 360 Grad Blick, einem der besten Steakhäuser Wiens (bitte unbedingt Platz für den Käsekuchen lassen, er ist zum niederknien) und sehr nettem Personal. Also zum rundherum wohlfühlen. Die Stadt kann man fußläufig erkunden, das bietet Wien eben, Geschichte und Prachtbauten auf kleinem Raum.

Man kann die besichtigten Hotels in drei Kategorien einteilen, Traditionshäuser wie das Hotel Sacher, Hotel Bellevue und das Imperial, neue Hotels in historischen Gebäuden wie das Kempinski, das Park Hyatt und das erwähnte Ritz Carlton, aber dem Charme der Gebäude immer Rechnung tragend und modernere Häuser wie das Le Méridien Vienna und das Do & Co.

Das Hotel Sacher, renoviert im historischen Stil, ist gelebte Geschichte, mit vielen Stammgästen und Neukunden, die wenigstens einmal im Leben dort gewohnt haben möchten, auch Familien mit Kindern sind gern gesehen. Dazu bietet es eine sehr gute Küche, allein die berühmte Sachertorte mit dem streng gehüteten Rezept, wird 1000-mal pro Tag in die Welt verschickt.

Das daneben liegende Hotel Bellevue, auch im historischen Stil, wird nach und nach im Art Deco Stil renoviert, Rezeption und Restaurant sind fertig, sowie die Zimmer auf dem Designer Floor. Sehr beliebt sind die Balkonzimmer zur Oper, da dort jeden Abend die Aufführung auf eine Großleinwand übertragen wird, man bestellt sich eine Flasche Wein, öffnet das Fenster und genießt.

Das Hotel Imperial wurde als Privatresidenz des Fürsten von Württemberg erbaut und verwandelte sich für die Weltausstellung 1873 zum Hotel Imperial Wien. Dort schreitet man durch Marmorhallen und Flure und kann sich Franz und Sissi in diesem Ambiente sehr gut vorstellen. Es bietet eine sehr gute Küche und hat natürlich auch eine hauseigene Imperial Torte.

Das Palais Hansen Kempinski Wien wurde ursprünglich als Hotel für die Weltausstellung 1873 erbaut, war lange ein Amtsgebäude und wurde 2013 von Kempinski als Hotel eröffnet. Es verbindet also Geschichte mit neuester Architektur, es ist modern und zeitlos. Das Restaurant „Edvard“ ist ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern und 16 Gault-Millau-Punkten.

Mitten im ‚Goldenen Quartier‘ liegt das 100 Jahre alte Gebäude des Park Hyatt Vienna, es wurde zuletzt als Bank genutzt, wurde umgebaut und 2014 als Park Hyatt eröffnet. Das Hotel vermittelt zeitloses Design mit lokalen Wiener Akzenten. Hervorragend ist das in der ehemaligen Schalterhalle liegende Restaurant „The Bank“.

Das Designhotel Le Méridien Vienna ist anders, modern mit viel Esprit, selbst die Aufzugfahrt ist anders, man wird begleitet von Musik oder Vogelgezwitscher und Düften. Die Zimmer sind farbig gestaltet, ein positives Lebensgefühl stellt sich ein. Für Kurztrips stehen Fahrräder und Vespas bereit.

Das kleinste Hotel direkt gegenüber vom Stephansdom ist das DO & CO Hotel. Es gibt sogar zwei Zimmer mit Balkon zum Stephansdom. Die ONYX Bar im 6. Stock lädt tagsüber zum gemütlichen Verweilen ein und wird abends zum „hot spot“ der Stadt.

Das DO & CO Restaurant befindet sich im obersten Stock des Hotels und verwöhnt mit einer atemberaubenden Küche aus aller Welt.

Natürlich bietet Wien als Stadt unendlich viel. Selbst nach mehreren Besuchen gibt es immer noch Neues zu entdecken. Sollten Sie also über den Besuch einer Metropole nachdenken, vergessen Sie Wien nicht. In anderthalb Stunden sind Sie da.


marianne esser1
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 05151-21035
FIRST-KVG Reisebüro Hameln GmbH
Am Markt 1
31785 Hameln


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
143 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Wir nehmen Urlaub persönlich
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 143 FIRST REISEBÜROS in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

FIRST REISEBÜRO - Wir nehmen Urlaub persönlich.

Das Leitmotiv bringt es auf den Punkt: denn in einem FIRST REISEBÜRO sind persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung zu Hause. Genau die richtige Marke, um Ihre Leidenschaft fürs Reisen in den Vordergrund zu stellen. Mit Engagement. Mit Leidenschaft. Mit Hingabe. Und immer mit einem Quäntchen mehr an individuellem Service sind wir Ihr verlässlicher Partner bei der Urlaubsplanung.