{"markers":[{"longitude":10.530205070972,"latitude":36.358852229077,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"TUI MAGIC LIFE Africana"}],"draw":true}
MusterCreated with Sketch.

Magic Life Africana - welch ein Spaß!

Reisedatum: 1. Mai 2019 - 14. Mai 2019

 

Anfang Mai war es dann endlich soweit Koffer packen für Tunesien war angesagt. Im Gepäck hatte ich selbstverständlich alles, was man für einen gelungenen Badeurlaub benötigt. Von der Sonnencreme über Flip Flops bis hin zu einem guten Buch für die Liege.

Nach 2 ½ Stunden Flug sind mein Kumpel und ich auf dem neuen Flughafen Enfidha gelandet. Eine Sache vorweg: Als Pauschaltourist benötigt man für die Einreise nach Tunesien einen noch mindestens 6 Monate gültigen Personalausweis, ein Reisepass ist nicht erforderlich. Die sogenannte Carte de visiteur non-résident erhält man bereits im Flugzeug und dient als Ein- bzw. Ausreisenachweis. Die Transferzeit beträgt etwa 30 Minuten.

Im TUI MAGIC LIFE Africana angekommen, wurden wir mit fröhlicher Musik und einem süßen Begrüßungsgetränk empfangen. Dass die Lobby frisch renoviert worden ist, konnte man auf Anhieb sehen. Den Blick durch die großen Panoramafenster nach draußen in die grüne Gartenanlage fand ich umwerfend. Damit diese auch bloß nicht ihren Reiz verliert, wurde täglich gewässert.

Nachdem wir die Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung unterschrieben hatten, erhielten wir unsere Zimmer- und Strandhandtuchkarten. Tipps für Ausflüge gab es am kommenden Tag beim Reiseleiter-Treff.

Unser renoviertes Zimmer lag zum Activity Pool und vom Balkon aus hatten wir eine wunderbare Aussicht über die Gartenanlage. Besonders gut gefallen hat uns die ebenerdige Regendusche im Badezimmer. Aber bitte nicht zu viel Wasser erwarten, während der Hauptzeit zwischen 18:00 19:00 Uhr kann dieses schon einmal knapp werden. Die Getränke in der Minibar (Wasser, Softdrinks, Bier) sind übrigens im Preis inbegriffen und werden täglich neu aufgefüllt, wenn man das möchte.

Durch die Jahreszeit war es am Strand meist recht kühl, sodass wir viel Zeit in der Anlage verbracht haben. Für Leute, die ihre Ruhe suchen, ist der Erwachsenen Relaxpool zu empfehlen. Hier stehen überdachte Liegeplätze und Hängematten zur Verfügung. Wer es ein bisschen lebhafter mag, wird sich am Activity Pool und den zwei Familypools mit drei Wasserrutschen wohl fühlen. Die Mehrheit der Gäste befand sich allerdings am und im Family Relaxpool, da dieser beheizt wurde.

 

Neben allerlei Fitnesskursen, zwei Tennisplätzen, Bogenschießen, einem Fußballplatz und zwei Beachvolleyballfeldern sticht vor allem der Wassersport-Bereich heraus. Man kann Banana Boat, Wasserski und Kanu fahren. Bei Vorlage eines international anerkannten Scheins lassen sich sogar Katamarane ausleihen. Es gelten jedoch Einschränkungen: 2 mal täglich Wasserski und Banana Boat, 1 mal täglich eine Stunde Katamaran.

Auch auf Quad und Jetski fahren wollte ich nicht verzichten, sodass ich beim externen Anbieter vom Nachbarhotel zugeschlagen habe. Wen es interessiert: Die Fahrt mit dem Quad durch Hammamet kostete mich 30 € für zwei Stunden inklusive Fotostopps und Teepause. Bei 15 Minuten Jetski fahren lag ich bei 20 €.

Wo wir gerade bei Empfehlungen sind: Das zweistündige Wellness-Paket aus Hamam und Ganzkörpermassage für 40 € pro Person sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Und wer sich danach noch die Haare machen lassen möchte, kann den kostenfreien Besuch beim Friseur in Anspruch nehmen.

Neben dem ersten Haarschnitt ist die einmalige Nutzung eines der drei Spezialitäten-Restaurants (Sofra: landestypisch, The Flavour: international, Downtown: Streetfood Style) gratis.

Was das Essen anbelangt, gibt es nichts zu bemängeln. Die Auswahl ist riesig und abwechslungsreich. Wer hier nichts findet, ist selbst Schuld J
Vom Service mal ganz zu schweigen, dieser ist einfach weltklasse. Ab dem zweiten Tag sind Bestellungen hinfällig, da die Kellner ohne Aufforderung die gleichen Getränke servieren.

Die Animateure waren ebenso äußerst engagiert und haben positiv zu unserer Urlaubsstimmung beigetragen.

Im Abendprogramm haben uns besonders die Musical Show und Silent Party zugesagt. Bei solch einer Party bekommen die Gäste einen Kopfhörer ausgeliehen und können selbst bestimmen, welche Musikrichtung sie hören möchten. Neben der Lautstärke lässt sich auch der Musikkanal jederzeit am Kopfhörer ändern. Was haben wir Spaß gehabt.

Alles in allem ist in erster Linie der Service hervorzuheben: Man fühlt sich direkt willkommen, denn Gastfreundschaft wird hier definitiv GROSS geschrieben.

Ich hoffe, ich habe Ihnen Lust auf den TUI MAGIC LIFE Africana gemacht und freue mich schon jetzt auf Ihren Besuch bei mir. Vereinbaren Sie am besten noch heute Ihren persönlichen Beratungstermin!

Ihr Tobias Smolarczyk

 

1. Station der Reise

TUI MAGIC LIFE Africana

TS

Reisebericht geschrieben am
20. Dezember 2021 von

Tobias Smolarczyk

Neustr. 24
46399 Bocholt

Tel.: +49 (0)2871/1021
reise@drachter.de

Unsere Standorte

Öffnungszeiten

Wir sind gemeinsam beim Bocholter Open Air! Am 15. Juni schließen wir bereits gegen 16 Uhr!

Adresse

Neustr. 2446399 Bocholt

Telefon & Fax

Tel: +49 (0)2871/1021Fax: +49 (0)2871/7186